Der letzte noch offene Teilnehmer: Der VfB Oldenburg hat den Drittliga-Aufstieg via Relegation fixiert.
Der letzte noch offene Teilnehmer: Der VfB Oldenburg hat den Drittliga-Aufstieg via Relegation fixiert. – Foto: Imago Images

Oldenburg aufgestiegen: So sieht die 3. Liga in der Saison 2022/23 aus

Das Teilnehmerfeld für die 3. Liga 2022/23 ist komplett - der VfB Oldenburg hat sich als letzte Mannschaft qualifiziert.

Die Saison der 3. Liga ist beendet, mittlerweile sind alle Plätze für die Spielzeit 2022/23 vergeben. Wie das Teilnehmerfeld aussieht, welche Mannschaften auf- und abgestiegen sind und wer noch um ein Ticket zur Drittklassigkeit kämpft, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Auf- und Absteiger

Klubs mit großer Historie kommen und gehen - das gehört in der 3. Liga am Saisonende zum gewohnten Bild. Der 1. FC Magdeburg und Eintracht Braunschweig haben die 3. Liga als Aufsteiger Richtung 2. Bundesliga verlassen, Erzgebirge Aue und der FC Ingolstadt haben im deutschen Unterhaus den Klassenerhalt verpasst und müssen daher in Etage drei an den Start. Die letzte Entscheidung zwischen den Klassen wurde in der Relegation ermittelt.

Durch den Rückzug von Türkgücü München stand der erste Absteiger frühzeitig fest. Sportlich hat es außerdem den Vorjahres-Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers sowie die beiden Aufsteiger Viktoria Berlin und TSV Havelse erwischt.

Kaiserslautern schickt Dresden in Liga 3

FC K´lautern
0:0
SG Dynamo

SG Dynamo
0:2
FC K´lautern

Nach einem 0:0 im Hinspiel hat sich der 1. FC Kaiserslautern mit 2:0 bei Dynamo Dresden durchgesetzt und kehrt damit als Tabellendritter in die 2. Bundesliga zurück - Dresden steigt erneut in die Drittklassigkeit ab.

VfB Oldenburg steigt noch auf

BFC Dynamo
0:2
VfB Oldenb.

VfB Oldenb.
1:2
BFC Dynamo

Der VfB Oldenburg ist in die 3. Liga aufgestiegen, denn das Hinspiel wurde beim BFC Dynamo mit 2:0 gewonnen! Da war die 1:2-Niederlage im Rückspiel zu verschmerzen.

Den direkten Aufstieg zwei größere und ein sehr großer Name geschafft: Rot-Weiss Essen hat die Regionalliga West "endlich" verlassen, der SV Elversberg (Südwest) und die SpVg Bayreuth (Bayern) kommen ebenfalls hoch.

>>> Hier gibt es die Chronik der 3. Liga

Das ist ist die 3. Liga 2022/23

  1. Dynamo Dresden (Absteiger 2. Bundesliga)
  2. Erzgebirge Aue (Absteiger 2. Bundesliga)
  3. FC Ingolstadt (Absteiger 2. Bundesliga)
  4. TSV 1860 München
  5. SV Waldhof Mannheim
  6. VfL Osnabrück
  7. 1. FC Saarbrücken
  8. SV Wehen Wiesbaden
  9. Borussia Dortmund U23
  10. FSV Zwickau
  11. SC Freiburg U23
  12. SV Meppen
  13. Viktoria Köln
  14. Hallescher FC
  15. MSV Duisburg
  16. SC Verl
  17. Rot-Weiss Essen (Meister Regionalliga West)
  18. SV Elversberg (Meister Regionalliga Südwest)
  19. SpVg Bayreuth (Meister Regionalliga Bayern)
  20. VfB Oldenburg (Meister Regionalliga Nord, Relegationssieger gegen BFC Dynamo (Regionalliga Nordost))

________________________

Alle Regionalliga-Meister in Deutschland

Die Meister der Regionalliga West in der Übersicht!

Die Meister der Regionalliga Südwest in der Übersicht!

Die Meister der Regionalliga Bayern in der Übersicht!

Die Meister der Regionalliga Nord in der Übersicht!

Die Meister der Regionalliga Nordost in der Übersicht!

Aufrufe: 04.6.2022, 17:04 Uhr
André NückelAutor