Die Vorbereitung von Cheftrainer Köllner und seinen Löwen hat es in sich.
Die Vorbereitung von Cheftrainer Köllner und seinen Löwen hat es in sich. – Foto: IMAGO/Ulrich Wagner

Winterfahrplan des TSV 1860 München: So sieht die Vorbereitung für die Aufholjagd aus

Löwen in der Winterpause

Aufrgund der WM in Katar stehen die Löwen vor einer längeren Winterpause als gewöhnlich. Die Vorbereitung auf die Rückrunde bringt durchaus Härtetests mit sich.

München - Erst vor ein paar Tagen wurde bekannt, dass der sportlich kriselnde TSV 1860 München mit Michael Köllner in die Rückrunde gehen wird. Durch die Fußballweltmeisterschaft in Katar hat der Löwen-Coach mehr Zeit als sonst, seine Schützlinge auf die packende Rückrunde vorzubereiten. Denn wenn der Aufstieg gelingen soll, muss der sechstplatzierte TSV 1860 schnell punkten um sich ganz oben festzusetzen. Aktuell haben sie drei Punkte Rückstand auf Saarbrücken, die auf dem zweiten Platz stehen. In der Vorbereitung treffen die Löwen auf höherklassige Gegner und fahren ins Trainingslager.

Hinrunden-Ausklang: Löwen beim Wörthersee-Cup am Start

Bevor die Herrenmannschaft des TSV 1860 München in einen kurzen Urlaub geht, spielen sie an diesem Wochenende noch beim Wörthersee-Cup mit. Am Samstag treffen die Münchner auf den Bundesligisten Hertha BSC, ehe es am darauffolgenden Tag im Spiel um Platz drei oder im Finale gegen den Gewinner/Verlierer aus der Partie Grazer AK gegen Austria Klagenfurt geht. Nach einer anschließenden Trainingseinheit am Montag verabschieden sich die Akteure in eine kurze Pause.

Dezember bei den Löwen: Trainingsstart, Weihnachtsbesuche und Testspiel-Kracher

Anfang Dezember nehmen die Sechzger das Training zuerst individuell daheim und anschließend im Team auf dem Platz wieder auf. Nach den traditionellen Weihnachtsbesuchen in den Fanklubs am 11. Dezember empfängt der TSV am 16. Dezember den 1. FC Nürnberg an der Grünwalder Straße 114. Am nächsten Tag geht es für die Löwen zu einem absoluten Härtetest zur TSG 1899 Hoffenheim, bevor ein weiteres Testspiel am 20. Dezember beim Ligakonkurrenten SpVgg Bayreuth ansteht.

TSV 1860 München: Trainingslager in Belek

Nach einer kurze Pause über die Feiertage nehmen die Sechzger das Training in Form von Leistungstests am 27. Dezember wieder auf. Anschließend reisen die Münchner am 3. Januar für eine Woche nach Belek, bevor am 11. Januar die finalen Vorbereitung auf den 3. Liga-Auftakt beim SV Waldhof Mannheim beginnen (14. Januar, 14 Uhr). (Marinus Savary)

Die Winterpause der Löwen kompakt:

  • 19. November 2022, 16 Uhr: Wörthersee-Cup vs Hertha BSC Berlin
  • 20. November 2022, 14 oder 16 Uhr: Wörthersee-Cup Tag II vs Klagenfurt oder Graz
  • 21. November 2022, 11 Uhr: Letztes Training vor der Pause
  • 3. Dezember 2022: Start Individual-Training
  • 11. Dezember 2022: Traditionelle Weihnachtsbesuche bei den Fanclubs
  • 12. Dezember 2022, 11 Uhr: Trainingsauftakt an der Grünwalder Straße 114
  • 16. Dezember 2022, 14 Uhr: Testspiel gegen 1. FC Nürnberg
  • 17. Dezember 2022, 15 Uhr: Testspiel gegen Hoffenheim
  • 20. Dezember 2022, 13.30 Uhr: Testspiel gegen SpVgg Bayreuth
  • 23. – 26. Dezember 2022: Weihnachtspause
  • 27. Dezember 2022: Trainingsauftakt - Leistungstests
  • 3. Januar 2023: Abflug ins Trainingslager nach Belek
  • 10. Januar 2023: Rückkehr aus dem Trainingslager
  • 11. Januar 2023, 11 Uhr: Beginn der Vorbereitung auf das Drittliga - Spiel vs Waldhof Mannheim
Aufrufe: 018.11.2022, 13:16 Uhr
Marinus SavaryAutor

Verlinkte Inhalte