FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Oktober 2017
5622951 18.10.
5252787
VfV/06 U19 unterliegt dem VfL Bückeburg Nach zuletzt vier Siegen in Folge verloren unsere Jungs etwas überraschend beim VFL Bückeburg mit 3:1. Wir begannen das Spiel sehr unkonzentriert und verloren die meisten Zweikämpfe, konnten auch zu keiner Zeit an das sehr gute Heimspiel vor einer Woche anknüpfen. Trotzdem hatte Marvin Strohschänk in der 22. Minute nach einem schnellen Konter die Führung auf dem Fuß, wurde aber im letzten Moment entscheidend gestört. Nach einem unnötigen Foulspiel an der Außenlinie, und anschließender Freistoßflanke, ging der Gastgeber in der 27. Minute in Führung. Nur vier Minuten später ein weiterer individueller Fehler in der Hintermannschaft, und schon stand es 2:0 für den VFL. Nach 40 Minuten zeigte der Schiedsrichter zurecht für Bückeburg auf den Elfmeterpunkt. Diesen konnte unser Torwart Paul Wemmer halten, auch den Nachschuss parierte er nochmals. Mit 2:0 für den Gastgeber ging es in die Halbzeitpause. Im zweiten Spielabschnitt konnten wir etwas mehr Tempo machen. Hatten direkt nach Wiederanpfiff zwei gute Möglichkeiten, die leider nicht genutzt werden konnten. In der Folge verteidigte der VFL Bückeburg das Ergebnis erfolgreich ohne sich wirklich zu verausgaben. Nach einem beherzten Solo von Louis Baule, war dieser nur noch durch ein Foul zu stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Finn Jüttner sicher, in der 65. Minute, zum 1:2 Anschlusstreffer. In der Schlussphase warfen die Jungs nochmal alles nach vorne, standen sich aber wie die gesamte Spielzeit oftmals selbst im Weg. Nach einem erneuten Fehler im Aufbauspiel markierten die Gastgeber das vorentscheidene 3:1. In der Schlussphase bewahrte uns Keeper Paul Wemmer vor einer höheren Niederlage, mit einer starken Parade im Eins gegen Eins. Durch diese Niederlage rutschte unsere U19 auf den sechsten Platz ab. VfV Borussia 06 Hildesheim: Paul Wemmer, Tristan Heine, Philipp Weiß (80 min. Pascal Hilse), Nils Schwabe (46 min. Batuhan Kavakli), Mahdi Khalid Biso (46 min. Finn Jüttner), Tino Groß, Marvin Strohschänk, Cedric Jahnel, Marvin Schrade, Luis Baule, Brian-Joshua Bothe (70 min. Evan Schaer).
17.10.
5622951 16.10.
5297616 16.10.
5630296 16.10.
5622952 15.10.
5565063 15.10.
5490545 15.10.
5941835 15.10.
5837263 15.10.
5722465 15.10.
5252782 15.10.
5565065 14.10.
5490543 13.10.
5217025 09.10.
5564481 09.10.
5622935 09.10.
5297606 08.10.
5613387 08.10.
5490532 07.10.
5902951 06.10.
5619769 06.10.
5837262 05.10.
5564702 02.10.
5216643 02.10.
5490531 02.10.
5619771 01.10.
5903046 01.10.
5619750 01.10.
5252780 01.10.
5565049 01.10.
September 2017
5490526 30.09.
5564477 30.09.
5297604 30.09.
5216631 29.09.
5564477 29.09.
5613373 26.09.
5564471 26.09.
5564310 26.09.
5525053 25.09.
5216637 25.09.
5564473 25.09.
5224625 25.09.
5224633 25.09.
5217023 24.09.
5622949
DJK-Damen siegen gegen Post SV Oldenburg mit 4:2 Die Bezirksliga-Fußballerinnen der DJK SV Bunnen haben ihr Heimspiel gegen Post SV Oldenburg mit 4:2 (1:1) gewonnen. Im Vergleich zur 3:8-Klatsche gegen die SG Neuscharrel/Altenoythe vom vergangenen Wochenende folgte die DJK in diesem Spiel einem klaren Konzept: Durch frühes Anlaufen und durch ständige Pressing-Situationen ließen sie den Gegner kaum ins Spiel kommen. Dennoch gerieten die Gastgeberinnen in der siebten Spielminute durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr, die Melanie Haferkamp ausnutze, in Rückstand. Nur acht Minuten später nutze Alina Schütte einen verunglückten Abschlag der Post-Torfrau und schoss den Ball aus 30 Metern zum 1:1-Ausgleich ins Tor (15.). Die Bunnerinnen erspielten sich auch in der Folgezeit noch einige Torchancen, die aber allesamt ungenutzt blieben. Nach dem Seitenwechsel spielte dann nur noch die DJK. Die Oldenburgerinnen wussten sich einzig und allein mit langen Bällen zu helfen, die entweder ins Aus gingen oder von der Bunner Abwehr abgefangen wurden. In der 56. Spielminute enteilte Johanna Tebbe nach einem schönen Pass in die Tiefe ihrer Gegenspielerin und schloss sicher zur verdienten 2:1-Führung für die Gastgeberinnen ab. Sandra Hatzler nutze in Minute 66. die einzige Torchance ihres Teams in Halbzeit zwei und erzielte das mehr als glückliche 2:2. Die Bunnerinnen steckten nicht auf und wollten sich unbedingt für die engagierte Partie belohnen. Kurz vor Ende wurde Tebbe im Strafraum von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter verwandelte sie selbst zur hochverdienten 3:2-Führung. Nur vier Minuten später entschied Kadia Brengelmann mit ihrem 4:2 nach guter Einzelleistung das Spiel (84.) Vera Benner, DJK-SV Bunnen
24.09.
