Emilio Ibarra und Michael Renner sind neu beim VfR Merzhausen

Neue Gesichter beim Bezirksligisten

Beim VfR Merzhausen wird es in der neuen Saison einige neue Gesichter geben. Zum einen wurde bereits im Februar mit Michael Renner ein neuer Trainer für die 1. Mannschaft gefunden, nachdem Matthias Maier, der die Mannschaft in der Bezirksliga Freiburg seit 2016 mit großem Erfolg betreut hat, aus familiären und beruflichen Gründen ausscheiden wird.

Michael Renner hat aktiv unter anderem für den Freiburger FC und den FC Denzlingen in der Verbands- und Oberliga und für den SC Freiburg in der 2. Bundesliga gespielt. Später war er jahrelang als Trainer erfolgreich in der Bezirks-, Landes- und Verbandsliga tätig, unter anderem bei den Verbandsligisten FC Teningen und SV Rhodia. Zuletzt war Michael Renner bis 2019 Trainer des PSV Freiburg und hat nach zwei Jahren Pause wieder Lust, sich einer neuen Aufgabe zu widmen. Unterstützt wird er vom bisherigen Co-Trainer Kai Friebe, der als Nachfolger von Simon Goldschagg die 2. Mannschaft des VfR trainieren wird.

Als neuer Spieler für die 1. Mannschaft kommt Emilio Ibarra, der bis zur A-Jugend in der Verbandsliga beim PTSV Jahn und dann in Hamburg beim Eimsbütteler TV gespielt hat. Nach seiner Rückkehr nach Freiburg will der flexibel einsetzbare Spieler in der nächsten Saison das Trikot des VfR Merzhausen tragen. Weitere Neuzugänge für die 1. und 2. Mannschaft kommen aus der eigenen Jugend, wobei Tobias Brozio, Cedric Hölzlein, Moritz Kloke, Andrey Müller, Falilou Rohdenburg, Timon Rupp, Valentin Schweitzer, Konrad Vogel und Lenny Wein über die gesamte Saison hinweg zur Verfügung stehen werden. Weitere Spieler, die aus der A-Jugend kommen, werden voraussichtlich ein auswärtiges Studium beginnen und damit allenfalls sporadisch zum Einsatz kommen.

Aufrufe: 08.5.2021, 18:30 Uhr
BZ/PMAutor

Verlinkte Inhalte