Trifft er auch im zweiten Spiel? Yazid Tambo posiert glücklich vor dem Training mit den neuen Schuhen.
Trifft er auch im zweiten Spiel? Yazid Tambo posiert glücklich vor dem Training mit den neuen Schuhen. – Foto: Privat

VfR Garching: Nach Traumdebüt mit kaputten Schuhen - Tambo kriegt von Basta neue Treter

Nach Bayernliga-Traumstart in den Herrenbereich

In seinem ersten Spiel im Herrenberich erzielte Yazid Tambo (19) einen Doppelpack in der Bayernliga Süd, obwohl der Neuzugang zwei kaputte Schuhe trug.

München - Mitte September hat der VfR Garching überraschend den Transfer von Yazid Tambo bekanntgegeben. Der gebürtige Münchner war im Alter von 15 Jahren vom TSV Milbertshofen in die Jugendmannschaft des 1. FC Nürnberg gewechselt. Für den Zweitliga-Nachwuchs erzielte der variable Offensivspieler vier Tore in 30 Spielen in der B- und A-Jugend-Bundesliga.

VfR Garching-Traumdebüt: Tambo glänzt als doppelter Torschütze - „Die ganze Mannschaft hat mir gesagt, dass ich im ersten Spiel treffen werde“

Dass Tambo sich trotz zahlreicher bestätigter Interessen von Regionalligisten für den VfR Garching entschied, lag am Ende am intensiven Bemühen der Vereinsverantwortlichen und insbesondere von Trainer Nico Basta. „Nico und der Verein haben mir richtig gute Perspektiven geboten - auch abseits des Platzes. Sie haben mir direkt Optionen aufgezeigt für eine Ausbildung und sich auch intensiv um einen Job für meine Mutter und meinen Bruder bemüht. Das war schon sehr besonders“, sagt Tambo selbst. Nico Basta, sein neuer Trainer beim VfR Garching, war vom ersten Moment an begeistert vom Neuzugang. „Er ist ein richtiger Zocker, bullig und torgefährlich“, meint Basta, „er wird uns sehr weiterhelfen ab sofort.“

TSV Kottern
1:3
VfR Garching

In der Tat konnte Tambo sofort weiterhelfen. Nachdem die Garchinger zuvor sieben Mal sieglos blieben, holte der VfR beim TSV Kottern endlich wieder drei Punkte. „Ich finde, ich habe am Anfang nicht mal gut gespielt. Als ich dann aber das Tor geschossen habe und gesehen habe wie die ganze Mannschaft jubelnd auf mich zu gerannt kam, hat mir das unglaublich viel Mut gegeben“, erinnert sich Tambo, der unglaublich positiv über die Garchinger Mannschaftsatmosphäre spricht. „Jeder von den Jungs und auch vom Trainerteam war von Anfang an sehr nett zu mir. Fast die ganze Mannschaft hat mir gesagt, dass ich am Samstag treffen werde“, sagt der 19-Jährige schmunzelnd.

Tambo: „Ein Schuh war schon vor dem Spiel kaputt - beim anderen sind dann die Schnürsenkel gerissen“

In der 79. Minute erzielte der Ex-Nürnberger dann sein zweites Tor zum entscheidenden 3:1 und machte das Bayernliga-Debüt zu einem Traumstart. Wer in der ABT-Arena in Kottern aber genau hingesehen hatte, der merkte, dass die neue Nummer 9 der Garchinger bei seinem Debüt zwei kaputte Fußballschuhe trug. „Ein Schuh war schon vor dem Spiel kaputt - beim anderen sind dann die Schnürsenkel gerissen. Das musste ich dann eben tapen“, sagt Tambo lachend. „Der Umzug zurück nach München, das ganze Hin-und-Her ... da war wirklich nicht viel Zeit für neue Schuhe.“

Als Belohnung ist er dienstags mit seinem neuen Trainer Schuhe kaufen gegangen - ein Beweis wie sehr sich Basta um seinen neuen Schützling kümmert. Die alten Schuhe werden aber wohl nochmal genutzt und in die Tonne kommen sie auf keinen Fall. „Mit denen muss ich nochmal trainieren. Die habe ich jetzt über zwei Jahre getragen und meine bisher besten Leistungen gezeigt. Vielleicht hänge ich sie mir auf“, witzelt der neue Garchinger Hoffnungsträger. Am Sonntag schon wird er wieder dringend gebraucht, wenn der VfR den TSV Landsberg mit Top-Torjäger Sascha Mölders empfängt.

TSV Landsb.
2:1
VfR Garching

Aufrufe: 023.9.2022, 15:26 Uhr
Boris ManzAutor