– Foto: Rolf Schmietow

Uphusen verlässt die Abstiegsränge

TBU gewinnt in Hambergen

Äußerst instabil trat der TB Uphusen im bisherigen Saisonverlauf. Beim ebenfalls strauchelnden FC Hambergen geriet er erneut in Schwierigkeiten, fuhr aber den dritten Auswärtssieg am Stück ein.

Der Start verlief unbefriedigend. Nach nicht einmal 120 Sekunden schloss Frederik Nagel eine gelungene Kombination der „Zebras" zum 1:0 ab. Danach stellten die Uphuser die agilere Mannschaft und kamen in Minute 36 durch Frithjof Rathjen, dessen Kopfball im Netz Einschätzung einschlug, zum 1:1.

Kurz darauf wurde Rasho Chicho im gegnerischen Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht, den fälligen Elfmeter verwandelte Ouly Magouhy - 1:2 (38.). Im zweiten Abschnitt gewann der TBU nochmals an Kontrolle. Für Klarheit sorgte Rathjen in der 69. Minute, indem er den 1:3-Endstand herstellte.

Somit trennen den FC Hambergen und TB Uphusen in der Tabelle nun vier Zähler. Auf Rang 15, einem Abstiegsplatz, reisen die „Zebras" am Freitag zum Mitaufsteiger Lindwedel-Hope. Uphusen empfängt erst sonntags den Tabellennachbarn aus Stade.

Mehr Informationen zum Amateurfußball im Bezirk Lüneburg

Aufrufe: 021.11.2022, 18:00 Uhr
FuPa LüneburgAutor