2024-06-19T10:33:50.932Z

Spielbericht
Das Hinspiel verlief für Uerdingens U15 unglücklich.
Das Hinspiel verlief für Uerdingens U15 unglücklich. – Foto: Patrik Otte

U15 von Bayer Uerdingen verliert Aufstiegs-Hinspiel 0:3

Im Rückspiel wird es gegen den Wuppertaler SV schwer. Erfolgreich war die U19 des SC St. Tönis, auch der KFC Uerdingen bleibt über dem Strich.

Müssen die C-Junioren des SC Bayer Uerdingen den Aufstieg in die Regionalliga West schon vorzeitig ad acta legen? Vieles spricht dafür, denn im Hinspiel beim in der Parallelgruppe ungeschlagen durch die Saison gegangenen Wuppertaler SV, fraglos auch der klare Favorit in diesem Duell, setzte es eine 0:3 (0:1)-Niederlage. Die am kommenden Samstag am Löschenhofweg wettzumachen, ist schon mehr als nur eine Mammutaufgabe für die Uerdinger. Zum für das Team von Trainer Bronly Landu-Mvuatu unglücklichsten Zeitpunkt, nämlich mit dem Halbzeitpfiff, zogen die Bergischen durch Anil Kerem Askar in Front. Per verwandelten Elfmeter legte Matteo Carmelo Wagner nach (54.) und der Torjäger war es auch, der für den 3:0-Endstand sorgte (69.).

U19 aus St. Tönis krönt starke Rückrunde

Durch einen nicht eingeplanten 1:0 (1:0)-Erfolg bei der SG Unterrath haben sich die A-Junioren des SC St. Tönis, bei denen es lange so aussah, als sollte es mit einem Abstieg direkt wieder runtergehen, in die Relegationsrunde gerettet. Und weil viele Spieler aus dem jetzigen Kader dem jüngeren Jahrgang angehören, ist Trainer Jonas Schüler optimistisch, auch in der kommenden Spielzeit mit seinen Akteuren in der Niederrheinliga zu kicken. Den einzigen Treffer beim wichtigen Sieg in Unterrath – der Spielverlauf war im wahrsten Sinne des Wortes nichts für schwache Nerven – erzielte Tom-Luis Neber (17.).

KFC trotz Niederlage über dem Strich

Eine Saison mit Pleiten, Pech und Pannen beendete der KFC Uerdingen mit einer 1:4 (0:1)-Niederlage auswärts beim VfB Hilden. Dennoch bleibt die Elf um Luca Alejandro Busch Garcia, der das zwischenzeitliche 1:2 markierte (64.), über dem Strich. Dominic Joel Contiu (28.), Tim Schwarz (58.), Albright Oboh Eneghabu (69.) und Armin Delijkovic (88.) trafen bei den Platzherren aus Hilden.

Aufrufe: 027.5.2024, 18:15 Uhr
RP / WeFuAutor