GOC 2019 VoihamFC


Ansage des Capitanos: erstes Spiel ohne Einfluss von Alkohol zu bestreiten, diese Vorhaben wurde jedoch bereits nach kurzer Zeit beiseite gelegt, denn unser Oberlix und Haida gönnten sich schon davor an der Theke eine Halbe. Schon war das erste spiel und kassierten gleich zu anfang ein Freistoßtor. Kurze Zeit darauf wurde Seidl kurz vor der Bande "gefoult" und von Domané provoziert das er sich dachte: „I hau jz gega de scheiß bandn“ dabei verletzte er einen unserer Fans. Beim zweiten Tor dachte sich Herr Haider: „Wen i vorn ned driff schau i moi obs hinten hihaud.“Gesagt, getan. Nachdem das Spiel 3:0 für die Weizenschaumdaucha ausgegangen ist trafen sich der Voiham FC und Weizenschaumdaucha noch um gemeinsam das eine oder andere alkoholische Getränk zu konsumieren. Das zweite Spiel gegen Café Bergland United war nicht viel besser als das erste Spiel, ohne große nennenswerte Aktionen verloren wir ebenfalls 3:0. Vor dem dritten Spiel gegen die Sparta Prag Oldstars beschlossen wir, dass wir schneller spielen müssen, da unsere Gegner ein paar Jahre älter waren als wir. Dies half allerdings nicht viel, da Sie sehr kombinationsstark waren und unsere Nummer 10 Luca wieder einmal sein fussballerisches talent aufblitzen ließ und mit einer Eleganz, die ihresgleichen sucht, am Ball vorbeisegelte. Zum Schluss hatte unser Jäger Leon noch eine Torchance die er leider nicht verwandeln konnte, man meint direkt der Jäger sei aus der Übung. Doch dank unseres Überragendem Keepers der zu recht Spieler des Turniers wurde blieb es nur bei einem 5:0. Da wir nach 3 Niederlagen Gruppenletzter wurden waren wir zumindest beim Ball No1. die Ersten und bestellten uns gleich mal eine Halbe. Gegen 11 Uhr holten Oberlix und Mika einen 3L Weizenstutzen. Gegen 12 Uhr war nun für die Spieler der Tag vorbei und alle fuhren heim. Das Fazit für den Tag war, dass es wie man in Bayern zu sagen pflegt "sau geil" war.

Nach dem Ausscheiden unseres Teams im diesjährigen GOC gab es noch ein Mannschaftsfoto mit dem Geschäftsführer von Sport Pongratz als Danke für die selbsternannten "Schönsten Trikots des Turniers"

Wir möchten uns aufjedenfall bei den Fans bedanken, vorallem die ein Voiham-Polo trugen.



Aufrufe: 024.2.2020, 10:26 Uhr
Luca CisterninoAutor

Verlinkte Inhalte