FuPa Bayliga RSS-Feed
Partner & Infos
Fr. 30.01.15 | Autor: Dirk Meier | 405
0
Märkles Ziel: »Der frühzeitige Klassenerhalt«

Märkles Ziel: »Der frühzeitige Klassenerhalt«

Augsburgs Coach blickt auf wechselhafte Hinrunde zurück +++ Keine Neuzugänge im Winter

Trainer von Profi-Nachwuchsmannschaften haben es nicht leicht. Jeden Sommer ändert sich das Gesicht  des Kaders komplett. In kurzer Zeit haben die Coaches dann die Aufgabe, eine schlagkräftige Mannschaft zu formen. Die Jobbeschreibung sieht in erster Linie so aus: junge Spieler an den Profikader heranführen. Beim FC Augsburg II ist das U23-Chefanweiser Dieter Märkle bisher bestens gelungen. Letztes Jahr belegten die FCA-Youngsters Platz vier in der Endabrechnung der Regionalliga Bayern, mit Platz zehn zur Winterpause in der laufenden Spielzeit können die Schwaben durchaus leben. Neuzugänge für die Restrückrunde sind nicht geplant, Abwehrmann und Kapitän Antonio Pangallo, sowie Angreifer Phillip Schmid haben den Klub im Winter verlassen.

Do. 29.01.15 | Autor: Mathias Willmerdinger | 3.546
0
Nächster Kickers-Kracher: Nico Herzig kommt

Nächster Kickers-Kracher: Nico Herzig kommt

Kapitän des Drittligisten SV Wehen-Wiesbaden schließt sich den Würzburgern an +++ Hollerbach: »Von Nico wird das ganze Team profitieren.«

Die Würzburger Kickers überlassen in Sachen Meisterschaft und Aufstieg nichts dem Zufall. Die Unterfranken haben sich kurz vor Ende der Transferperiode mit Nico Herzig verstärkt. Der 31-jährige Kapitän des SV Wehen-Wiesbaden wechselt mit sofortiger Wirkung an den Dallenberg. Damit hat der FWK in dieser Woche nach Fabian Weiß vom VfR Aalen bereits den zweiten prominenten Neuzugang an Land gezogen.

Fr. 30.01.15 | Autor: red | 861
0
David gegen Goliath am Vilsbiburger Parkett

David gegen Goliath am Vilsbiburger Parkett

U19 Eon Bayern Cup 2015: Prestigeträchtiges Hallenturnier um Bayerns Krone am 31. Januar

Die Underdogs fordern das Establishment heraus. Zwölf A-Junioren-Teams kämpfen kämpfen am Samstag um den E.ON Bayern Cup. Los geht das Spektakel um 10 Uhr in der Vilsbiburger Ballsporthalle. Mit dabei ist das Who-is-Who des bayerischen Fußballs. Der Reiz dabei: so illustre Namen wie der 1. FC Nürnberg, 1860 München oder der FC Augsburg treffen auf die hochmotivierten Außenseiter der SV Grainet, der JFG Gäubodenkickers oder den FC Weiden-Ost. Der FC Bayern München wäre als Junioren-Bundesligist gesetzt gewesen, hat aber auf seine Teilnahme verzichtet.

Do. 29.01.15 | Autor: Thomas Seidl | 3.785
0
Deggendorf: Personal-Karussell dreht sich

Deggendorf: Personal-Karussell dreht sich

Abstiegsbedrohter Landesligist holt vier weitere Neuzugänge +++ Tschechen-Trio Nulicek, Divis und Chalupa verabschiedet sich

Die SpVgg GW Deggendorf geht mit einem runderneuerten Kader in die Restrückrunde der Landesliga Mitte. Der aktuelle Tabellensechzehnte kann seine Winterzugänge vier bis sieben vermelden, lässt im Gegenzug aber auch vier Akteure ziehen. Neu in der Donaustadt sind die beiden Tschechen Matej Paprciak (23, Admira Praha) und Adam Boruta (25, Metero Praha) sowie die beiden Studenten Rama Damjanovic (21, FC Tingen) und Manuel Katzlberger (25, VfB Passau-Grubweg). Nicht mehr im Kader stehen Jaroslav Chalupa (28, Ziel unbekannt), Emre Kasdas (23, Türk Gücü Deggendorf) sowie Dusan Nulicek (26) und Radim Divis (25), die beide zum SV Einheit Kamenz in die Sachsenliga gewechselt sind.

