Energie Cottbus startet am Montag in die Vorbereitung auf die Saison 2021/22 in der Fußball-Regionalliga Nordost.
Energie Cottbus startet am Montag in die Vorbereitung auf die Saison 2021/22 in der Fußball-Regionalliga Nordost. – Foto: Frank Hammerschmidt

Energie Cottbus will Ex-Stürmer von Hertha BSC verpflichten

FCE sucht kurz vor dem Trainingsstart noch Verstärkungen für die Offensive

Energie Cottbus braucht noch Verstärkungen für die Offensive. Kurz vor dem Trainingsstart des Fußball-Regionalligisten am Montag zeichnet sich die vierte Neuverpflichtung ab. Trainer Claus-Dieter Wollitz äußert sich zu dieser Personalie.

Der FC Energie Cottbus startet am Montag in die Vorbereitung auf die neue Saison in der Fußball-Regionalliga Nordost. In der Defensive ist der FCE-Kader schon weitgehend komplett. In der Offensive besteht dagegen noch Bedarf an Verstärkungen. Immerhin hat mit Felix Brügmann der Torjäger der vergangenen beiden Jahre den Verein verlassen. Brügmann ist zum Regionalliga-Konkurrenten VSG Altglienicke gewechselt. Hinter den Kulissen basteln Sportchef Maximilian Zimmer und Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz deshalb intensiv an einer Neuaufstellung der Offensive. Heißer Kandidat für einen Vertrag beim FCE ist ein ehemaliger Stürmer von Hertha BSC.
Alle Infos zu dieser Personalie gibt es auf LR Online.
Aufrufe: 11.6.2021, 11:31 Uhr
LR SportAutor

Verlinkte Inhalte