FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
September 2017
5460468 20.09.
5461653 20.09.
5461833 20.09.
5319706 18.09.
5126763 18.09.
5425482 13.09.
5461644 13.09.
5461826 12.09.
5319698 11.09.
5126758 11.09.
5460462 10.09.
5425065 10.09.
5206909 10.09.
5461820 07.09.
5758678 06.09.
5461639 05.09.
5460457 04.09.
5319694
Am 02.09.17 hatte man die Mannschaft aus Wörrstadt zu Gast in der Bierstadt. Wie eine Woche zuvor gehörten die ersten Spielminuten klar der Heimmannschaft aus Bitburg. So war es auch keine Überraschung als man in der fünften Spielminute durch Beth Duncan 1:0 in Führung ging. Zwar fiel der Ball mit etwas Glück ins Gehäuse des Gastes, nachdem Bitburgs Stürmerin von der Torfrau angeschossen wurde, aber zu diesem Zeitpunkt war die Führung keinesfalls unverdient. Den Zuschauern wurde ein ähnliches Spiel geboten wie schon eine Woche zuvor gegen Saarwellingen: Die Bitburgerinnen waren die spielbestimmende Mannschafte und boten teilweise schöne Spielzüge in Richtung gegnerisches Tor, der entscheidende letzte Schuss blieb jedoch aus oder verfehlte den Kasten. So dauerte es bis zur 32. Minute ehe Tamara Ney infolge eines Eckballes, per Fernschuss, das 2:0 markieren konnte. Das Spiel blieb unverändert, die TUS aus Wörrstadt kam kaum in Ballbesitz und Bitburg konnte die restliche Zeit souverän runter spielen. So ging man mit einer 2:0 Führung in die Halbzeit, zu bemängeln in diesem Moment war lediglich die Chancenverwertung. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich der ersten. Die Bierstädter konnten ein klares Plus im Ballbesitz aufweisen. Zwar wurde man von den Gästen nun deutlich früher angelaufen, konnte aber immer wieder Nadelstiche nach vorne setzen. Das Defensivverhalten sollte an diesem Tag in der ganzen Mannschaft sehr gut funktionieren, sodass die Gäste nicht wirklich zu einer nennenswerten Torchance kamen. Es waren immer wieder die Damen des FC, die dem Wörrstädter Gehäuse gefährlich nahe kamen. So kam es, wie es kommen musste, als Jenny Keils in der 67. Minute die Führung auf 3:0 ausbauen konnte. Am Spielverlauf änderte auch der dritte Treffer des FC Bitburg nichts, weiterhin ein Plus im Ballbesitz und ein gutes Spiel der Heimmannschaft. Kurz vor Ende der zweiten Halbzeit konnte Beth Duncan noch auf 4:0 erhöhen und somit ihren zweiten Treffer in diesem Spiel erzielen. Weitere drei Punkte auf dem Konto des FC Bitburgs, die einen, bis zu den Sonntagspielen der Liga, auf den ersten Tabellenplatz bugsieren: Eine schöne Momentaufnahme. Am nächsten Sonntag treffen wir im Saarland auf den 1. FC Riegelsberg, wo wir uns über weitere drei Punkte freuen würden.
04.09.
5344275 04.09.
5126747 04.09.
5462082 03.09.
5463289 03.09.
August 2017
5461811 29.08.
5460450 29.08.
5463284 28.08.
