2024-02-23T08:22:50.674Z

Allgemeines
Spielszene mit Jonas Mayr rechts vom VfB Hallbergmoos.
Spielszene mit Jonas Mayr rechts vom VfB Hallbergmoos. – Foto: Michalek

VfB Hallbergmoos besteht Defensiv-Härtetest

Fußball-Testspiel

Dieses Ergebnis kann sich sehen lassen: Der VfB Hallbergmoos hat gegen Schwaben Augsburg nur mit 0:1 verloren. Dabei gab es ein besonderes Wiedersehen.

Hallbergmoos – Je nach Gegner können Fußballer in der Punktspielvorbereitung auch mit Niederlagen gut leben. Für den Landesliga-Club VfB Hallbergmoos ist das 0:1 (0:0) gegen den Bayernliga-Tabellenführer TSV Schwaben Augsburg ein beachtliches Ergebnis, zumal der knappe Spielstand am Ende durchaus leistungsgerecht war.

Simon Gail machte in der 68. Minute das Tor des Tages in der Partie, in der die Hallbergmooser ein Wiedersehen mit Matthias Ostrzolek feierten. Der ehemalige Bundesliga-Profi half in der Bayernliga-Abstiegssaison beim VfB aus und kickt nun beim Bayernliga-Spitzenteam.

Dem Dauerdruck standgehalten

Hallbergs Trainer Christian Endler versprach sich von dem Testspiel Erkenntnisse darüber, wie der Defensivverbund in Stresssituationen reagiert. Das Ergebnis war gut, denn die naturgemäß spielbestimmenden Gäste aus Schwaben hatten nur wenige hochkarätige Torchancen. In den ersten 20 Minuten stand der Landesligist unter Dauerdruck, verkaufte sich jedoch teuer und hielt wacker dagegen.

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Freising-Newsletter.)

Mit zunehmender Spieldauer kamen die Hallbergmooser dann auch einmal nach vorne und hatten die eine oder andere Offensivszene. Der VfB hätte durchaus einen Treffer erzielen können, aber natürlich hatte der ans Tor zur Regionalliga anklopfende Gast mehr Möglichkeiten und ging aus dem Testkick letztlich als verdienter Sieger hervor.

VfB-Trainer zufrieden mit dem Testspiel

„Wir befinden uns auf einem guten Weg“, bilanzierte Endler. Den defensiven Härtetest hat seine Mannschaft bestanden – und in den letzten beiden Vorbereitungsspielen bis zum Wiederbeginn in der Landesliga am 1. März werden die Hallbergmooser mehr Chancen bekommen, das eigene Angriffsspiel in Schwung zu bringen.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Freising finden Sie auf Merkur.de/Freising.

Aufrufe: 012.2.2024, 06:00 Uhr
Nico BauerAutor