2024-05-24T11:28:31.627Z

Spielbericht

Zwei ASV-Siege, ...

... , aber die Erste verliert Kampfspiel gegen Lohne

Vor rund 400 Zuschauern - darunter auch zahlreiche Gästefans - unterliegt die Erste SV Union Lohne mit 2:3 und damit erstmals in dieser Saison ein Heimspiel. Der erste Durchgang gehört dabei den Gästen, die in der Anfangsphase insbesondere von einem kuriosen ASV-Eigentor profitieren. In der zweiten Halbzeit ist dann unser Team spielbestimmend. Vorne erarbeitet sich die Erste Chance um Chance und verwandelt den Wallkamp mit zunehmender Spielzeit in einen Hexenkessel. Unter dem Strich fehlt jedoch das nötige Quäntchen Glück. Die Niederlage ist ärgerlich, gegen individuell stark besetzte Lohner aber alles andere als ein Beinbruch. Wir freuen uns jetzt schon auf Gründonnerstag, wenn die SF Schwefingen nach Altenlingen kommen.

Beim souveränen 3:0 der Zweiten gegen SV Germania Thuine 1929 e.V. kann Trainer Tim Bönisch im zweiten Spiel seinen ersten Sieg feiern. In einer wahren Regenschlacht präsentiert sich unsere Reserve dabei nicht nur kampf-, sondern trotz schwieriger Verhältnisse auch spielstark. Der 3:0-Treffer ist dabei eines der schönsten Tore dieser Saison: Nach einem indirekten Freistoß im eigenen Strafraum kombiniert sich die Mannschaft über mehrere Stationen per Direktspiel sehenswert in den gegnerischen Strafraum und behält dort nur wenige Sekunden nach dem Ballgewinn mit zwei Stürmern alleine vor dem Torwart kühlen Kopf. Geile Bude! Nun kann das Pokalhighlight an Karsamstag gegen Herzlake kommen!

Schon am Freitag sorgt die Dritte mit dem lockeren 5:1 gegen die Vierte vom SV Alemannia Salzbergen 1919 e.V. - Fussballabteilung für einen erfolgreichen Start ins Wochenende. Nach der zwischenzeitlichen 5:0-Führung wäre auch noch ein höheres Ergebnis möglich gewesen. Wichtig sind aber in erster Linie die drei Zähler, die der Brandt-Elf in der Tabelle viel Ruhe bescheren.

Jetzt freuen wir uns auf spannende ASV-Ostern mit drei tollen Heimspielen über die Feiertage!

Aufrufe: 025.3.2024, 09:58 Uhr
ASV Altenlingen Autor