2024-07-12T13:30:11.727Z

Allgemeines
Jubel bei den VfR-Spielen nach zwei gewonnenen Relegationsspielen gegen den FC Langen.
Jubel bei den VfR-Spielen nach zwei gewonnenen Relegationsspielen gegen den FC Langen. – Foto: Dominik Claus

VfR ist dem Verbandsliga-Traum nah

Am Sonntag im Relegationsfinale gegen Kalbach

Groß-Gerau . Mit zwei sicheren Siegen über den 1. FC Langen (3:0/2:0) qualifizierte sich der VfR Groß-Gerau für das Finale um den Aufstieg in die Verbandsliga Süd. Auf dem Sportgelände des SV Münster trifft die Mannschaft von Trainer Gaetano Bauso am Sonntag (16 Uhr) auf den FC Kalbach (Zweiter Gruppenliga Frankfurt West). In der Relegationsrunde erreichte Kalbach das Finale nach einer 1:4-Niederlage mit einem 7:2-Erfolg nach Verlängerung über den VfR Fehlheim. „Es werden Kleinigkeiten und die Tagesform entscheiden“, sagt der sportliche Leiter Driton Kameraj.

Dieser Text wird euch kostenlos zur Verfügung gestellt von Echo Online.

Das junge Kalbacher Team hat vor allem spielerische Klasse und Stärken in der Offensive. Die Begegnung wird in Münster auf dem großen Rasenplatz stattfinden, was für die beiden Kunstrasenteams eine Umstellung ist. „Unsere Spieler wollen diese Chance nutzen, der gesamte Verein hätte den Aufstieg verdient“, so Kameraj. Nach dem Abstieg in der Saison 1999/2000 wäre es erstmals wieder die Rückkehr in die Verbandsliga Süd.

Aufrufe: 08.6.2024, 11:00 Uhr
Stephan StählerAutor