2024-07-12T13:30:11.727Z

Relegation
Auf die Ballkünste von David Merkel (r.), hier gegen Florian Wolff (l.) und Nils Schupp von der SG Oberbiel, setzt der VfB Aßlar auch im Spiel bei der SG Eschenburg II. © Isabel Althof
Auf die Ballkünste von David Merkel (r.), hier gegen Florian Wolff (l.) und Nils Schupp von der SG Oberbiel, setzt der VfB Aßlar auch im Spiel bei der SG Eschenburg II. © Isabel Althof

VfB Aßlar wird nicht auf ein Unentschieden spielen

Teaser KOL WEST: +++ Für die Fußballer zählt es nun in der Kreisoberliga-Relegation. Sie können mit einem Erfolgserlebnis zur SG Eschenburg II fahren. Dennoch ist Vorsicht geboten +++

Aßlar. Nein, eine gelöste Stimmung hat Jürgen Hendrich, Trainer der Fußballer des VfB Aßlar, nach dem 2:1-Erfolg seiner Schützlinge im Relegationsspiel zur Kreisoberliga gegen die SG Oberbiel nicht festgestellt. Denn: „Die Stimmung war bei uns die ganze Saison über gut. Die lösen wir nach jedem Training auf unsere Art“, sagt der Coach mit einem Schmunzeln.

Den kompletten Bericht lest Ihr bei unserem Kooperationspartner mittelhessen.de (PLUS-Inhalt) unter diesem Link.

Aufrufe: 07.6.2024, 19:15 Uhr
RedaktionAutor