5252768 24.09.
5565047 24.09.
5214961 24.09.
5622949 24.09.
5619767 23.09.
5490518 23.09.
5565045 23.09.
5722460 22.09.
5895933 21.09.
5252747
VfV/06 Hildesheim U19 verliert Auswärtsspiel beim RWD Rehden mit 4:2. Das erste Auswärtsspiel mussten unsere Jungs beim JFV RWD Rehden bestreiten. Die Anfangsviertelstunde verlief sehr ausgeglichen. Dennoch ging das Heimteam schon nach sechs Minuten durch einen Abwehrfehler mit 1:0 in Führung. In der 30. Minute die große Chance zum Ausgleich. Doch Batuhan Kavakli scheitert freistehend aus 13 Metern am Keeper Eric Schröder. So ging es mit 1:0 in die Halbzeit. Trainer Maik Pertile machte in der Halbzeit unsere Jungs nochmal richtig heiß und erhoffte sich in Halbzeit zwei eine Leistungssteigerung. Es kam aber anders als gewünscht. Kurz nach der Halbzeit kam Rehden über die rechte Seite durch, flankte in die Mitte und Claas Langhorst traf zum 2:0. Die Jungs gaben sich aber nicht auf und kamen in der 61 Min. auf 2:1 heran. Marvin Schrader verlängerte einen weiten Einwurf von Tristan Heine zu Luis Baule, dieser schoss am fünf Meter-Raum den Ball zum 2:1 ein. Das Spiel war nun wieder offen und wir riskierten viel, um den Ausgleichstreffer zu erzielen. Folglich hatte die Mannschaft aus Rehden viele Räume zum Kontern. Demnach fiel in der 66. Min das 3:1 durch einen Konter. Wie schon nach dem 2:0 gaben sich die Hildesheimer Jungs nicht auf und kamen in der 84. Minute durch Marvin Strohschänk auf 3:2 heran. Nun warfen wir alles nach vorne und hatten in der 90. Min die Chance auf den Ausgleich. Doch Mahdi Khalid Biso scheiterte freistehend am herausragenden Keeper. Daraus folgte noch einmal ein Eckball. Alle Hildesheimer versammelten sich im Strafraum, doch der hereingebrachte Ball konnte herausgeköpft werden. Rehden konnte nochmal Kontern und traf zum 4:2 Entstand. Ein gutes Spiel unserer A-Jugend, es hat an Kampf, Einsatz und Wille nicht gefehlt. Nach Rückschlägen hat die Mannschaft nie aufgesteckt. Leider fehlte es an der notwendigen Konzentration im Abschluss, sodass die Jungs sich nicht belohnen konnten. Das nächste Heimspiel findet am 16.09.17 um 16.00 Uhr gegen den SSV Vorsfelde statt. VfV Borussia 06 Hildesheim: Fabian-Joel Stuke, Tristan Heine, Philipp Weiss, Batuhan Kavakli, Marvin Strohschänk (46. min Mahdi Kahlid Biso), Finn Jüttner (64. min Alejo Rodriquez), Marvin Schrade, Kevin Giesa, Dominik-Ben Grelka (81. min Ibrahim Houban), Luis Baule, Brian-Joshua Bothe (46. min Evan Schaer).
19.09.
5629419 19.09.
Top 20 Spielberichtsschreiber
1.Florian NackeFlorian Nacke
DJK-SV Bunnen
132
2.Andre KauthAndre Kauth
BSV Kickers Emden
109
3.Malte TabkenMalte Tabken
VfB Oldenburg
109
4.Kai EmmelKai Emmel
TV Apen
100
5.Bastian GolzBastian Golz
SV Eintracht Wiefelstede
84
6.Jan WehnerJan Wehner
TuS Ocholt
83
7.Söhnke KlattSöhnke Klatt
1. FC Ohmstede
77
8.Tim BeckerTim Becker
TV Jahn Delmenhorst
74
9.Holger KaatzHolger Kaatz
VfL Stenum
61
10.Jonny PetersJonny Peters
SV Brake
59
11.Gino CicaleseGino Cicalese
Polizei SV Oldenburg
52
12.Daniel ChristianDaniel Christian
STV Wilhelmshaven
36
13.Mario AndererMario Anderer
SV Eintracht Wiefelstede
30
14.Sebastian SchmidtSebastian Schmidt
1. FC Ohmstede
29
15.Julian LindenblattJulian Lindenblatt
TuS Dangastermoor
28
16.Christoph WienkenChristoph Wienken
DJK-SV Bunnen
25
17.Volkhard PattenVolkhard Patten
25
18.Gerold BrunsGerold Bruns
BV Cloppenburg
24
19.Jan RosenauJan Rosenau
FC Querenstede
24
20.Johann BehrendsJohann Behrends
FFF Berumerfehn
24