FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
SV Victoria Gersten 1947

SV Victoria Gersten 1947

Aktuelle Videos
zurück
     
nächste
VIDEOS
Mi. 13.09.17 | Autor: Karl-Heinz Hasken | 377
News-Foto

SV Bawinkel kann wieder Spitzenreiter werden

Heimsieg gegen SV Holthausen-Biene II erforderlich - Germania Thuine möchte gegen Laxten II in Erfolgsspur zurück - SV Victoria Gersten strebt Zählbares in Salzbergen an - Bramsche und Scheps ...
An diesem Wochenende werden nur fünf Begegnungen ausgetragen. Ihre Spiele verlegt haben die Mannschaften Messingen, Baccum, Brögbern, Emsbüren II, Spelle III und Altenlingen II. Wieder Spitzenreiter werden kann SV Bawinkel mit einem Heimsieg gegen SV Holthausen-Biene II. Für das kommende Wochenende hat Staffelleiter Jürgen Siegert einen Doppelspieltag für Freitag und Sonntag angesetzt. Nach einem 1:0-Auftaksieg setzte es für Eintracht Schepsdorf vier Niederlagen am Stück. Doch das letzte  Eintracht-Spiel in Laxten stand für Spektakel. Nach nur sieben Minuten führten die Gastgeber mit 3:0. Elf Minuten später stand es 3:3 durch einen Treffer von Max Schwegmann und zwei Buden von Timo Büscher. Der erzielte nach knapp einer Stunde mit seinem dritten Treffer die 4:3-Führung für die Eintracht, Endstand: 4:4. Zwei Tage nach dem 4:1-Pokalsieg in Messingen spielt Schepsdorf bereits wieder in Bramsche. Auch im Pokalspiel traf Timo Büscher dreifach.  "Nach dem verrückten Spiel gegen Laxten müssen wir genau mit der gleichen Einstellung gegen Bramsche in das Spiel gehen, um hier zu bestehen", erklärt Trainer Markus Hofschlag. "Bramsche ist wie immer ein unangenehmer Gegner, der sich mit den beiden letzten Siegen einiges an Selbstvertrauen geholt hat. Wir hoffen das mit dem Spiel in Laxten sich der Knoten gelöst hat und wir wieder eine geschlosse Mannschaftsleistung auf den Platz bringen". Neben der Eintracht war auch SG Bramsche in der 3. Kreispokalrunde erfolgreich. Die SG besiegte am Mittwoch den Kreisligisten FC Leschede mit 1:0, Torschütze Björn Brüning per Elfmeter (69.). Wie im Vorjahr gelang Germania Thuine auch diesmal ein starker Saisonstart: Drei Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen bedeuten momentan Platz vier. Nur drei Punkte schlechter rangiert Laxten II, Thuines Gegner am Freitag.  "Nach zwei vermeidbaren Niederlagen möchten wir gegen Laxten in die Erfolgsspur zurück, wir peilen drei Punkte an. Hierfür müssen wir uns leistungsmäßig aber wieder steigern", so Spielertrainer Carlo Niemann. "Laxten schätze ich als spielstarke Mannschaft ein, die ihr Potenzial in dieser Saison jedoch noch nicht ausgeschöpft hat. Fehlen werden Felix Bakker, Linus Kuiter und Michael Middendorp, hinter Phillip Fockers steht ein Fragezeichen". Aber auch Olympia Laxten II strebt Zählbares an. "Die haben uns im Pokal rausgeworfen und haben derzeit einen Lauf", so Trainer Achim Fielers. "Keiner in unserer Mannschaft soll meinen, das läuft in Thuine von alleine". Beim Aufsteiger SV Victoria Gersten ist die 2:7-Niederlage bei SuS Darme längst aufgearbeitet, der Blick ging schnell nach vorne. Denn danach schaffte die Mannschaft ein beachtliches 2:2 in Varenrode. "Der Punktgewinn war wichtig für unsere Moral", erklärte Trainer Jens Breckweg. Am Sonntag in Salzbergen kann nachgelegt werden. "Wir sind nicht blauäugig und unterschätzen Salzbergen nach deren schweren Startprogramm. Dort möchten wir nicht verlieren, um den Fünf-Punkte-Abstand zu wahren. Geben wir dort nicht 100 Prozent, werden wir bestraft", so Breckweg. Personell kann der Trainer aus dem Vollen schöpfen und seine stärkste Mannschaft aufbieten. Vieles wird erneut von Torjäger Andre Peterberns und der stabilen Innenverteidigung mit Dennis Moss und Andre Reisinger abhängen.


FuPaAktivitäten

0
Aktivitäten
Verein Spielorte
Sportplatz Gersten Platz B
alle Spielstätten anzeigen
Verein Steckbrief
Gründungsjahr:
1947
Vereinsfarben:
Rot-Weiss
Mitgliederzahl:
-
Abteilungen/Sparten:
-
Vereinsanschrift :
Bregenbecker Str. 7, 49838 Gersten
sportliche Erfolge:
-
Sportanlage:
Sportplatz Gersten
Telefon Verein:
05904-695
Telefon Vereinsheim:
-
Telefon Spielbetrieb:
-