2024-02-21T13:48:47.272Z

Ligavorschau
Leonard Möller (links) und der Gladenbacher SC gehen mit dem Auftrieb eines Derbysiegs ins letzte Spiel des Jahres gegen Wehrda. Für Marco Badouin (rechts) und die SG Versbachtal steht das dritte regionale Kräftemessen in Folge an: Türk Gücü kommt nach Altenvers – hoffentlich. © Jens Schmidt
Leonard Möller (links) und der Gladenbacher SC gehen mit dem Auftrieb eines Derbysiegs ins letzte Spiel des Jahres gegen Wehrda. Für Marco Badouin (rechts) und die SG Versbachtal steht das dritte regionale Kräftemessen in Folge an: Türk Gücü kommt nach Altenvers – hoffentlich. © Jens Schmidt

Versbachtal will wieder an Türk Gücü vorbei

Teaser KOL NORD: +++ Kreisoberliga: Das Derby zum Jahresabschluss steigt in Altenvers, hoffentlich. Der GSC empfängt Wehrda, Angelburg den Spitzenreiter. Silberg/Eisenhausen ist in Michelbach gefordert +++

Marburg-Biedenkopf/Frankenberg. Super-Samstag für die heimischen Clubs am letzten Spieltag vor der Winterpause in der Fußball-Kreisoberliga Nord. Im Derby-Hattrick (15 Uhr in Altenvers) will die SG Versbachtal den Status der zweitbesten regionalen Kraft vom formstarken FC Türk Gücü Breidenbach zurückerobern. Der Gladenbacher SC gedenkt seine Ausganslage als Jäger der Spitzengruppe im Heimspiel gegen Wehrda (13.30 Uhr) zu stabilisieren. Mit einem positiven Gefühl möchte die SG Silberg/Eisenhausen in den Winter gehen, in Michelbach (Anstoß 16 Uhr) aber hängen die Trauben derzeit hoch. Nur der FC Angelburg beschließt das Jahr am Sonntag (15 Uhr) mit einem Highlight gegen den Primus SF/BG Marburg II.

Den kompletten Bericht lest Ihr bei unserem Kooperationspartner mittelhessen.de (PLUS-Inhalt) unter diesem Link.

Aufrufe: 023.11.2023, 21:40 Uhr
RedaktionAutor