DOPPELTER KARACA SORGT FÜR DIE ENTSCHEIDUNG

Das Team 18.09.2019

1:4 Sieg in Ochtersum

Am Sonntag konnte der SVN den nächsten dreier einfahren. Zu Gast in Ochtersum, konnte man mit 1:4 gewinnen. Die Tore für das schwarze Ballett erzielten Bilal Acar (18‘), Roberto Cid-Valdes (21‘) und Dominik Karaca (83‘;87‘).

Trainer Slavik Siabandov war von der eigentliche Schwachstelle (i.d.R. die erste Viertelstunde) am meisten überzeugt. Hier spielte der SVN richtig schönen Fußball, mit viel Tempo und vielen Ballkontakten und Ballstafetten. Nach knapp 20 Minute kippte das ganze aber, in der Folge verlor der SVN immer mehr die Ordnung. In der Offensive konnte man den Gegner zwar unter Druck setzen, in der Defensive wiederum bekam man bei Angriffen keine Ruhe und Kontrolle rein. Folgerichtig konnte der Gegner den Anschlusstreffer erzielen. Ein Ausgleichstreffer hätte bei besserer Chancenverwertung ebenfalls drin sein können.

Nichtsdestotrotz konnte auch der SVN sich viele Chancen erspielen, die wiederum vom starken Torwart pariert wurden. Nach knapp 80 Minuten musste sich der Keeper geschlagen geben und Dominik Karaca konnte mit einem Doppelpack den dann doch klaren Sieg eintüten.

Wichtig waren für den SVN die Drei Punkte. Auch wenn am Ende die Einsicht kam, das es noch besser hätte enden können. Am Ende des Tages kann die Mannschaft aber stolz auf sich selbst sein.

Am Sonntag geht es daheim gegen den SV Alfeld weiter.

#NichtOhneMeinTeam

Hala Newroz / Biji Newroz

Aufrufe: 018.9.2019, 22:09 Uhr
Slavik SiabandovAutor

Verlinkte Inhalte