FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 14.11.16 09:00 Uhr|Autor: Geislinger Zeitung / bz269
Der Kuchener Christoph Friedrich hält seinen Gegenspieler am Boden. Foto: Schwabenpress

Alexander Ignatiev schießt Kuchen auf den Gipfel

Kreisliga A 3: Kuchen zieht an Eschenbach vorbei
Kreisliga A 3: Der FTSV Kuchen löst durch ein 2:1 im Spitzenspiel den TSV Eschenbach auf Rang eins ab.

Kuchen – TSV Eschenbach 2:1

(as). Im Spitzenspiel agierten beide Teams mit hohem Tempo und Intensität. Die erste Möglichkeit hatten die Gäste, Steigers Kopfball verfehlte das Ziel nur knapp. Kuchen versteckte sich nicht und hatte durch Lövesz seine erste Torgelegenheit (13.). Kurze Zeit später rettete Friedrich auf der Linie und bewahrte den FTSV vor dem Rückstand. Kuchen bekam die Partie besser in den Griff, Güler vollendete Ruthers Vorarbeit zur Führung (24.), die Schick neun Minuten später egalisierte. In Hälfte zwei dominierte Kuchen und belohnte sich in der 76. Minute: Ignatiev setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch und veredelte seine tolle Einzelleistung mit dem 2:1. In der Schlussphase vergaben beide Teams einige Chancen.

Donzdorf II – KSG Eislingen 1:3

(mm). Die erste nennenswerte Aktion hatte D‘Onofrio. Er dribbelte durch die Donzdorfer Abwehr und legte auf Sanlialp ab, der zum 0:1 einschob (28.). Der FC hatte in Hälfte zwei mehr Spielanteile, die KSG die besseren Chancen. Kör bediente Carreda, der auf 0:2 erhöhte (61.). Vier Minuten später köpfte Bannack eine Ecke zum Anschlusstreffer ein. Die KSG scheiterte mehrfach an Keeper Nagel, ehe Kör alles klar machte (85.).

Wäschenbeuren – Albershausen 3:6
(ch). Die Gäste erwischten einen Traumstart. Jeder Schuss war ein Treffer und so führte Albershausen durch drei Tore des überragenden Siebert sowie einem Treffer von Bischopp nach 20 Minuten 4:0. Marc Barron erhöhte per Doppelschlag kurz vor der Halbzeitpause gar noch auf 6:0. Nach dem Wechsel erholte sich der TSV, während die Gäste den Fuß vom Gas nahmen. Andreas Digel, Alexander Spiegele und Maximilian Digel schönten das Ergebnis.

Jebenhausen/Bezgenriet – Geislingen II 2:4

(hf). Zur Pause führte die SG glücklich 1:0 durch ein Abstaubertor von Moritz Nau (10.). Die Gäste hatten Chancen im Minutentakt. In der zweiten Hälfte drückten sie weiter, der Ausgleich gelang Gökhan Budur (54.). Andre Swoboda per Kopf (56.) und Giacomo De Lucia (65.) legten zum 3:1 nach. Nach der Ampelkarte gegen Tobias Hamm (75.) nutzte Swoboda die Überzahl zum vierten Treffer (88.), ehe Stefan Bielke durch einen Sonntagsschuss verkürzte (90.).

Salach – Gruibingen 2:0

(ff). Gegen den überraschend starken Tabellenletzten dauerte es bis zur 25. Minute, ehe Steffen Moro einen Freistoß  von Fink zum 1:0 einköpfte. Danach gab Salach Spielanteile ab und Gruibingen kam auf. Nach der Pause hielt TSV-Torhüter Tim Böhringer sein Team mit einigen Glanzparaden im Spiel. Gruibingen blieb durch Konter gefährlich, erst in der 89. Minute erlöste Moro die Salacher.

Ottenbach – Deggingen 6:1

Nach dem knappen 1:0 zur Pause durch Patrick Fütterling (7.) traf nach der Pause Marco-Pietro Greco dreimal. Erneut Fütterling sowie ein Eigentor von Daniel Aigner machten das halbe Dutzend voll, ehe Marcel Wiesner der Ehrentreffer gelang (90.+2).

Dürnau – FC Heiningen II 3:0

Lukasz Majowski (28.), Mike Mehlbeer (56.) und Steffen Luckhardt (78.) trafen zum Sieg.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
07.06.2017 - 1.060

Abteilungsleiter Andreas Strehle über den Abstieg des SC Geislingen

„Wir alle haben Fehler gemacht“

17.06.2017 - 1.036

TSV Obere Fils trifft auf den FC Rechberghausen

Relegation: Zwei Teams mit viel Euphorie

13.06.2017 - 1.021

Neuzugang beim 1. FC Heiningen

Andre Kriks wechselt vom TSV Weilheim zum Voralb-Club

19.06.2017 - 794

SG Jebenhausen/Bezgenriet mogelt sich zum Ligaverbleib

Relegation: Schmeichelhafter Sieg gegen den SSV Göppingen

19.06.2017 - 701

Aufarbeitung des Relegationsspiels

Mannschaft des 1. FC Heiningen entschuldigt sich

20.06.2017 - 609

FC Heiningen entschuldigt sich bei Fans

Es ging äußerst wild zu beim Relegationsspiel

Tabelle
1. FTSV Kuchen 3050 68
2. Rechbergh. 3062 67
3. TSV Eschenb. 3034 61
4. Albershausen 3031 57
5. TSV Ottenba. 3025 55
6. TSG Salach 3018 46
7. Geislingen II 3011 39
8.
FC Heiningen II 30-20 39
9.
Jebenhausen 30-23 38
10. Wäschenbeur. 30-4 37
11.
KSG Eisling. 304 36
12. TV Deggingen 30-14 36
13. GSV Dürnau 30-29 33
14. Jebenh./Bez. 30-22 31
15. FC Donzdorf II 30-25 30
16. Gruibingen 30-98 13
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
Kreisliga A3 Neckar/Fils
Bezirk Neckar/Fils steht weiterhin ohne Sportgericht da
Die Wechselbörse im Bezirk Neckar/Fils
SG Jebenhausen/Bezgenriet mogelt sich zum Ligaverbleib
SG Jebenhausen/Bezgenriet 09 SG Jebenhausen/Bezgenriet 09Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
GSV Dürnau 1888 GSV Dürnau 1888Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSG Salach TSG SalachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Jebenhausen 1957 Sportfreunde Jebenhausen 1957Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Gruibingen TSV GruibingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
KSG Eislingen 1946 KSG Eislingen 1946Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
FTSV Kuchen FTSV KuchenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Rechberghausen 1923 1. FC Rechberghausen 1923Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Eschenbach TSV EschenbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Deggingen 1907 TV Deggingen 1907Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Wäschenbeuren 1887 TSV Wäschenbeuren 1887Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Ottenbach 1904 TSV Ottenbach 1904Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSGV Albershausen 1896 TSGV Albershausen 1896Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Donzdorf 1. FC DonzdorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Geislingen SC GeislingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Heiningen 1. FC HeiningenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen