Christopher Rump (SV BW Etteln) musste in vier Ligaspielen erst einen Gegentreffer hinnehmen.
Christopher Rump (SV BW Etteln) musste in vier Ligaspielen erst einen Gegentreffer hinnehmen. – Foto: Lukas Rogala

SV BW Etteln reicht ein 1:0 zur Tabellenführung

Jonas Grote schießt Etteln per Elfmeter an die Spitze. SG Scharmede/Thüle setzt sich mit einem 3:0 gegen Haaren-Helmern in der Spitzengruppe fest. Zwei grobe Patzer bringen dem VfB 1910 Salzkotten eine unnötige 2:3-Niederlage in Boke ein. Mantinghausen/Verlar muss erste Niederlage einstecken.

Der SV BW Etteln ist neuer Tabellenführer, eine Momentaufnahme an die man sich im Altenautal gewöhnen kann. Der knappe 1:0-Erfolg beim SV 21 Büren am fünften Spieltag ebnete den Weg an die Ligaspitze. Dagegen läuft beim VfB 1910 Salzkotten nur wenig nach Plan. Bei der SG Boke/Bentfeld setzte es die fünfte Niederlage in Folge. In der Fremde fehlt der SG Haaren-Helmern ebenfalls noch die Durchschlagskraft. Auf Grund der 0:3-Niederlage bei der SG Scharmede/Thüle verpasste das Team von Daniel Baumann den Sprung in die oberen Tabellenhälfte. “Wir haben viel investiert. Aber immer wenn wir am Zuge sind bekommen wir ein Gegentor”, erklärt ein enttäuschter Coach. Ebenfalls lief es bei der SG Mantinghausen/Verlar nicht rund. Bei der 2:3-Niederlage in Meerhof lag in der ersten Hälfte (0:3) einiges im Argen. Mit dem zweiten Saisonerfolg machte der SV 21 Brenken (6:0 bei der SG Wewelsburg/Ahden) weiter Boden gut und geht vom fünften Tabellenplatz in den nächsten Spieltag.

SV Büren
0:1
SV BW Etteln

Etteln reichte ein verwandelter Elfmeter von Jonas Grote (16.) zum Sprung an die Tabellenspitze. In der ersten Hälfte waren die Gäste tonangebend und hatten durch Jonas Grote (22.) aus kurzer Entfernung und Kevin Gulba per Freistoß zwei weitere Großchancen, die SVB-Keeper Waldemar Wulf spektakular entschärfen konnte. Bis zur Mitte der zweiten Hälfte bestimmte Etteln weiterhin das Spielgeschehen, ehe man sich von dem aufkommenden Gastgeber in die Defensive drängen ließ. Mit langen Bällen wollte Büren die Wende erzwingen, doch klare Einschussmöglichkeiten blieben Mangelware. Mit zwei weiteren Paraden hielt Wulf den SV 21 Büren bis zum Abpfiff im Spiel. “Auf Grund des Chancenplus geht das Ergebnis für uns auch in Ordnung”, so Ettelns Trainer Dennis Thieschnieder, der großen Respekt vor der Leistung des Gegners zeigte. “In Büren werden noch einige andere Mannschaften Punkte lasse. Da bin ich mir sicher.”

Wewelsburg/A
0:6
BW Brenken

Für den Gastgeber ist gegen die Top-Teams nichts zu holen. Nach der 0:6-Klatsche beim SV BW Etteln musste SG-Keeper Christoph Fockel im Derby wiederum sechs Bälle aus dem Netz holen. Dabei konnte der Gastgeber noch ein 0:0 mit in die Halbzeit nehmen. Doch mit dem ersten Gegentreffer von Julian Baum (48.) nahm die Partie dann ihren Lauf. Bis zur 63. Minute konnte Wewelsburg/Ahden den knappen Spielstand noch halten. Innerhalb von vier Minuten trieben Karsten Karpowicz (63.), Lennert Kleine (66.) und Julian Baum (67.) das Ergebnis in die Höhe. Spätestens zu dem Zeitpunkt war die Luft beim Gastgeber raus. Nils Becker (70.) und Niklas Siedhoff (77.) trugen sich dann auch noch in die Torschützenliste ein.

