Neue SG präsentiert Trainerteams

Schönthal und Premeischl gemeinsam auf Punktejagd ? Pläne vorgestellt

Die beiden Orte liegen zwar drei Kilometer auseinander, ab der kommenden Saison gehen die Vereine SV Schönthal und VfR Premeischl in der neuen Spielgemeinschaft jedoch zusammen auf Punktejagd (wir berichteten). Bei der Auftaktveranstaltung am Sonntag im vollbesetzten Saal der Klosterschänke wurden neben Plänen und Zielen auch die neuen Trainerteams um Kreisliga-Coach Wolfgang Galli vorgestellt. Mit Michael Schießl (JFG Schwarzachtal) und Felix Killermann (TSV Winklarn) schließen der SG zwei Neuzugänge an.

Am 3. Mai sei der SG-Vertrag für die kommende Saison unterzeichnet worden. "Das war ein wichtiger und richtiger Schritt, um die beiden Vereine für die Zukunft aufzustellen", betonte SV-Vorsitzender Ludwig Wallinger im Hinblick auf die demographische Entwicklung. Ziel der Fusion sei, mit einer ausreichenden Personaldecke attraktiven Fußball zu bieten und den Nachwuchs beider Vereine die Möglichkeit zu geben, daheim Fußball zu spielen. "Der Verband hat uns dazu zwei Saisons Zeit gegeben", berichtete Wallinger und appellierte an Zusammenhalt und Kameradschaft.

VfR-Vorsitzender Helmut Dietl bemühte zwei Redewendungen zum Neuanfang. Aller Anfang sei schwer, meinte er, deshalb müsse in der Übergangszeit jeder seinen Beitrag leisten. Jedem Anfang wohne jedoch auch ein Zauber inne. "Wir können mit den drei Mannschaften Großartiges schaffen und ein Angebot für den Nachwuchs bieten", so Dietl.

Die Hauptverantwortlichen der neuen SG, Ben Baier (SV) und Stefan Greß (VfR), haben in den vergangenen Monaten schon einiges organisiert. Es wird drei Mannschaften geben, eine in der Kreisliga, eine in der Kreisklasse und eine in der B-Klasse. Geplant ist, dass das Kreisliga-Team samstags Zuhause spielt, die anderen beiden Mannschaften am Sonntag auswärts. Am darauffolgenden Wochenende spielt das Kreisliga-Team dann am Sonntag auswärts, die anderen beiden Mannschaften am Sonntag Zuhause. Der Spielort werde alle zwei Wochen gewechselt, sagte Baier. Auch bei den Trainingsorten werde man rotieren.

Mit Wolfgang Galli konnte ein externer Trainer für die 1. Mannschaft präsentiert werden. "Wir sind froh, dass er zugesagt hat. Er passt perfekt zu uns", erklärten die Verantwortlichen. Nach mehreren Jahren beim ASV Cham als Trainer und Funktionär war Galli zweieinhalb Jahre Trainer bei der SG Chambtal. 2015 coachte er den TB 03 Roding in der Rückrunde und war dort in der abgelaufen Saison für die Spielbeobachtungen zuständig.

"Es wird eine schwierige Aufgabe, aber miteinander können wir es schaffen", meinte Galli. Oberstes Ziel sei, so schnell wie möglich 30 Punkte einzufahren. "Wir müssen die Defensive stabilisieren und führen deshalb die Viererkette ein", kündigte er außerdem an. Die Vorbereitung dauert sieben Wochen, es werde aber "langsam begonnen und gut dosiert".

Die Verantwortlichen hätten im Vorfeld viel auf die Beine gestellt. "Ein Eckpfeiler der SG ist aber auch sportlicher Erfolg. Das müssen wir jetzt dann auf dem Platz umsetzen", gab Galli den Spielern mit auf den Weg und ergänzte: "Ich bin zu 100 Prozent motiviert."

Hermann Voith, schaffte mit dem VfR noch den Aufstieg, ist für das Kreisklassen-Team verantwortlich. "Wir sind die Säule der 1. Mannschaft und werden junge Spieler einbauen", informierte er und stellte klar: "Diese 2. Mannschaft wird wie eine erste Mannschaft behandelt."

Tobias Spachtholz übernimmt das Team in der B-Klasse. Obwohl es "nur" eine dritte Mannschaft sei, lege er viel Wert auf Disziplin, Teamwork und Einsatzbereitschaft. Den Verantwortlichen war es wichtig, nicht von vier auf zwei Mannschaften zu reduzieren. Somit haben alle die Möglichkeit, Fußball zu spielen.

Auch Mitarbeiter im Hintergrund sind schon im Einsatz, informierte Greß. Diese kümmern sich um Pressearbeit, Fotos, Homepage und Stadionzeitung. Zum besseren Kennenlernen findet am Samstag, 18. Juni, ein SG-internes Kleinfeldturnier, zu dem auch die Nachwuchskicker, die in der JFG Schwarzachtal spielen, statt. Außerdem werden neue Trainingsanzüge und T-Shirts bestellt.

Die neue SG:
Verantwortliche: Ben Baier und Stefan Greß
1. Mannschaft: Kreisliga, Trainer Wolfgang Galli, Betreuer Michael Breu
2. Mannschaft: Kreisklasse, Trainer Hermann Voith, Betreuer Hans Malterer
3. Mannschaft: B-Klasse, Trainer Tobias Spachtholz, Betreuer Hans Malterer
Torwarttrainer: Hans Bierlmeier, Anton Fischer
Physiotherapeut: Georg Killermann
Kassier: Gerhard Ruhland
Neuzugänge: Michael Schießl (JFG Schwarzachtal), Felix Killermann (TSV Winklarn)

-rsr-

1524 Aufrufe9.6.2016, 08:00 Uhr
rsrAutor

Verlinkte Inhalte