Torsten Holm ist nur mehr bis zum Saisonende Coach der SG Oberndorf / Matting
Torsten Holm ist nur mehr bis zum Saisonende Coach der SG Oberndorf / Matting – Foto: Dagmar Nachtigall

Nach nur einem Jahr: Holm-Gastspiel in Oberndorf geht zu Ende

Der ehemalige Goalgetter des SSV Jahn Regensburg und der Ex-Bezirksligist beenden die Zusammenarbeit nach nur einer Saison

Das Gastspiel von Torsten Holm bei der SG Oberndorf / Matting geht nach nur einem Jahr bereits wieder zu Ende. Der 49-jährige Ex-Profi und der Tabellendritte der Kreisklasse Regensburg I haben sich darauf verständigt, die Zusammenarbeit am Saisonende im beiderseitigen Einvernehmen zu beenden.

Der Kreisliga-Absteiger sicherte sich im vergangenen Sommer nicht nur die Dienste des in Bad Abbach im Landkreis Kelheim lebenden langjährigen Bayern- und Landesligacoaches, sondern konnte auch ein paar etablierte Akteure verpflichten. Ihrer Mitfavoritenrolle konnte die Spielgemeinschaft aber nur bedingt gerecht werden. "Speziell in der Saisonanfangsphase war etwas Sand im Getriebe, das war vor allem den vielen Ausfällen geschuldet. Nach der langen Corona-Pause hat sich bei uns auch negativ bemerkbar gemacht, dass wir eine relativ alte Mannschaft haben. Wir haben eine Zeit gebraucht, um wieder richtig in Fahrt zu kommen", erklärt Holm, der mit dem Saisonverlauf dennoch nicht komplett unzufrieden ist: "Als Tabellendritter liegen wir noch in Schlagdistanz. Zum Rangzweiten Mintraching beträgt der Abstand fünf Punkte Das ist nicht wenig, aber auch nicht uneinholbar. Wir werden auf alle Fälle nochmal voll angreifen."



Unabhängig vom Saisonausgang werden sich die Wege von Holm und des ehemaligen Bezirksligisten aber überraschend früh wieder trennen: "Es gab keinen Ärger, wir haben viele Dinge außerhalb des Spielfelds verbessern können und sowohl in der Mannschaft als auch im Umfeld herrscht eine richtig gute Stimmung. In bestimmten Dingen hatten wir aber einfach unterschiedliche Anschauungen und deshalb haben wir gemeinsam entschieden, einen Schlussstrich zu ziehen", berichtet Holm, dessen sportliche Zukunft noch unklar ist. "Ich bin immer noch sehr gerne Trainer und habe nicht vor, eine Pause einzulegen. Grundsätzlich möchte ich gerne wieder höherklassiger trainieren", lässt der renommierte Übungsleiter, der bereits namhafte Klubs wie die DJK Ammerthal, den TSV Bad Abbach, den SV Manching und den FC Gerolfing coachte, wissen.
Aufrufe: 07.1.2022, 11:30 Uhr
Thomas SeidlAutor

Verlinkte Inhalte