Do. 29.01.15 | Autor: dme/mwi | 1.294
0
Die Zuschauermagneten aus dem Südosten

Die Zuschauermagneten aus dem Südosten

FuPa wirft einen Blick zurück auf den bisherigen Saisonverlauf in der Landesliga Südost

Hoch im Kurs der Fans steht die Landesliga Südost. Vor allem die Teams aus Kirchanschöring, Erlbach und Töging freuen sich über eine überragenden Zuschauerzuspruch. Das Trio ist auch in der Tabelle ganz vorne zu finden. Der SV Kirchanschöring liegt zur Winterpause mit sechs Zählern vor dem VfB Hallbergmoos-Goldach und klopft heftig ans Tor zur Bayernliga. Ganz andere Sorgen haben die Teams aus Niederbayern. Die Klubs aus Ergolding, Pfarrkirchen und Hebertsfelden tummeln sich allesamt in der Abstiegzone und müssen sich im Frühjahr gewaltig strecken, um die Liga zu halten.

Mi. 28.01.15 | Autor: dme/mwi | 1.230
0
SpVgg Ruhmannsfelden überrascht alle

SpVgg Ruhmannsfelden überrascht alle

FuPa wirft einen Blick zurück auf den bisherigen Saisonverlauf in der Landesliga Mitte

Das hatten wohl die kühnsten Optimisten in Ruhmannsfelden nicht für möglich gehalten. Im Frühsommer feierten die Jungs aus dem Bayerischen Wald nach einem sensationellen Schlussspurt noch den Klassenerhalt. Doch damit war das Ende der Fahnenstange noch längst nicht erreicht. Die Schützlinge von Coach Rudi Damberger mischen in der neuen Spielzeit ganz vorne mit und belegen zur Winterpause einen so nicht für möglich gehaltenen zweiten Tabellenplatz, nur zwei Zähler hinter Tabellenführer ASV Burglengenfeld.

Mi. 28.01.15 | Autor: Thomas Seidl | 1.352
0
Lam klärt Trainerfrage: Fuidl macht es

Lam klärt Trainerfrage: Fuidl macht es

Mitte-Landesligist verpflichtet 40-jährigen B-Lizenzinhaber als Aschenbrenner-Nachfolger

Die SpVgg Lam hat einen neuen Übungsleiter gefunden: Roland Fuidl (40) tritt in der kommenden Saison in die Fußstapfen von Franz Aschenbrenner (46), der seinen Posten nach zehnjähriger Amtszeit im Juni zur Verfügung stellen wird. Der zukünftige SpVgg-Chefanweiser fungiert im DFB-Juniorenstützpunkt Cham als Honorartrainer und coachte zwischen 2012 und 2014 die U19 des ASV Cham, die er 2013 in die Landesliga führte. In der Spielzeit 2011/2012 stand Fuidl auf der Kommandobrücke des damaligen Bezirksoberligisten 1. FC Miltach.

Di. 27.01.15 | Autor: Mathias Willmerdinger | 1.931
0
Kickers: Fabian Weiß kommt aus der 2. Liga

Kickers: Fabian Weiß kommt aus der 2. Liga

Manuel Duhnke verlässt den Spitzenreiter und will sich auf sein Studium konzentrieren

Die Würzburger Kickers haben erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und ihre Ambitionen in Richtung dritte Liga untermauert. Fabian Weiß wechselt vom Zweitligisten VfR Aalen zum Tabellenführer der Regionalliga Bayern. Der 22-jährige Offensivakteur brachte es in den den letzten eineinhalb Jahren auf 25 Einsätze in der zweiten Bundesliga, schaffte es aber bei den Schwaben nicht zur Stammkraft. Manuel Duhnke wird die Kickers hingegen verlassen. Wo der 27-Jährige in Zukunft seine Stiefel schnüren wird, ist noch unklar.

