Zusmarshausens Keeper Raif Husic klärt gegen Marco Martens.
Zusmarshausens Keeper Raif Husic klärt gegen Marco Martens. – Foto: Andreas Lode

Zusmarshausen entführt Punkte aus Neusäß

Der TSV feiert seinen ersten Saisonsieg

Mit einem 4:2-Sieg beim TSV Neusäß holte der TSV Zusmarshausen die ersten Punkte der Saison in der Kreisliga Augsburg.

TSV Neusäß
2:4
Zusmarshsn.

Die Gäste überraschten die Platzherren mit frühen Treffern von Lukas Drechsler (12.) und Luca Jaskolka (17.) zum 0:2. Nach dem Anschlusstreffer von Antonio Stocker (34.) kamen die Walch-Schützlinge besser ins Spiel. Nachdem der Zuser Keeper Raif Husic (links im Bild gegen Marco Martens) mehrere Chancen vereitelt hatte, traf Simon Fischer aus dem Nichts per Kopf zum 1:3 (68.). Einen zweifelhaften Handelfmeter verwandelte Raphael Marksteiner zum 2:3 (79.) und weckte noch einmal Hoffnungen. Die wurden jedoch in der 90. Minute zerstört, als Lorenz Helmschrott nach einem Befreiungsschlag für die endgültige Entscheidung sorgte. Lokalsport Labo
Schiedsrichter: Yanick Furnier (Augsburg) - Zuschauer: 150
Tore: 0:1 Lukas Drechsler (12.), 0:2 Luca Jaskolka (17.), 1:2 Antonio Stocker (34.), 1:3 Simon Fischer (68.), 2:3 Raphael Marksteiner (79. Handelfmeter), 2:4 Lorenz Helmschrott (90.)

Aufrufe: 05.8.2022, 22:47 Uhr
Augsburger LandboteAutor