Der Spielbetrieb der Sportfreunde Baumberg ist erstmal unterbrochen.
Der Spielbetrieb der Sportfreunde Baumberg ist erstmal unterbrochen. – Foto: Andreas Santner

SF Baumberg in Quarantäne – Weitere Spiele auf der Kippe

Bei den Sportfreunden Baumberg hat sich ein Spieler mit der Delta-Variante des Coronavirus’ angesteckt, das Team musste in Quarantäne, das Spiel der Oberliga in Sterkrade wurde abgesagt. Das könnte auch für die nächsten Partien gelten.rn

Zu behaupten, die Sportfreunde Baumberg (SFB) hätten einen unglücklichen Start in die neue Saison hingelegt, wäre angesichts der Ereignisse der vergangenen Wochen wohl untertrieben. Das aktuelle Schlusslicht der Oberliga kassierte nicht nur drei Auftaktniederlagen zum Start in die neue Spielzeit, sondern wird jetzt auch noch von einem Corona-Fall innerhalb des Teams durchgerüttelt.

Sterkr.-Nord
1:5
SF Baumberg

Da sich ein Spieler mit der Delta-Variante angesteckt hat, wurde die gesamte Mannschaft in Quarantäne geschickt – und das für Sonntag angesetzte Spiel bei der Spvgg Sterkrade-Nord nach Rücksprache mit dem Verband abgesagt. SFB-Coach Salah El Halimi betont: „Wir haben das Pech dieses Jahr komplett für uns gemietet.“

Dass es vermutlich nicht die Saison der Baumberger werden würde, hatte sich bereits in der holprigen Vorbereitung angedeutet. Immer wieder fielen Leistungsträger, darunter auch einige der namhaften Sommerzugänge, verletzt aus. Auch die Suche nach einer neuen Nummer eins gestaltete sich nach dem Abgang von Stammkeeper Daniel Schwabke schwierig. Zwei am Ende klaren Pleiten gegen die Top-Teams 1. FC Bocholt (0:3) und SSVg Velbert (2:6) zum Liga-Start folgte am dritten Spieltag dann ein Last-Minute-K.o. gegen den TVD Velbert (0:1). Nun schlägt das Virus zu.

Trainingsbetrieb erstmal eingestellt

„Wir können jetzt auch vorerst nicht trainieren“, berichtet El Halimi und hadert mit dem Schicksal: „Das wirft uns alle noch mehr zurück – es ist einfach krass.“ Die vorerst letzte Trainingseinheit absolvierte seine Elf am vergangenen Donnerstag. Am Freitag folgte dann die Info über einen positiven PCR-Test eines Spielers. „Wir haben uns dann erst einmal alle selbst isoliert und stehen seither in stetigem Austausch mit den verschiedenen Gesundheitsämtern der Region“, sagt Karim Lahmidi. Der Co-Trainer hätte das Team anstelle des privat verhinderten Chefcoaches bei der Partie in Oberhausen-Sterkrade betreuen sollen. Jetzt liegt er allerdings ebenfalls mit einer Erkältung im Bett. Immerhin fiel sein Testergebnis bereits negativ aus.

Mindestens ein weiterer Baumberger Spieler zeigte hingegen leichte Symptome. Die Befürchtung ist nun groß, dass sich mehrere Akteure angesteckt haben könnten. Erschwerend hinzu kommt die Tatsache, dass offenbar viele Spieler der SFB nicht geimpft sind. „Unser Vereinspräsident Jürgen Schick hat in den letzten Tagen sicher mehr mit Gesundheitsämtern als mit seiner Frau gesprochen“, berichtet Lahmidi. „Wir müssen weitere Infos und die Ergebnisse der PCR-Testungen, die nun alle gemacht haben, abwarten. An diesem Montag wissen wir bestimmt mehr.“

Niederrheinpokal auf der Kippe

VfB Bottrop
0:4
SF Baumberg

In der Bezirksliga hatte zuletzt der VfL Benrath mehrere Corona-Fälle innerhalb einer Mannschaft gemeldet. Das Team aus Düsseldorf musste zwei Wochen in Quarantäne. Jetzt droht den SFB ein ähnliches Schicksal. Ob das für kommenden Sonntag vorgesehene Heimspiel gegen ETB SW Essen wie geplant angepfiffen werden kann, darf nach aktuellem Stand stark bezweifelt werden. Auch die Partien im Niederrheinpokal beim Bezirksligsten VfB Bottrop (21. September) und in der Liga beim FC Kray (24. September) stehen wohl auf der Kippe.

Aufrufe: 012.9.2021, 23:05 Uhr
RP / Sebastian BergmannAutor

Verlinkte Inhalte