Di. 27.01.15 | Autor: Mathias Willmerdinger | 705
0
Wolfratshausen angelt sich Marinkovic

Wolfratshausen angelt sich Marinkovic

Ex-Unterhachinger war seit Sommer vertragslos +++ Weitere Transfers sind nicht geplant

Der BCF Wolfratshausen will so früh wie möglich den Klassenerhalt in trockene Tücher bringen. Und bei diesem Unterfangen überlassen die Farcheter nichts dem Zufall. Kurz vor Ende der Transferperiode haben sich die Oberbayern noch einmal prominent verstärkt. Mit Michael Marinkovic wechselt ein höherklassig erprobter Kicker ins Isar-Loisach-Stadion, der zwar zuletzt vertragslos war, bei der SpVgg Unterhaching aber bereits Einsätze in der dritten Liga absolvierte.

Di. 27.01.15 | Autor: Dirk Meier | 1.460
0

"Hele" Wirth: Die Spielerfrauen lieben ihn

Trainer-Urgestein aus Adlkofen bestreitet am 14. März sein 800. Spiel an der Seitenlinie

Helmut "Hele" Wirth hat am Fußballplatz schon alles miterlebt. Das Trainer-Urgestein aus Adlkofen wird am zweiten Spieltag nach der Winterpause in der Partie beim FC Tegernheim zum 800. Mal in einem Pflichtspiel an der Seitenlinie stehen. 174 Mal war Wirth als Co-Trainer der SpVgg Landshut im Einsatz, 624 Mal als Chefcoach. Der 58-Jährige, der seit zwei Jahren den TSV Bad Abbach trainiert, kann auf 32 bewegte Jahre als Übungsleiter zurückblicken. Grund genug, sich mit dem Unikat zu treffen. Im Interview mit FuPa spricht Wirth über einmalige Erlebnisse und wie lange er noch an der Seitenlinie stehen will.

Di. 27.01.15 | Autor: dme/mwi | 380
0
Feuchter Meisterträume und Hollfelds Absturz

Feuchter Meisterträume und Hollfelds Absturz

Ehemaliger Drittligist schickt sich an, in die Bayernliga zurückzukehren +++ Hollfelder Talfahrt geht auch in der Landesliga ungebremst weiter

Der traditionsreiche 1. SC Feucht hat in der Landesliga Nordost die besten Karten, um in die Bayernliga zurückzukehren. Vor allem auswärts sind die Mannen um Trainer Klaus Mösle bärenstark. In der Fremde haben die Mittelfranken noch kein Spiel verloren. Auf Platz zwei folgt mit einem Punkt Rückstand der FC Vorwärts Röslau. Chancen auf den Titel haben auch noch Bayernliga-Absteiger SpVgg Selbitz und der TSV Nürnberg-Buch. Eine weitere Albtraum-Saison erlebt indes der ASV Hollfeld. Der Bayernliga-Absteiger bringt auch in der Landesliga kein Bein auf den Platz und steht abgeschlagen am Tabellenende.

Mo. 26.01.15 | Autor: Hans Gleisenberg | 1.540
0
Der ASV will nur noch eins: Aufsteigen

Der ASV will nur noch eins: Aufsteigen

Mit Rückkehrer Armin Bindner und Frank Kramer sowie mit Sturm-Hoffnung Okcan Tekdemir startete die Haußner-Truppe in die Vorbereitung

Der ASV Neumarkt hat am Sonntagnachmittag mit seiner Vorbereitung für die Restspielzeit in der Landesliga Mitte begonnen. In den Reihen der Kicker und der Verantwortlichen um Coach Dominik Haußner herrscht eine Art Aufbruchstimmung. In den verbleibenden zwölf Spielen will man alles in die Waagschale werfen, um den Aufstieg in die Bayernliga Nord doch noch zu realisieren.

Mo. 26.01.15 | Autor: M. Willmerdinger / T. Seidl | 1.696
0
»Ein Abstieg wäre fatal für unsere Arbeit«

»Ein Abstieg wäre fatal für unsere Arbeit«

Jahresinterview SpVgg Landshut 2014 - (2): Heiko Plischke, Manfred Maier und Günther Leipold

Im zweiten Teil unseres ausführlichen Rückblicks auf das ereignisreiche Jahr 2014 der SpVgg Landshut erläutern NLZ-Leiter Günther Leipold und Vorstand Manfred Maier die Philosophie der "Spiele", die vor allem auf Nachwuchsarbeit abzielt. Vorstand Maier erklärt aber, dass die langfristigen Ziele der Vereins mit einem Abstieg der Bayernliga-Mannschaft "ins Wanken" geraten würden. Und Trainer Heiko Plischke verrät, warum ihm seine Arbeit derart viel Spaß macht und mit dem Klassenerhalt 2015 ein erstes erfolgreiches Etappenziel nehmen wird.

