Der SV Altenstadt/WN (grünes Trikot) wird zum Nachholspieltag in der A-Klasse West am kommenden Sonntag in Kemnath erwartet.
Der SV Altenstadt/WN (grünes Trikot) wird zum Nachholspieltag in der A-Klasse West am kommenden Sonntag in Kemnath erwartet. – Foto: Dagmar Nachtigall

Eilmeldung: Spiel in Riglasreuth ist abgesagt

SVSW Kemnath II erwartet den Tabellenzweiten der Liga +++ Noch weitere 3 Partien stehen am Nachhol-Spieltag der A-Klasse West auf dem Programm

Auch in der A-Klasse West müssen 4 Teams nachsitzen und versuchen in ihren Spielen die geplanten Punkte einzufahren. In Kemnath ist der Tabellenzweite, der SV Altenstadt/WN, zu Gast und hier will die Nordgauer-Elf den Punkterückstand auf den Tabellenführer SV Grafenwöhr II (derzeit 4 Punkte) natürlich verringern. Auch in Neustadt am Kulm darf man gespannt sein, wie sich der Tabellenletzte im letzten Heimspiel diesen Jahres gegen die Gäste vom ASV Haidenaab-Göppmannsbühl II schlagen wird. Die Zweite aus Erbendorf wird dann noch in Kirchenthumbach erwartet und auch in Riglasreuth darf man sich auf ein spannendes Match zwischen dem SV und den Gästen aus Krummenaab freuen.

SG Eschenbach / Neustadt/K II - ASV Haidenaab-Göppmannsb. II (So 12:15)

Im letzten Heimaspiel vor der Winterpause wollen die Jungs vom "Rauhen Kulm" nochmal alles mobilisieren und gegen den ASV Haidenaab II vielleicht sogar drei Heimpunkte einfahren. So wäre man wieder dran an der DJK Neustadt/WN II und die Hoffnung vom Klassenerhalt würde wieder leben.

_____________________________________________________________________________________

SC Kirchenthumbach II - TSV Erbendorf II (So 12:15)

Auch in Kirchenthumbach muss noch mal alles in die Waagschlae geworfen werden, dass man endlich in die verdiente Winterpause eintreten darf. Gerade weil die letzten zwei Spiele in Mehlmeisel und auch in Altenstadt/WN mit zwei Niederlagen endeten, will das Team von Marco Streit mit einem Dreier in die Pause gehen. Die punktgleichen Erbendorfer kommen mit einer stolzen Bilanz zum SC Kirchenthumbach II, denn seit dem 01.09. haben die Linkel-Schützlinge nicht mehr verloren. Diese beeindruckende Serie will die Reserve aus Erbendorf natürlich verteidigen.

_____________________________________________________________________________________

SV SW Kemnath-Stadt II - SV Altenstadt/Waldnaab (So 12:15)

In diesem Spiel geht es nicht nur um drei Punkte, sondern der Gast aus Altenstadt/WN kämpft hier um den Anschluss an den Tabellenführer SV Grafenwöhr II, da man vor diesem Match noch 4 Punkte auf den Klassenprimus aufholen muss. Das Ziel ist natürlich nur mit einem Pünktchen Rückstand in die Winterpause zu gehen. Mit insgesamt 15 Punkten steht die Heimelf zwar noch nicht ganz gesichert auf dem 11. Tabellenplatz und will sich im letzten Heimmatch dieses Jahres auch gegen den Tabellenzweiten am Sonntag nicht verstecken.

_____________________________________________________________________________________

SV Riglasreuth - TSV Krummennaab (So 14:00)

In der Vorrunde gab es ein 2:1 für die Jungs von der Fichtelnaab und Andy Kropf und der damalige Spielertrainer Berhard Kastner holten eine 0:1-Führung der Gäste noch auf. Ob es auch in Riglasreuth wieder funktionieren wird, hängt erst einmal vom möglichen Anpfiff ab, denn die Platzverhältnisse haben sich seit 14 Tagen nicht positiv verändert und eine Verschiebung ins Jahr 2020 könnte es erneut geben. Die Gäste warten somit auf eine endgültige Entscheidung aus Riglasreuth und haben zum ersten Mal in diesem Jahr, bis auf die Langzeitverletzten, den kompletten Kader zur Verfügung.


Aufrufe: 22.11.2019, 05:54 Uhr
Uwe SelchAutor

Verlinkte Inhalte