FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
November 2017
5461882 21.11. 1:3
705949 20.11. 2:5
706069 20.11. 0:1
705908 20.11. 1:1
705907 20.11. 7:0
705898 20.11. 2:1
5126866 20.11. 0:1
5344394 19.11. 3:1
5459971 17.11. 1:2
5126853 14.11. 4:1
5126848 14.11. 0:2
5126836 13.11. 1:1
5460512 08.11. 2:1
5461875 07.11. 1:1
5319742 06.11. 0:1
5459971 06.11. 1:2
5461147 05.11. 2:4
5461695 01.11. 6:1
5461864 01.11. 1:3
Oktober 2017
5344364 31.10. 0:3
5460503 31.10. 0:1
5319733 30.10. 3:1
5320422 29.10. 2:2
5344358 28.10. 6:0
5344291 26.10. 0:1
5126830 26.10. 1:2
5461860 25.10. 3:3
5461686 25.10. 1:0
5319730
Noch lange nach Spielende schaute man in ratlose und enttäuscht Gesichter. Dabei hatte es so gut für die Damen des FC Bitburg begonnen. Diese legte in den ersten 20 Minuten los wie die Feuerwehr. Mit schönem und schnellem Kombinationsspiel setzte man das Tabellenschlusslicht aus Dirmingen immens unter Druck. Die Bierstädterinnen verwehrten der Gästemannschaft jeglichen Zugriff auf das Spiel. So war es in der 4. Minute Kerstin Becker die nur noch durch ein Foul im 16-Meter Raum zu stoppen war. Folgerichtig entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Den Strafstoß verwandelte Julia Keil mit einem platzierten und wuchtigem Schuss. Eine hochverdiente Führung zu diesem Zeitpunkt. In den Folgeminuten blieb das Spielgeschehen unverändert. Es dauerte bis zur 16. Minute als Kerstin Becker mit ihrem Treffer den Spielstand auf 2:0 erhöhte. Wer jetzt vermutet, dass die Heimmannschaft einen Torreigen eröffnen würde, der sah sich getäuscht. Aus unerklärlichen Gründen stellte man ab der 20. Minute das Fußballspielen ein, Fehlpässe und Unkonzentriertheit bestimmten fortan das Spielgeschehen der Bitburgerinnen. So kam es in der 23. Minute resultierend aus dem völlig veränderten Spiel zum Anschlusstreffer der Gäste. Durch einen Fehler im Abwehrverband lud man nahezu die Gäste zum Toreschießen ein. Eine Kopie des 2:1 folgte in der 33. Minute. So ging es mit einem 2:2 in die Halbzeitpause. Trainer Michael Peters als auch seine Spielerinnen fanden keine Worte für das Geschehen ab der 20. Minute. Nach der Pause wollte man unbedingt an die ersten Minuten der Partie anknüpfen. Entsprechend begann man in der zweiten Halbzeit. Die Heimmannschaft hielt den Ball in den eigenen Reihen, fand zunächst allerdings kein Mittel um gefährlich vors Tor der Saarländerinnen zu kommen. Mit Hereinnahme von Eva Meyers in der 50. Minute bekam das Spiel frischen Wind und die Spielstruktur wurde entsprechend besser. Binnen 15. Minuten erspielte sich der FC Bitburg drei Chancen. Die beste Gelegenheit hatte wohl Laura Kinnisch, die freistehend über das Tor schoss. Die Gäste aus Dirmingen und versuchten nur noch per Konter ihren Angriffsbemühungen nachzukommen. In der 73. Minute war es dann allerdings wieder die Defensive der Heimmannschaft die den Ball vertändelte und einer Stürmerin der Saarländerinnen den Ball überließ. Diese konnte nur noch regelkonform gestoppt werden. Entsprechend entschied der Unparteiische auf Strafstoß. Torfrau Annalena Schwall ahnte die Ecke, musste jedoch hinter sich greifen. Mit dem Rückstand bäumte sich die Mannschaft von Michael Peters nochmals auf und konnte in der 85. Minute nach Eckball durch Kerstin Becker per Kopfball zum 3:3 ausgleichen. Bei diesem Stand sollte es bleiben. Letztlich fühlt sich der Punktgewinn wie eine Niederlage an. Nach starken 20. Minuten stellte man plötzlich das Fußballspielen ein. Wie in den vorherigen Wochen konnten die Bierstädterinnen zu wenig aus ihren Feldvorteilen machen. Der finale Pass blieb oftmals aus, Fehlpässe bestimmten das Spielgeschehen und die Chancenverwertung war an dem Tag mangelhaft. Die eigenen und vom Trainer angeforderten Vorgaben und Erwartungen blieben bis auf in wenigen Minuten des Gelingens aus.
23.10. 3:3
5320419 23.10. 0:0
5320233 23.10. 0:1
5344348 23.10. 0:1
5462130 23.10. 12:0
5460499 22.10. 2:5
Top 20 Spielberichtsschreiber
1.Ingo HergesIngo Herges
TuS 1919 Platten
111
2.Volker JabinVolker Jabin
DJK Eintracht DIST
79
3.Sebastian LouboutinSebastian Louboutin
SV Strimmig
73
4.Oliver WeberOliver Weber
FC Demerath
72
5.Florian BarzenFlorian Barzen
FC Kinderbeuern
63
6.Frank BernhardtFrank Bernhardt
SG Kylltal
59
7.Hubert EidenHubert Eiden
SV Mehren
44
8.Achim KosterAchim Koster
FSV Eschfeld
40
9.Christian KroppChristian Kropp
SV Monzelfeld
38
10.Alex EckAlex Eck
SV Hinzerath
35
11.Christian JerkeChristian Jerke
SV Fortuna Ulmen
31
12.Dirk StelzigDirk Stelzig
SV Veldenz
30
13.Marco BlumMarco Blum
SV Neunkirchen-Steinborn
24
14.Christoph ThieltgesChristoph Thieltges
SV Dreis
21
15.Sven EisenkrämerSven Eisenkrämer
18
16.Jürgen DuvenbeckJürgen Duvenbeck
18
17.Harald DemmerHarald Demmer
SV Haag 1955
16
18.Otmar ThielenOtmar Thielen
SV Pickließem
15
19.Nico RothNico Roth
SV Kordel
15
20.Reimund LutzReimund Lutz
FC Könen
13

Hast du Feedback?