– Foto: Batty Bentz

Zuschauer-Sondergenehmigungen: der aktuelle Stand

Erst zwei Hygienekonzepte genehmigt +++ zwei Updates seit Freitag

150 Zuschauer sind z.Z. ja bei jedem Fußballspiel zugelassen. Einige Vereine haben aber sanitäre Konzepte ausgearbeitet in der Hoffnung, mehr Fans zu ihren Spielen empfangen zu dürfen. Hier ein Überblick der Clubs, bei denen es noch um etwas geht oder die noch eine entscheidende Rolle spielen können.

// Update 22.5.2021, 12:15 Uhr// Fola hatte während seiner Pressekonferenz am Dienstag angekündigt, dass man einen Antrag auf die Zulassung von bis zu 600 Fans gestellt habe. Eine offizielle Bestätigung steht zwar noch aus, doch laut FuPa-Informationen soll man das OK für 500 Zuschauer erhalten haben.

Restprogramm:

  • Differdingen (h) 22.5.
  • Wiltz (h) 26.5.
  • Jeunesse (a) 30.5.

Racings letztes Heimspeil könnte ein Zuschauermagnet werden, empfängt man doch den direkten Konkurrenten um den Einzug in die Qualifikation zur Conference League, Progrès Niederkorn. Entsprechend hat man auch eine Erhöhung auf über 150 Zuschaer beantragt, das Ergebnis scheint auch hier noch offen zu sein.

Restprogramm:

  • Petingen (a) 22.5.
  • Niederkorn (h) 30.5.

Für das Niederkorner Heimspiel gegen Jeunesse am kommenden Wochenende sind unseren Informationen zufolge nur die gesetzlich zugelassenen 150 Fans erlaubt.

Restprogramm:

  • Jeunesse (h) 22.5.
  • Racing (a) 30.5.

Für das Escher Derby hat Jeunesse eine Sondergenehmigung für die gesetzlich maximal erlaubten tausend Zuschauer angefragt. Ausgestellt wurde diese bis zum jetzigen Zeitpunkt scheinbar noch nicht.

Restprogramm:

  • Niederkorn (a) 22.5.
  • Fola (h) 30.5.

Wiltz war nach Mondorf der zweite Verein, dem eine Sondergenehmigung für bis zu 500 Fans autorisiert wurde. Gestern waren bei der Nachholbegegnung gegen Differdingen 376 Zuschauer vor Ort, das letzte Heimspiel bestreitet man am Samstag gegen Düdelingen.

Restprogramm:

  • Düdelingen (h) 22.5.
  • Fola (a) 26.5.
  • Etzella (a) 30.5.

F91 Düdelingen ist der einzige Verein aus der Spitzengruppe, zu dessen letztem Heimspiel (gegen Hamm) noch keine Informationen vorliegen.

Restprogramm:

  • Wiltz (a) 22.5.
  • Hamm (h) 30.5.

// Update 21.5.2021, 11:00 Uhr // Rodange und Petingen, die z.Z. ja im gleichen Stadion spielen, lassen die Kapazität auf 150 Personnen begrenzt. Mondorf durfte wie bereits berichtet 500 Zuschauer empfangen, doch laut der Facebook-Seite von Gegner Ettelrbück stünden für das morgige Duell trotzdem nur 150 Karten zur Verfügung. Über die Situation bei den restlichen Vereinen, können wir z.Z. noch keine Auskunft geben.

Bitte beachten Sie, dass diese Angaben ohne Gewähr gemacht werden und kurzfristig ändern können. Der beste Weg ist immer, sich über die Website oder Social-Media-Kanäle der einzelnen Vereine zu informieren.

Podcast

In Sachen Besuch bei Spielen in Luxemburg, zu denen wieder Fans zugelassen sind, können wir dann noch den Podcast von Daniel aus dem benachbarten Saarland empfehlen, der die Situation in seiner Jubiläumsausgabe ebenfalls gut schildert!

Aufrufe: 021.5.2021, 07:00 Uhr
Paul KrierAutor

Verlinkte Inhalte