Francesco Mazella di Bosco gastiert mit dem MTV Stuttgart beim Spitzenreiter aus Plattenhardt.
Francesco Mazella di Bosco gastiert mit dem MTV Stuttgart beim Spitzenreiter aus Plattenhardt. – Foto: Hannes Frey

Bezirksliga: Spitzenspiel, Kellerduell, Balkan-Derby

Die Vorschau mit Fokus auf die Neckar- und Nordteams

Der 14. Bezirksliga-Spieltag wartet mit einer Reihe von richtungsweisenden Partien auf.

Gut möglich, dass am Sonntag 13 Mannschaften in der Fußball-Bezirksliga nicht nur sich selbst, sondern auch dem MTV Stuttgart die Daumen drücken. Denn der Tabellenzweite vom Kräherwald gastiert beim Spitzenreiter TSVgg Plattenhardt – und könnte dort mit einem Sieg ein vorzeitiges Enteilen des Tabellenführers verhindern. Das ist aber nur einer von einigen Höhepunkten des Spieltags: Im Balkan-Derby treffen Croatia Stuttgart und der OFK Beograd aufeinander. Und im Kellerduell mit Schlusslicht Spvgg Möhringen will sich der TV 89 Zuffenhausen noch etwas mehr von der Abstiegszone distanzieren.

TSVgg Plattenhardt – MTV Stuttgart

Francesco Mazella di Bosco, Trainer des MTV, hat im ersten Moment eine erfreulich unverkrampfte Haltung zum Gipfeltreffen. „Wenn wir gewinnen, weckt das Lust auf mehr. Wenn wir verlieren, wissen wir, wo wir hin gehören“, sagt er. Doch dann ergänzt der Coach: „Eigentlich ärgere ich gerne Spitzenmannschaften.“ Was seine Kicker in der aktuellen Saison ja schon ein paar Mal unter Beweis gestellt haben – siehe das 4:2 gegen Türkspor und das 7:0 gegen die Spvgg Cannstatt. Und auch personell ist der MTV für die große Aufgabe gerüstet: Nico Springer ist wieder im Vollbesitz seiner Kräfte, Patrick Backes nach überstandener Zahn-Operation wieder einsatzfähig. Joel Graham, zuletzt im Urlaub, steht dem Coach ebenfalls wieder zur Verfügung. Und auch aus dem Lazarett gibt es eine gute Nachricht: Die Knieverletzung von Kevin Rock hat sich – anders als befürchtet – nicht als Kreuzbandriss herausgestellt. Dennoch wird der Offensivspieler noch pausieren müssen.

Croatia Stuttgart – OFK Beograd Stuttgart

Es ist ein besonderes Spiel, wenn diese beiden Mannschaften aufeinandertreffen. Allerdings nicht im negativen Sinn: „Ein Hass-Derby ist das schon lange nicht mehr“, sagt Nici Oroz, Trainer von Croatia Stuttgart. Die Spieler kennen sich untereinander, die Trainer auch – gerade deshalb und wegen des großen Zuschauerzuspruchs verspricht das Balkan-Derby eine spannende Sache zu werden. „Ich habe richtig Bock auf dieses Spiel“, betont OFK-Coach Meron Tsehaye. „Da ist der Wunsch, unbedingt zu gewinnen, noch größer als bei anderen Spielen.“ Allerdings haben beide Mannschaften einige Ausfälle zu beklagen: Bei den Kroaten muss Filip Bungic wegen einer Sperre passen, ebenso David Barisic. Bei Mario Mamusa verhindert eine Rippenverletzung den Einsatz im Derby, und Franc Cagalj weilt aus persönlichen Gründen in der Heimat. Beim OFK hat Abwehrchef Xenofon Manafis seine Sperre abgesessen, musste unter der Woche aber wegen einer Erkältung mit dem Training aussetzen.

Sportvg Feuerbach – TSV Bernhausen

Die Sportvg Feuerbach hinkte zuletzt ihren eigenen Erwartungen hinterher. Und dies gleich in zweifacher Hinsicht: „Es sind nicht nur die Punkte, die wir verloren haben, es ist auch die Leistung, die wir gezeigt haben“, kritisiert Sportvg-Trainer Rocco Cesarano. Womit das nahe liegende Ziel ist, gegen den TSV Bernhausen wieder zu alter Leistungsstärke zurückzufinden. Allerdings muss der Feuerbacher Coach neben den Langzeitverletzten Suheyb Berber und Zabedin Bajrami auch auf den zuletzt stark aufspielenden, nun aber im Urlaub weilenden Michael Müller verzichten.

TV89 Zuffenhausen – Spvgg Möhringen

Die gute Nachricht für die Zuffenhäuser war, dass sich der etatmäßige Torjäger Kai Prechter auf dem Weg der Besserung befindet. Noch besser ist, dass er würdig vertreten wurde: Thorben Nallinger hat mit Dreierpacks in zwei Spielen die Spitze der internen Torschützenliste übernommen. „Durch den Sieg im Nachholspiel haben wir etwas Druck rausgenommen“, sagt TVZ-Spielleiter Christian Bauer. „Jetzt müssen wir nachlegen.“

Vereinsverwalter werden und eigenen Verein bei FuPa präsentieren: www.fupa.net/stuttgart/anmelden

Fragen, Anregungen oder einen Fehler gefunden? Schreibt uns direkt hier als Kommentar oder per Mail an stuttgart@fupa.net

Folgt uns auch auf:

Facebook: @FuPaStuttgart
Instagram: @FuPaSTR
Twitter: @FuPaSTR



Aufrufe: 030.11.2019, 10:05 Uhr
Aus den Stadtteilen / Mike MeyerAutor

Verlinkte Inhalte