5319718
Am 27.08 traf man, in dem vom 6. Spieltag vorverlegten Match, zuhause auf den Aufsteiger aus Saarwellingen. Von Spielbeginn an dominierten die Frauen des FC das Spielgeschehen. Die DJK aus Saarwellingen wurde innerhalb weniger Minuten mehrmals außen überlaufen, die resultierenden Torchancen blieben dabei aber ungenutzt. So hätten die Gäste sich über einen 2:0 Rückstand nach den ersten 10 Minuten nicht beschweren können. Trotz der klaren Spielstärke des FC’s sollte es den Gästen aus dem Saarland vergönnt sein, das erste Tor des Spiels zu erzielen. Saarwellingens Justine Rubel konnten in der 8. Minute einen Freistoß direkt verwandeln. Von diesem Treffer ließ sich der FCB keinesfalls verunsichern und alles blieb beim Alten. Weiterhin war es die Heimmannschaft, die des Öfteren Nadelstiche Richtung gegnerisches Tor setzen konnte. Leider blieben auch hier viele Chancen ungenutzt. So dauerte es bis zur 24. Minuten ehe Jenny Keils sich im Laufduell gegen die gegnerische Verteidigung durchsetzen konnte und den hochverdienten Ausgleich erzielte. Auch weiterhin hatte man ein klares Plus im Ballbesitz auf eigenen Seiten und konnte in der 38. Minuten, durch einen sehenswerten Fernschuss von Domi Neu, den Führungstreffer markieren. Danach ging es Schlag auf Schlag und Kerstin Becker konnte binnen 5 Minuten die Führung auf 4:1 ausbauen (41./45. Minute). Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit verloren die Bierstädterinnen an Souveränität und ließen die Gäste aus dem Saarland besser ins Spiel kommen. Diese standen nun deutlich höher, um den Druck auf die Bitburger zu erhöhen. Der Spielaufbau des FC war kaum zu vergleichen mit dem der ersten Halbzeit. Lediglich durch Konter konnte man immer mal wieder Richtung gegnerisches Tor vordringen. Allerdings kam nun auch Saarwellingen zu ernsthaften Torchancen und konnte in der 65. Minute den Rückstand auf 4:2, durch Michaela Scheid, verkürzen. Kurz darauf war die Heimmannschaft im Glück, nachdem Saarwellingens Stürmerin nur die Latte treffen konnte. Danach konnten sich beide Mannschaften noch einige wenige Chancen herausspielen, die weder auf Bitburgs noch auf Seiten der Gäste zum Erfolg führten. So endete das Spiel 4:2 für Bitburg und man konnte die ersten 3 Punkte dieses Jahres auf dem Konto verbuchen. Der Sieg und die damit verbundenen drei Punkte gehen verdient auf das Konto der Damen aus Bitburg, da man über die komplette erste Halbzeit ein souveränes Spiel ablieferte, welches in der zweiten Hälfte leider an Attraktivität verlor.
28.08.
5126740 28.08.
5462077 27.08.
5461628 27.08.
5126741 27.08.
5460270 27.08.
5319683 23.08.
5461804 23.08.
Top 20 Spielberichtsschreiber
1.Ingo HergesIngo Herges
TuS 1919 Platten
105
2.Volker JabinVolker Jabin
DJK Eintracht DIST
78
3.Sebastian LouboutinSebastian Louboutin
SV Strimmig
73
4.Oliver WeberOliver Weber
FC Demerath
72
5.Frank BernhardtFrank Bernhardt
SG Kylltal
59
6.Florian BarzenFlorian Barzen
FC Kinderbeuern
55
7.Hubert EidenHubert Eiden
SV Mehren
44
8.Achim KosterAchim Koster
FSV Eschfeld
40
9.Christian KroppChristian Kropp
SV Monzelfeld
38
10.Alex EckAlex Eck
SV Hinzerath
35
11.Christian JerkeChristian Jerke
SV Fortuna Ulmen
31
12.Dirk StelzigDirk Stelzig
SV Veldenz
30
13.Marco BlumMarco Blum
SV Neunkirchen-Steinborn
24
14.Christoph ThieltgesChristoph Thieltges
SV Dreis
21
15.Jürgen DuvenbeckJürgen Duvenbeck
18
16.Sven EisenkrämerSven Eisenkrämer
18
17.Harald DemmerHarald Demmer
SV Haag 1955
16
18.Nico RothNico Roth
SV Kordel
15
19.Otmar ThielenOtmar Thielen
SV Pickließem
15
20.Reimund LutzReimund Lutz
FC Könen
13