– Foto: Thomas Rinke

Um Spielbetrieb zu gewährleisten: FSA führt Norweger-Modell ein

A-Junioren-Landesliga +++ Landesligisten können in der neuen Saison zu neunt oder zu elft antreten

Seit Jahren hat der Fußballverband Sachsen-Anhalt mit Rückzügen von Junioren-Mannschaften in der laufenden Saison zu kämpfen. Allein in der Spielzeit 2021/22 meldeten sich bisher elf Teams aus dem Spielbetrieb in den sechs Staffeln der A-Junioren-Landesliga ab. Um dieser Entwicklung Einhalt zu gebieten, führt der FSA zur neuen Saison das Norweger-Modell in der U19-Landesliga ein.

Dieses sieht vor, dass die Vereine - je nachdem, wie viele Spieler ihnen zur Verfügung stehen - in derselben Liga entweder zu elft oder zu neunt zu ihren Partien antreten können. Allerdings müssen die Mannschaften vor dem Saisonbeginn entscheiden, wofür sie melden. Ob für den Spielbetrieb unter dem Norweger-Modell, ob für eine 11er-Mannschaft oder für beides. Aufstiegsberechtigt für die Verbandsliga sind allerdings nur jene Teams, die im Vorfeld eine reine 11er-Mannschaft gemeldet haben. Die genaue Ausschreibung sowie die Durchführungsbestimmungen sollen den Vereinen zeitnah zugestellt werden.

„Die Abmeldung von A-Jugend-Mannschaften ist eine direkte Folge des Bevölkerungsschwundes, insbesondere auf dem Land, und wird verstärkt durch sich verändernde Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen in Hinblick auf ihr Freizeitverhalten. Es gilt mit nachhaltigen Ansätzen wieder mehr Kinder für den Fußball zu gewinnen und im Laufe auch bei unserem Sport zu halten. Dies ist allerdings ein Projekt von und über Jahre", erklärt Sören Osterland, Vizepräsident des FSA und verantwortlich für Vereinsentwicklung und Qualifizierung. "Nichtsdestotrotz müssen wir auch kurzfristig mit innovativen Ideen den Trend der Abmeldung zumindest abfedern. Mit den Neuerungen in unseren A-Jugendstaffeln unterhalb der Verbandsliga werden wir die Flexibilität für die Vereine erhöhen, um insbesondere in den ländlichen Gebieten die Voraussetzungen für den Erhalt einer A-Jugend zu optimieren. Dies kann und darf nur ein erster kurzfristiger Schritt sein in den Bemühungen um unseren Nachwuchs“, so Osterland.

_________________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: www.fupa.net/fupaner/anmelden

Aufrufe: 09.6.2022, 16:35 Uhr
Kevin GehringAutor