Mo. 26.01.15 | Autor: Donauwörther Zeitung / Stephanie Utz | 1.199
0
Das nächste Ziel heißt: Bundesliga

Das nächste Ziel heißt: Bundesliga

Marco Schuster aus Rögling kickt beim FC Augsburg +++ In Testspielen kam er bereits zum Einsatz, doch er will möglichst bald auch in der Liga durchstarten

Mit einem Tor hat es im Testspiel gegen den türkischen Erstligisten Gaziantepspor Kulübü zwar nicht geklappt, doch Marco Schuster hat trotzdem gut lachen. Der 19-jährige Kicker hat einen Profi-Vertrag beim FC Augsburg und arbeitet stetig auf seinen ersten Einsatz in der Bundesliga hin. Mit dem Abitur in der Tasche kann er sich nun vollständig darauf konzentrieren.

So. 25.01.15 | Autor: Dirk Meier (Der Bote) | 1.090
0
Der SC Feucht hegt Aufstiegsambitionen

Der SC Feucht hegt Aufstiegsambitionen

Klubchef Manfred Kreuzer zuversichtlich

Im Fußball liegt das Gute und das Böse oft ganz nahe zusammen. Davon können die Verantwortlichen beim 1. SC Feucht ein Lied singen. Im Juni 2014 hätte in der Relegation ein verwandelter Elfmeter weniger den Abstieg in die Bezirksliga bedeutet. In der Winterpause nun steht das Team aus Feucht auf Platz eins mit einem Punkt Vorsprung auf den Tabellenzweiten FC Vorwärts Röslau, der aber schon ein Spiel mehr absolviert hat. Zudem haben die Feuchter in der Offensive und in der Defensive mit je einem Neuzugang nachgelegt. Klubchef Manfred Kreuzer ist zuversichtlich, dass das Team zumindest bis zum Schluss ganz oben dabei sein kann.

Deisenhofen holt Titel bei der

Deisenhofen holt Titel bei der "Bayerischen"

Neugablonz vergibt Sechsmeter-Matchball im Finale +++ Grafenau und Raigering im Halbfinale

So nahe dran war der BSK Olympia Neugablonz. Doch weil Benjamin Maier im Finale den fünften und entscheidenden Sechsmeter nicht im Tor unterbrachte, zog der FC Deisenhofen in letzter Sekunde noch einmal den Kopf aus der Schlinge und feierte wenige Augenblicke später den Premierentitel bei der Bayerischen Hallenmeisterschaft in Amberg. Nach fünf Siegen in fünf Partien fiel der - wenngleich er äußerst spannend zustande kam - voll und ganz verdient aus. FuPa begleitete alle Partien per ausführlichem Liveticker.

Sa. 24.01.15 | Autor: Fürther Nachrichten | 1.216
0
Gemeinsam frösteln unter freiem Himmel

Gemeinsam frösteln unter freiem Himmel

Vorbereitung auf den Start nach der Winterpause beginnt für die SpVgg Greuther Fürth II in einer Bundeswehrkaserne in Mittenwald

Seit Beginn der Woche befindet sich auch die U23 der SpVgg Greuther Fürth in der Vorbereitung auf die Restsaison in der Regionalliga. Die Vorbereitung begann allerdings mit einer ungewöhnlichen Teambuilding–Maßnahme.

Fr. 23.01.15 | Autor: dme / mwi | 574
0
Hochspannung im Südwesten

Hochspannung im Südwesten

FuPa wirft einen Blick zurück auf den bisherigen Saisonverlauf in der Landesliga Südwest

Die Frühjahrsrunde dürfte in der Landesliga Südwest an Spannung kaum zu überbieten sein. Die ersten fünf Mannschaften sind nur durch sechs Zähler getrennt. Ein knackiges Meisterschaftsrennen ist damit garantiert. Nach dem unglücklichen Abstieg aus der Bayernliga hat der FC Affing auch eine Liga tiefer große Probleme. Ex-Bayernligist Gersthofen steht mit lediglich neun Punkten bereits in der Winterpause mit dem Rücken zur Wand.

