Niederbayerns Titelträger FC Ergolding wird sein Glück bei der "Bayerischen" nun nicht in Kronach, sondern in Burgebrach im Landkreis Bamberg versuchen.
Niederbayerns Titelträger FC Ergolding wird sein Glück bei der "Bayerischen" nun nicht in Kronach, sondern in Burgebrach im Landkreis Bamberg versuchen. – Foto: Werner Kroiß

Wasserschaden! Bayerische Hallenmeisterschaft nicht in Kronach

Burgebrach im Landkreis Bamberg springt als Ausrichter am 28. Januar ein

Das sind schlechte Nachrichten für alle Fußballfreunde in und um Kronach! Der Kreisstadt am Fuße des Frankenwaldes im äußersten Norden des Freistaats wäre am Samstag, den 28. Januar die Ehre zuteil geworden, die Bayerische Hallenmeisterschaft ausrichten zu dürfen. Die Betonung liegt auf wäre, denn daraus wird nun nichts werden. Aufgrund eines Wassereintritts musste die Halle am Kronacher Schulzentrum gesperrt werden. Die Reparaturarbeiten dauern an. Burgebrach im Landkreis Bamberg springt nun als Ausrichter ein!

Bereits am vergangenen Wochenende musste die Kreismeisterschaft verlegt werden, nun kann auch nicht wie geplant am Sonntag die oberfränkische Bezirksmeisterschaft in der Kronacher Dreifachturnhalle am Schulzentrum ausgetragen werden. Die Verantwortlichen in Kronach versuchten in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt alles, um zumindest die Bayerische Hallenmeisterschaft am 28. Januar über die Bühne zu bringen. An diesem Donnerstagvormittag fand daher nochmal ein Treffen vor Ort statt. Nun aber die Gewissheit: Es geht nicht! Das Turnier kann nicht in Kronach stattfinden.

"Obwohl eine Fachfirma sofort hinzugezogen und erste Schäden behoben wurden, muss der Zuschauerbereich der Halle aufgrund großflächig freiliegender Installationsleitungen aus Sicherheitsgründen vorerst gesperrt bleiben. Die Durchführung eines solch zuschauerträchtigen Turniers wie die Bayerische Meisterschaft würde unter diesen Voraussetzungen nicht den passenden Rahmen erhalten, so dass eine Verlegung erforderlich ist", heißt es aus dem Landratsamt Kronach.

Der eigentlich vorgesehenen Ausrichterstadt macht BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher Mut: "Natürlich ist es schade, dass wir trotz aller Bemühungen von Landrat Klaus Löffler und seinem Team kurzfristig den Austragungsort wechseln müssen. Vielleicht aber ergibt sich die Möglichkeit, dass wir mit diesem prestige- und zuschauerträchtigen Turnier in absehbarer Zeit doch noch einmal in Kronach Station machen können."

Eine Herkulesaufgabe wartet nun auf den neuen Ausrichter in Burgebrach, wie Verbandsspielleiter Josef Janker weiß: "Es ist alles andere als eine Selbstverständlichkeit, ein solches Turnier binnen weniger Tage auf die Beine zu stellen. Der BFV weiß um die Situation und wird den TSV Windeck Burgebrach maximal möglich unter die Arme greifen, so dass der LOTTO Bayern Hallencup auch in Burgebrach in einem perfekt organisierten Rahmen stattfindet."

Aufrufe: 019.1.2023, 11:20 Uhr
Mathias Willmerdinger/PMAutor

Verlinkte Inhalte