2024-02-23T08:22:50.674Z

Interview

„Unsere Zweite besitzt großes Potential“

FuPa Baden Wintercheck +++ FC Odenheim II

Verlinkte Inhalte

Eric Wagner, Presseverantwortlicher des Bruchsaler C-Ligisten FC Odenheim II, macht den FuPa Baden Wintercheck.

1) Wie lautet euer Fazit nach der ersten Saisonhälfte? Wurden die gesteckten Ziele erreicht?
Unsere 2. Herrenmannschaft blickt auf ein schwieriges Halbjahr zurück. Zum einen fehlten aus überwiegend Verletzungsgründen in der Spitze bis zu 14 Spieler sowie auch Trainer Markus Wagner. Zum anderen konnte man das, was unserer Zweiten ab Anfang Oktober widerfuhr, wahrlich nicht einen geordneten Spielbetrieb nennen. So fanden in den vor der Winterpause 8 Wochen nur ganze 2 Ligaspiele statt und diese auch noch kompakt binnen 3 Tagen. Bei dadurch bis zu 4 Partien weniger als mancher Konkurrent, ist der in der Kreisklasse C aktuelle 10. Tabellenplatz nicht wirklich aussagekräftig.

2) Gibt es Veränderungen im Team? Transfers, Änderungen im Trainer- und Betreuerteam?
Während der verletzungsbedingten Abwesenheit sprang unser Spieler und Spielausschuss Jan Bayer interimsmäßig ein. Markus ist nun wieder am Start und wird von Jan unterstützt. Als Neuzugänge begrüßen wir die Rückkehrer Enrico Maßfeller (SV Eichelberg) und Daniel-Marius Bora (zuletzt vereinslos).

3) Welches Team und/oder welcher Spieler/Trainer hat euch in eurer Liga am meisten überrascht?
Als wir die Neuzugänge beim FC Huttenheim lasen, war uns klar, dass deren Zweite angreifen wird. Und dass Bretten III auch in diesem Jahr oben stehen wird, war ohnehin sicher. Echte positive oder negative Überraschungen gibt es aus unserer Sicht nicht.

4) Welche Ziele strebt ihr in der Rückrunde an?
Bedenkt man, dass die Niederlagen - trotz unserer großen Personalprobleme - stets knapp ausgefallen sind, dann kann man unumwunden davon sprechen, dass unsere Zweite großes Potential besitzt, erst recht, wenn man hoffentlich mal wieder, zumindest annähernd, auf den kompletten Kader wird zurückgreifen können. Ganz klar: Wir wollen uns gegenüber der 1. Halbserie verbessern.

5) 2024 findet die Heim-EM in Deutschland statt. Wie groß ist eure Vorfreude und was traut ihr der deutschen Mannschaft zu?
Ob dem sportlichen Werdegang in den letzten Jahren und Monaten, im Besonderen aber auch ob der Tatsache, dass sich gerade das Nationalteam immer mehr von der Basis entfernt hat, hält sich die Vorfreude bei vielen in Grenzen. Geht's dann aber los, werden natürlich auch wir vor'm TV oder gar im Stadion sitzen und mit unserem Team mitfiebern. Hoffen wir mal vorsichtig auf einen Viertelfinaleinzug unserer Elf. Uns am Wichtigsten ist es jedoch, dass sich unser Land als guter Gastgeber präsentieren wird.

Aufrufe: 012.2.2024, 16:00 Uhr
red.Autor