Auf einen guten Weg sieht Gästetrainer Robert Alteköster sein Team nach dem zweiten Saisonerfolg. "In der Halbzeit haben wir nachjustiert und in der Folge dann wesentlich schneller und zielstrebiger agiert." Neben dem dritten Zu-Null-Spiel in dieser Saison zeigte sich Alteköster erfreut über die zahlreichen Torschützen. “Die Defensive spielte wieder fehlerfrei auf und fünf Torschützen sprechen für die Qualität in unserer Offensive.”

SG Scharmede
3:0
SG Haaren/H.

In einer kräftezehrenden Partie kam der Gastgeber schwer in die Partie und hatte das nötige Glück mit dem frühen Führungstreffer von Julian Kayser (6.). “Haaren-Helmern war in der ersten halben Stunde die ganz klar bessere Mannschaft. Sie hatten bis dahin einen überragenden Fußball gespielt”, unterstrich Willi Rocker, der erst in der zweiten Hälfte mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden war. Auch bedingt durch das 2:0 von Krystian Rogala (50.). Nach der gelb-roten Karte gegen Marvin Scharfen (60.) kam Scharmede/Thüle in Überzahl durch Frank Hupe (88.) noch zum 3:0. “Ein Pfostenschuss von Haaren-Helmern hätte das 1:1 sein können und dann weiß man nicht wie die Partie weiter verläuft”, so Rocker. “In Überzahl war die Schlussphase dann doch noch zerfahrener als ich es mir erhoffte.”

SG SuS Boke
3:2
Salzkotten

Nach zwei groben Abwehrpatzern und einem berechtigten Foulelfmeter lag der VfB schon vor der Halbzeit mit 0:3 zurück. Doch das Schlusslicht ließ sich nicht hängen, riss in der zweiten Hälfte die Partie an sich und war nach den beiden Toren von Evgenji Jancen (60.) und Filippo Urzi (60) urplötzlich wieder im Spiel. Der nicht unverdiente Ausgleichstreffer blieb aber aus. “So musste das Team von Stefan Voits mit einer weiteren Niederlage den Heimweg antreten. “Am Ende eine unnötige Niederlage, da wir die ersten beiden Tore dem Gegner quasi geschenkt haben. Aus dem Auftreten aus der zweiten Hälfte können wir viel Kraft für die kommenden Aufgaben ziehen.” Für Boke trafen Mark Linnenbrink (8.), Ömer Duraksahin (18.) und Darius Berkemeier (36. FE).

Meerhof/Esse
3:2
SG Mantinghausen/Verlar

Einen ähnlichen Spielverlauf wie in Boke gab es auch in Meerhof zu sehen. Sven Meyer (6.) und Janes Wittgen (25./44.) sorgten für eine beruhigenden 3:0-Führung. “Wir sind genauso in das Spiel gekommen wie wir uns das im Training erarbeitet haben”, lobte Meerhof Coach Jörg Riedel sein Team. Wobei mit zwei Aluminiumtreffer die Gäste andeuteten, dass man nicht ohne Gegenwehr die Partie abgeben möchte.

Mit dem ersten Gegentreffer von Tim-Philipp Stöppel (67.) brachten sich die Gäste wieder ins Gespräch. Der Anschlusstreffer zum 2:3 kam durch Nils Spork (88.) aber zu spät. Großartig zittern musste die SG Meerhof/Essentho in der Schlussphase nicht mehr. “Letztendlich ein runder Sonntag für uns. Auch wenn wir mit dem vierten Treffer die Partie hätten früher entscheiden können”, fasste Riedel zusammen.

Aufrufe: 026.9.2021, 19:30 Uhr
Detlef TippAutor

Verlinkte Inhalte