Fr. 23.01.15 | Autor: Dirk Meier | 363
0
Selbitz: Erst Stotterstart, dann Super-Lauf

Selbitz: Erst Stotterstart, dann Super-Lauf

Bayernliga-Absteiger mischt plötzlich vorne mit +++ Als Mitfavorit zur "Bayerischen" nach Amberg

Im Sommer fühlte sich die SpVgg Selbitz verschaukelt. Den Oberfranken wurde das zustehende Freilos in Runde eins der Relegation verwehrt. Der Verband hat daraufhin den Relegations-Modus verändert und die Freilose abgeschafft. Selbitz hingegen war der "Gelackmeierte" und stieg aus der Bayernliga ab. In der neuen Umgebung tat sich das Team von Trainer Markus Häßler zunächst schwer, kam erst Mitte August ins Rollen, kletterte dann aber bis zur Winterpause noch bis auf Rang drei. Und jetzt wartet - so ganz nebenbei - sogar die Titelchance bei der Bayerischen Hallenmeisterschaft in Amberg.

Do. 22.01.15 | Autor: Dirk Meier | 1.861
0
Zwei weitere FCE-Abgänge - Haas kommt

Zwei weitere FCE-Abgänge - Haas kommt

Kauffmann spielt bei Wacker vor, auch Kaiser wird den FCE aller Voraussicht nach verlassen

Nachdem sich bereits Abwehrmann Daniel Hofstetter in Richtung Burghausen verabschiedet hat, ist auch Kapitän Benjamin Kauffmann auf dem Sprung zu den Oberbayern. Zudem steht auch Sandro Kaiser beim abstiegsbedrohten FC Eintracht Bamberg vorm Weggang. Der 25-Jährige, der erst vor der Saison aus Unterhaching in die Domstadt gewechselt war, ist seit Wochenbeginn vom Verein freigestellt und kann sich einen neuen Klub suchen. Dafür können die Verantwortlichen den ersten Winterneuzugang präsentieren: Nico Haas vom Ligakonkurrenten Greuther Fürth II schließt sich dem Tabellenletzten an. Nun wird noch ein Mann für die Innenverteidigung gesucht.

0
Aktivitäten
34

Zum Liveticker


Testspiele Bayliga
Aktuelle Turniere
U19 - E.ON Bayern Cup in Vilsbiburg
» in VilsbiburgHeute 10:00 Uhr  
» Gruppe A Heute 10:00 Uhr  
» Gruppe B Heute 10:00 Uhr  
» Alle Turniere anzeigen
Wechselbörse Bayliga
Jörg Markus Jörg, Markus
VfB Eichstätt
FC Hitzhofen-Oberzell
Jung, Manuel
SV Austria Salzburg (AUT)
SV Kirchanschöring
Hock Christopher Hock, Christopher
FC Amberg II
FC Amberg
Konjevic Alexander Konjevic, Alexander
FC Amberg
nach Frankfurt
Mätz Philipp Mätz, Philipp
FC Tegernheim II
FC Tegernheim
Willmerdinger Florian Willmerdinger, Florian
reaktiviert
FC Tegernheim
Marton Jimmy Marton, Jimmy
SpVgg Unterhaching
TSV 1860 München II
» zur Wechselbörse
Tippspiel Bayliga
1.
Nikolai Bäumler
36%7.694
2.
Stefan Lederer
51%3.803
3.
Franz-Josef Schiebel
44%3.000
4.
Franz Geiwagner
52%2.598
5.
Ludwig Münz
34%2.452
6.
Dirk Meier
47%2.297
7.
Thomas Waals
51%1.957
8.
Hendrik Kohl
54%1.773
9.
Alfred Thurner
47%1.559
10.
Joachim Halbig
50%1.465
» Alle Platzierungen
Schiedsrichter-Gruppen
Bayliga
Facebook