Leicht wird`s nicht, das weiß er: Dennoch geht Benjamin Flicker voller Elan an die Herausforderung beim VfR Garching.
Leicht wird`s nicht, das weiß er: Dennoch geht Benjamin Flicker voller Elan an die Herausforderung beim VfR Garching. – Foto: Sven Leifer

Fix: Egal in welcher Liga, Flicker wird der starke Mann in Garching

Der 34-Jährige steht auch in der kommenden Spielzeit beim VfR an der Seitenlinie und wird zudem Sportlicher Leiter

Auf der wichtigsten Position kann der VfR Garching in so schwierigen Zeiten zumindest Vollzug melden: Benjamin Flicker wird auch in der kommenden Saison - ob nun letzten Endes in der Regional- oder Bayernliga - die Truppe aus dem Münchner Nordosten coachen. Der Verein und der Trainer haben sich auf eine Zusammenarbeit um mindestens ein weiteres Jahr geeinigt.

"Es gibt eigentlich keinen Grund für mich zu gehen. Es wäre schade, wenn wir nicht aufrechterhalten könnten, was hier in Garching in den letzten Jahren aufgebaut wurde. Da ist es dann auch gar nicht so wichtig, ob wir Regional- oder Bayernliga spielen. Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, dass es beim VfR erfolgreich weitergeht. Wir werden im Sommer wieder eine gute Mannschaft stellen, in welcher Liga auch immer", erklärt Flicker, der mit seiner Familie in Wolnzach lebt. Der VfR Garching feiert 2021 sein 100-jähriges. Aus diesem Grund zeigt sich auch die Stadt Garching spendabel und wird einen Millionenbetrag lockermachen, um das Sportgelände rund um das Stadion am See auf den neuesten Stand zu bringen. "Die Infrastruktur ist außergewöhnlich", betont Flicker, der nach dem Abgang von Ludwig Trifellner auch die Aufgabe des Sportlichen Leiters übernommen hat. Unter den aktuellen Rahmenbedingungen, gibt Flicker unumwunden zu, ist es unglaublich schwer, einen Kader auf die Beine zu stellen. Auch die Mannschaft bei Laune zu halten, fällt zunehmen schwer: "Es gibt auch nach Monaten kein Ziel vor Augen. Die Jungs sind schwer zu motivieren."


Hausaufgaben gemacht: Das Funktionsteam steht.


Die Hoffnung ruhen auf dem Sommer, irgendwann muss es ja weitergehen. Dann sind die Garchinger gerüstet für den Ernstfall. Flicker stehen auch weiterhin Co-Trainer Nico Basta, Co-Trainerin und Teammanagerin Solveig Böhme, sein Bruder und Co-Trainer Florian Flicker, Torwarttrainer Nenand Pavlovic, Athletiktrainer Pierre Widmann zur Seite. Für die medizinische Betreuung der Mannschaft werden Teamarzt Dr. Konstantinos Tasios und Dominik Funk als Physiotherapeut zuständig sein.

1862 Aufrufe6.4.2021, 09:19 Uhr
Mathias WillmerdingerAutor

Verlinkte Inhalte