Die U15 des 1. FC Passau (in rot) glückte per Los der Aufstieg in die Bayernliga
Die U15 des 1. FC Passau (in rot) glückte per Los der Aufstieg in die Bayernliga – Foto: Robert Geisler

Junioren-Losentscheid: 1. FC Passau und SpVgg Ruhmannsfelden jubeln

Die U15 der Dreiflüssestädter schafft den Sprung in die Bayernliga, die U19 der Lerchenfeldkicker den Aufstieg in die Landesliga

Per Losentscheid wurden heute in einer Video-Auslosung zahlreiche Aufsteiger auf Verbands- und Bezirksebene ermittelt. Aus Niederbayern hatten mehrere Vereine Grund zur Freude, allen voran der 1. FC Passau und die SpVgg Ruhmannsfelden. Die U15 des Landesligisten setzte sich per Los gegenüber dem FC Ergolding durch und darf sich über den Aufstieg in die Bayernliga freuen. Die SpVgg Ruhmannsfelden hatte mit dem FC Dingolfing und dem TSV Waldkirchen im U19-Bereich gleich zwei Mitbewerber um ein freies Landesligaticket. Der Nachwuchs des Bayerwald-Traditionsvereins hatte das Los-Glück auf seiner Seite und kehrt nach mehr als einem Jahrzehnt in den A-Junioren-Verbandsspielbereich zurück.

Zwei freie Plätze wurden Niederbayern für die U17 Landesliga zugeteilt, so dass die beiden BOL-Quotientenmeister SpVgg Landshut und JFG Kinsachkickers vorab schon als Aufsteiger feststanden.

Aus den Kreisligen wurden im Kreis West folgende BOL-Aufsteiger ausgelost:
U19: FC Ergolding II, SG Vilsbiburg
U17: SG Weng, SpVgg Landshut II
U15: JFG Laaber Kickers, SSV Eggenfelden


Aus den Kreisligen wurden im Kreis Ost folgende BOL-Aufsteiger ausgelost:
U19: SG Plattling, SG Sonnen
U17: FSV Straubing, SG Natternberg, SpVgg Ruhmannsfelden
U15: TSV Regen, SV Feldkirchen, 1. FC Passau II, DJK Sonnen
U13: SV Pocking, JFG Straubinger Land

Aufrufe: 026.6.2021, 17:15 Uhr
Thomas SeidlAutor

Verlinkte Inhalte