Drei Fragen an...Ulli Licher

Der Organisator über den Krombacher Fußballtalk zum Thema Jugendfußball

Am 25.Oktober um 19 Uhr ist es wieder soweit! Im Clubheim des VfR Voxtrup steht wieder der Krombacher Fußballtalk an, der nach gelungener Premiere im März nun zum zweiten Mal stattfindet. Zum Thema „Jugendfußball in Osnabrück – Von der Bundesliga bis zur Kreisliga“ diskutieren an diesem Abend Daniel Thioune (U17 VfL Osnabrück), Heiko Flottmann (ehemaliger Leiter des VfL-Jugendzetrums), Frank Ulbricht (U19 Rasensport) und Lars Ehrich (U19 VfR Voxtrup). Moderator ist NOZ-Sportredakteur Michael Schiffbänker. Über den Talk sprach FuPa mit Gastgeber und Organisator Ulli Licher.

Hallo Ulli! Wie kam es eigentlich zu der Idee einen solchen Talk zu veranstalten?

Als ich vor 6 Jahren mit meinem Bruder das Clubheim übernommen habe, kam mir durch die Sendung „Doppelpass“, welche früher im DSF lief, die Idee ein solches Format regionalbezogen zu veranstalten. Der Krombacher Talk im März war sicherlich ein guter Start dafür. Geplant ist, dass ab jetzt jeweils im Frühjahr und im Herbst stattfinden zu lassen.

Das jetzige Thema ist der Jugendfußball. Liegt das daran, dass du selbst lange Zeit als Jugendtrainer gearbeitet hast?

Das ist natürlich einer der Hauptgründe. Ich hatte eine super Zeit früher und es hat Spaß gemacht mit Talenten wie Dirk Gellrich oder Ralf Feuerstein zu arbeiten. Mein Herz zum Jugendfußball kommt aber auch durch meine drei Söhne, die ich früher auch alle mal trainiert habe. Ein weiterer Grund ist, dass die Berichterstattung über den Jugendfußball in der Region nicht besonders ausgeprägt ist.

Woher kommt der Kontakt zu bekannten Leuten wie Heiko Flottmann oder Daniel Thioune und konntest du sie schnell für die Sache begeistern?

Beide unterstützen die Idee, den Jugendfußball mehr in den Vordergrund zu rücken und haben sofort zugesagt. Heiko Flottmann kenne ich von früher, als die B-Jugend des VfL noch in der Bezirksliga gespielt hat und ich mit meiner Truppe auf ihn traf. Der Kontakt ist seit dem immer geblieben. Ich denke er kann interessante Sachen aus der Leitung eines Profijugendzentrums erzählen. Der Kontakt zu Daniel Thioune kam dann über Heiko Flottmann.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei!

Hier der Flyer der Veranstaltung als Download

Aufrufe: 010.10.2013, 14:13 Uhr
Lennart Albers / FuPa.netAutor