Wolfgang Galli hat aus seiner Trainerzeit bei der SG Chambtal schon Erfahrung mit SG-Mannschaften.  Foto: ctm
Wolfgang Galli hat aus seiner Trainerzeit bei der SG Chambtal schon Erfahrung mit SG-Mannschaften. Foto: ctm

Wolfgang Galli wird Trainer der neuen SG

Als Beobachter des TB 03 Roding kennt er die Kreisliga betens. Seine Chambtal-Erfahrung kann er bei der SG Schönthal/Premeischl einbringen.

Ab der kommenden Saison wird die Spielgemeinschaft aus Schönthal und Premeischl an den Start gehen. Dies ist seit längerem beschlossen. Nun gibt es mit dem Trainer auch offiziell einen ,,Kopf" dazu. Dieses Amt wird ein bekanntes Gesicht übernehmen, denn an der Seitenlinie wird Wolfgang Galli stehen. Bis zuletzt gehörte Galli dem erfolgreichen Team des TB 03 Roding an, für den er die Spielbeobachtungen übernommen hatte. Zuvor war er Coach bei der SG Chambtal.

,,Mir war klar, wenn ich eine neue Aufgabe als Trainer bekomme, dass ich dann aus Roding weggehen werde. Als die Anfrage der neuen SG kam, musste ich nicht lange überlegen", sagt Wolfgang Galli zu seinem Abschied vom Neu-Bezirksligisten.

,,Es ist natürlich eine sehr reizvolle Aufgabe, ich habe viele Spieler zur Verfügung, da kann man schon was machen." Doch steht das Engagement intern schon länger fest wie Galli betont: ,,Ende des vergangenen Jahres habe ich hierzu meine Zusage bereits gegeben".

Galli hat Erfahrung mit SG-Mannschaften, betritt also kein Neuland: ,,Ich habe als Trainer bei der SG Chambtal gute Erfahrungen gemacht, diese Erfahrung werde ich hier mit einbringen." Allerdings stehen für den neuen Übungsleiter große Aufgaben an: ,,Erst einmal gilt es, eine neue Mannschaft zu formen. Und wir werden auch die Viererkette einführen." Galli freut sich auf die Aufgabe, wie er sagt: ,,Wir haben hier eine gute Mischung mit vielen erfahrenen Spielern und hoffnungsvollen Talenten auf beiden Seiten." Wolfgang Galli betätigt auf Nachfrage unserer Zeitung: ,,Wir werden mit drei Mannschaften an den Start gehen, ein Team spielt in der Kreisliga, eine Mannschaft in der Kreisklasse und die dritte Mannschaft in der B-Klasse."


Für alle Spieler beginnt es von Null

Für alle Spieler beginne die Saison laut Wolfgang Galli allerdings ,,bei Null". ,,Es haben alle Spieler die Chance, in der ersten Mannschaft zu spielen, jeder kann sich im Training empfehlen." Los geht es für die Spieler bereits am Sonntag mit der ersten Spielersitzung, ehe Wolfgang Galli am 10. Juni zur ersten Trainingseinheit bittet. Und wie lautet das Ziel mit der neuen SG in der Kreisliga? ,,So schnell wie möglich 30 Punkte einfahren und dann schauen wir weiter".

Auch für seinen Ex-Verein TB03 Roding findet Galli noch einige Worte: ,,Die Arbeit in Roding hat mir sehr viel gebracht, von einem Trainer wie Horst Schmidhuber kann man sich einfach immer was abschauen. Zudem kenne ich die Kreisliga in und auswendig, da ich für den TB03 die Spielbeobachtungen gemacht habe."

Aufrufe: 031.5.2016, 05:00 Uhr
Thomas MühlbauerAutor

Verlinkte Inhalte