2024-07-12T13:30:11.727Z

Allgemeines
Trainer Daniel Flindt (r.) schaffte mit dem TuS Fleestedt in seiner ersten Saison den Aufstieg in die Landesliga
Trainer Daniel Flindt (r.) schaffte mit dem TuS Fleestedt in seiner ersten Saison den Aufstieg in die Landesliga – Foto: Andreas Hannig

Vom Zweifel zum Triumph: Fleestedts Frauen feiern Aufstieg

1. Frauen steigt in die Landesliga auf +++ Trainer Daniel Flindt ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg

Die Frauen des TuS Fleestedt haben es geschafft: Als Meister der Bezirksliga Lüneburg Ost steigen sie in die Landesliga Lüneburg auf. Das Team von Trainer Daniel Flindt setzte sich am Ende aufgrund der besseren Tordifferenz gegen Eintracht Elbmarsch durch.

Noch vor der Saison war unklar, ob der TuS überhaupt eine Frauenmannschaft aufstellen könnte. "Vor einem Jahr waren wir nicht sicher, ob wir überhaupt mit einer Mannschaft zum Saisonstart antreten können“, zitiert der Verein den Finanzvorstand Stefan Frommann auf Social Media. Er fügte hinzu: "Trotzdem haben einige an euch geglaubt und ihr habt gezeigt, dass das richtig war.“

Trainer als entscheidender Faktor
Ein entscheidender Faktor für den Erfolg war laut Verein der Trainer Daniel Flindt, der mit Leidenschaft und Einfühlungsvermögen ein starkes Team formte. Flindt, der erst vor der Saison zum TuS dazustieß, hatte zuvor die zweite Herrenmannschaft von Eintracht Elbmarsch trainiert. Es ist seine erste Tätigkeit im Frauenfußball. Auch in der kommenden Landesligasaison bleibt Flindt Trainer des Teams.

Neue Frauenmannschaft gemeldet
Die Begeisterung für den Frauenfußball in Fleestedt ist groß. Für die neue Saison hat der Verein eine zweite Frauenmannschaft gemeldet, um allen Spielerinnen ausreichend Spielpraxis zu ermöglichen.

>>> Zur Frauen Bezirksliga Lüneburg Ost

Aufrufe: 022.6.2024, 08:00 Uhr
FuPaAutor