Der TSV Billigheim und Kapitän Kai Bauer treffen im Derby auf den VfB Allfeld. F: Galm
Der TSV Billigheim und Kapitän Kai Bauer treffen im Derby auf den VfB Allfeld. F: Galm

Derby-Time in der Kreisliga

Drei Nachbarschaftsduelle am Wochenende +++ Türkspor mit Befreiungsschlag +++ Kellerduell in Breitenbronn

Gleich drei Nachbarschaftsduelle gibt es an diesem 25 Spieltag in der Kreisliga: beim Derby Neckargerach gegen Reichenbuch geht es mehr um die Prestige, als um Punkte, gleiches gilt für das Duell der beiden Aufsteiger Billigheim und Allfeld. Um wichtige Punkte geht es hingegen für den SV Robern gegen den FC Limbach. Spitzenreiter Neunkirchen muss nach Oberschefflenz und Verfolger Türkspor zuhause gegen den SV Wagenschwend ran:

SV Alemannia Sattelbach - SV Neckarburken (Sa 17:00)
Bereits am Samstag steigt das Duell zwischen zwei Mannschaften, die in der Rückrunde noch nicht so richtig in Fahrt kommen. Beide Mannschaften warten seit drei oder mehr Spielen auf einen Sieg und wollen am Samstag endlich mal wieder dreifach punkten, um nicht ins Niemandsland der Kreisliga abzurutschen. Ansporn genug dürfte für die Sattelbacher die Tatsache sein, dass unter der Woche das neue Trainerduo für die kommende Runde verkündet wurde, und man dem scheidenden Trainer Dietmar Zilling so einen gebührenden Abschied in Form einer guten Tabellenplatzierung bereiten möchte.



FV Mosbach II - TSV Schwarzach (So 13:15)
Einen kleinen Dämpfer ihrer positiven Serie mussten die Kreisstädter letzte Woche mit der Niederlage gegen Wagenschwend hinnehmen. Will man sich aber weiter von den Abstiegsrängen distanzieren, so muss am Wochenende wieder gepunktet werden. Etwas dagegen hat aber sicherlich der TSV Schwarzach, der sich nach seinem Negativ-Lauf gefangen zu haben scheint und aus den letzten beiden Spielen vier Punkte holen konnte.



SV Neckargerach - FV Reichenbuch (So 15:00)
Auch in diesem Derby geht es eher um das Prestige, als um die Tabellenplatzierung. Beide Mannschaften spielen eine klasse Rückrunde und finden sich somit zu Recht im oberen Tabellendrittel wieder. Ein Sieg gegen den direkten Nachbarn könnte die gute Halbserie vollends abrunden.




TSV Billigheim - VfB Allfeld (So 15:00)
Das Derby der beiden kleinen Ortschaften ist gleichzeitig das Duell der beiden Aufsteiger, die sich jedoch beide keine Sorgen mehr um den Abstieg machen müssen. Mit jeweils 29 bzw. 31 Punkten liegen sie im gesicherten Mittelfeld und haben ihr Soll für diese Saison voll erreicht. Wer aber selbst schon aktiv Fußball gespielt hat weiß, welchen Stellenwert so ein Duell zweier benachbarter Ortschaften hat.



VfB Breitenbronn - SV Schefflenz (So 15:00)
Eindrucksvoll zurück meldete sich Breitenbronn am letzten Spieltag. Mit dem ersten Sieg seit der Bekanntgabe des freiwilligen Abstiegs machte man auf sich aufmerksam. Man will sich also anständig aus der Kreisliga verabschieden. Nicht verabschieden will sich hingegen der SV Schefflenz, der momentan den Relegationsplatz belegt und drei Punkte dringend benötigen könnte. Doch dazu muss nach drei Niederlagen in Folge endlich mal wieder ein Sieg her.



SC Fortuna Oberschefflenz - SV Neunkirchen (So 15:00)
Aufgrund der angespannten Personalsituation reagierte man beim SC Oberschefflenz und konnte mit Levent Yolcu einen altbekannten Spieler verpflichten, der bei seinem Debüt letzte Woche auch gleich einen Treffer erzielte. Er könnte am Wochenende ein Faktor sein, der fähig ist, das Spiel zuhause gegen Neunkirchen entscheidend zu beeinflussen. Die Vogt-Elf wird aber weiterhin alles daran setzen, die Tabellenspitze zu verteidigen. Leicht wird dies jedoch nicht, denn erst vor zwei Wochen strauchelte der damalige Tabellenführer aus Mosbach in Oberschefflenz.




SV Robern - FC Freya Limbach (So 15:00)
Im Odenwald steigt an diesem Wochenende das Nachbarschaftsduell zwischen Robern und Limbach. Mit dem Abstieg scheint man in Robern wahrscheinlich nichts mehr zu tun zu haben, doch um richtig auf Nummer sicher zu gehen, müssen weitere Punkte her. Am besten schon am Sonntag gegen den Ortsnachbarn, der letzte Woche überraschender Weise eine Niederlage gegen den sicheren Absteiger aus Breitenbronn hinnehmen musste.




Türkspor Mosbach - SV Wagenschwend (So 17:00)
Es kriselte leicht in den letzten Wochen bei Türkspor Mosbach. Zwei Niederlagen nacheinander hatten zur Folge, dass man die Tabellenführung abgeben musste. Letzte Woche konnten dann endlich wieder drei wichtige Punkte eingefahren werden, bei der die Lebensversicherung der Mosbacher in der Rückrunde in Form von Vedran Celiscak vier Mal zugeschlagen hatte. Am Wochenende steht mit dem SV Wagenschwend aber ein anderes Kaliber auf der Matte, die nach zwei Siegen in Folge ihren Lauf am Sonntag fortsetzen wollen.

... lade FuPa Widget ... // Kreisliga Mosbach auf FuPa
746 Aufrufe22.4.2016, 11:43 Uhr
Florian WildAutor

Verlinkte Inhalte