Sah Rückfall in alte Zeiten: Simon Theilmann Busch
Sah Rückfall in alte Zeiten: Simon Theilmann Busch

Wangerländer erkämpfen sich verdienten Punkt

In der Fußball-Fusionsliga hat sich die SG Wangerland/Tettens mit dem 1:1 beim STV Wilhelmshaven einen verdienten Punkt gesichert. Der TuS ...
Büppel unterlag beim TuS Lehmden mit 2:5. Eine bittere 0:1-Heimniederlage gegen den FSV Westerstede kassierte Gödens.

STV Wilhelmshaven - SG Wangerland/Tettens 1:1. In einer hektischen Partie waren die Wilhelmshavener zunächst das spielbestimmende Team, vergaben aber etliche Chancen. In der 25. Minute war es dann soweit, als Christian Erks aus 18 Metern die Führung für die Gastgeber markierte. Mit diesem knappen Vorsprung wurden auch die Seiten gewechselt. Im zweiten Spielabschnitt verpasste Conring Cramer nach einer Stunde noch den Ausgleich. Als dann Jan Rieken im Strafraum zu Fall kam, entschied der Schiedsrichter zum Entsetzen der Gastgeber auf Elfmeter. SG-Routinier Benjamin Tiegges ließ sich diese Chance zum 1:1-Endstand nicht entgehen (70.).

Tore: 1:0 Erks (25.), 1:1 Tiegges (70./Foulelfmeter).

SV Gödens - FSV Westerstede 0:1. In einem verteilten Spiel hatten im ersten Spielabschnitt beide Mannschaften ihre Chancen. Allerdings zeigten sich SVG-Keeper Niko Iken und FSV-Schlussmann Finn Hollander als Meister ihres Fachs. Kurz vor der Pause war Iken allerdings machtlos, als er einen Schuss von Jannis Seifert zum 0:1 passieren lassen musste (44.). In der zweiten Hälfte versuchte Gödens alles, doch der Ausgleich wollte nicht mehr fallen. "Wenn du unten stehst, fehlt dir das Glück", so SVG-Trainer Hans-Hermann Mindermann.

Tor: 0:1 Seifert (44.).

TuS Lehmden - TuS Büppel 6:2. Nach der 1:0-Führung der Lehmder durch Dennis Jöstingmeier (29.) markierte Mauritz Theilken zwar postwendend den Ausgleich (30.), doch innerhalb von nur vier Minuten brachten Frerk Janssen (35.) und Sergej Müller (39.) die Gastgeber auf die Siegerstraße. "Das Ergebnis sieht klarer aus, als es das Spiel war. Meine Mannschaft hat alles gegeben, doch die personelle Situation ist bei uns nach wie vor katastrophal", sagt Büppels Trainer Michael Ssadkoff nach der Partie.

Tore: 1:0 Jöstingmeier (29.), 1:1 Theilken (30.), 2:1 Janssen (35.), 3:1 Müller (39.), 4:1 Beeken (49.), 4:2 Theilken (78.), 5:2, 6:2 Gevenshausen (80., 90.).

1. FC Ohmstede - BV Bockhorn 6:1. Einen Rückfall in alte Zeiten beklagte BVB-Trainer Simon Theilmann nach der Partie gegen Ohmstede. Zwar brachte Stefan Reinke Bockhorn in der 12. Minute in Führung, doch das war es dann auch. Die Gastgeber kamen immer besser in die Partie, weil es den BVB-Spielern beispielsweise an Laufbereitschaft fehlte. Der Sieg der Ohmsteder geht auch in der Höhe in Ordnung.

Tore: 0:1 Reinke (12.), 1:1, 1:1, 2:1 Ziemer (20., 25.), 3:1 Schikowsky (35.), 4:1 Sundermann (40.), 5:1, 6:1 Ziemer (65., 75.).

Aufrufe: 06.11.2017, 08:30 Uhr
Friedhelm Müller-DüringAutor

Verlinkte Inhalte