Elf der Woche: Die Bezirksliga übertrifft alles

651 Stimmen abgegeben +++ Gioacchino Colletti und Dursun Ali Ayaz zum vierten Mal gewählt +++ Sechs Neulinge in der Elf der Woche

Die Bezirksliga Kocher / Rems ist das Maß der Dinge. In keiner anderen Liga im Bezirk wurden so viele Stimmen für die Elf der Woche abgegeben. 651 Fupaner wählten ihre besten Spieler aus. In der Auswahlelf vom 17. Spieltag finden sich fünf altbekannte Gesichter und sechs Neulinge wieder.

Die Bezirksliga Kocher / Rems ist schon jetzt fester Bestandteil, wenn es darum geht, eine Elf der Woche zu generieren. So auch an diesem 17. Spieltag. Zum wiederholten Male kürten die Anhänger, Spieler und Trainer ihre besten Spieler des Wochenendes. Insgesamt 651 Stimmen wurden abgegeben - mehr als in jeder anderen Liga. Das Besondere: Jede Aufstellung wurde an diesem Spieltag von den Vereinsverwaltern eingetragen, so dass alle Teams und deren Spieler bei der Auswertung berücksichtigt werden konnten. Und so wurde abgestimmt:

Torhüter:
In die Elf der Woche hat es zum ersten Mal Salvatore Messina geschafft. Der Schlussmann des TV Lindach war einer der Garanten für den Erfolg in Lorch. Messina zeigte beim 2:0-Heimsieg eine tadellose Leistung auf der Linie und hielt - trotz langandauernder Lorcher Drangphase - bis zum Abpfiff die Null.

Abwehr:
Zu den besten Abwehrspieler des Spieltags gesellt sich ein Mannschaftskollege von Messina. Ein Altbekannter. Bereits zum vierten Male steht Dursun Ali Ayaz in der Elf der Woche. Mit seiner kantigen Art und Effizienz im Defensivverbund der Lindacher konnte Ayaz erneut überzeugen. Dafür belohnen ihn seine Teamkollegen mit einem Platz in der Elf der Woche.

Neben Ayaz finden sich zwei Neulinge. Tamás Balogh (VfL Gerstetten) und Theo Nowacki (TSG Schnaitheim). Für Balogh ist es sogar ein doppeltes Debüt, denn der Abwehrrecke wechselte erst im Winter nach Gerstetten und absolvierte beim 1:0-Sieg in Hofherrnweiler seine erste Partie für den VfL. Dabei konnte der Gerstetter Winterneuzugang gleich überzeugen und sich einen Platz in der Elf der Woche sichern.

Auch der Schnaitheimer Nowacki zeigte eine starke Leistung im Spitzenspiel gegen den FV Sontheim und krönte diese mit einem sehenswerten, wenn auch abgefälschten Freistoßtreffer aus 20 Metern. Sein Treffer zum zwischenzeitlichen 1:0 für die TSG sollte schlussendlich aber nicht reichen. Sontheim glich aus und erkämpfte sich das 1:1. Dennoch: Theo Nowacki war der Mann des Spiels.

Mittelfeld:
Mann des Spiels war auch Markus Waibel. Das Heuchlinger Eigengewächs lief im Spiel gegen den abstiegsbedrohten AC Milan Heidenheim zu Hochform auf, war Dreh- und Angelpunkt der Leintäler und erzielte gleich drei Treffer. Der TVH-Kapitän war somit ligaweit der torgefährlichste Spieler an diesem 17. Spieltag. Sein Lohn: Er steht zum ersten Mal in der Elf der Woche der Bezirksliga Kocher / Rems - und das vollkommen zurecht.

Auch der Waldhausener Pajtim Ljutfiji wusste im Spiel gegen die TSG Nattheim zu überzeugen. Der Mittelfeldspieler agierte stark und erzielte in der Nachspielzeit der ersten Hälfte das vorentscheidende 2:0 für den SVW. Für Pajtim Ljutfiji ist es bereits die zweite Nominierung für die Elf der Woche.

Zum zweiten mal dabei ist auch Denis Rama. Der "Sechser" vom SV Neresheim zog die Fäden im Mittelfeld, räumte ab, was möglich war und übernahm die komplette Spielzeit über viel Verantwortung. Ein Tor blieb Rama allerdings im Spiel gegen den SV Ebnat (2:2) vergönnt.

Dafür netzte ein anderer Mittelfeldspieler der Auswahlmannschaft: Fabian Funk vom TV Neuler. Auch für Funk war es die erste Nominierung für die Elf der Woche. Doch auch er musste sich am 17. Spieltag mit seinen Mannschaftskollegen mit einem Punkt zufrieden geben. Nach 90 Minuten hieß es im Spiel gegen den FV 08 Unterkochen - trotz des Tores von Funk - "nur" 1:1-Unentschieden.

Angriff:
Im Strum findet sich wieder ein alter Bekannter. Zum vierten Mal steht Gioacchino "Joe" Colletti in der Elf der Spieltags. Der Ebnater Torjäger erzielte beim 2:2-Remis gegen den SV Neresheim nicht nur einen Treffer selbst. sondern bereitete das zwischenzeitliche 2:1 für den SVE auch noch vor. Eine starke Leistung des Angreifers.

Verstecken muss sich Sebastian Hanke vor der Leistung von Colletti aber nicht. Im Gegenteil. Der Stürmer des SV Lauchheim spielte gegen den SC Hermaringen selbst eine überdurchschnittliche Partie. Bereits nach drei Minuten erzielte Hanke seinen zehnten Saisontreffer für die Lauchheimer und legte nur wenige Minuten später mustergültig zum 2:0 auf. Das Spiel endete 2:1 für den SV Lauchheim.

Der Dritte im Bunde der Offensivabteilung der Elf der Woche ist Tim Bastendorf vom VfL Gerstetten. Mit seinem sechsten Saisontreffer entschied der Angreifer das Spiel gegen die TSG Hofherrnweiler und rechtfertigt somit seine Nominierung für die Elf der Woche.

Der 17. Spieltag in der Bezirksliga Kocher / Rems im Überblick:

Sa. 15:30 TV Lindach - SF Lorch 2:0 So. 15:00 SV Ebnat - SV Neresheim 2:2 So. 15:00 Nattheim - SV Waldhsn. 0:2 So. 15:00 Lauchheim - Hermaringen 2:1 So. 15:00 TV Neuler - Unterkochen 1:1 So. 15:00 Hofherrnw. - Gerstetten 0:1 So. 15:00 Heuchlingen - AC Milan 6:2 So. 15:00 FV Sontheim - Schnaitheim 1:1

So entsteht die Elf der Woche:

Doch wie kann man für die Elf der Woche abstimmen – und wer kann mitklicken? Jeder bei Fupa registrierte kann nach jedem Spieltag in jeder Liga von Sonntag- bis Montagabend für seinen Lieblingsspieler stimmen. Bedingung, dass eine Elf der Woche zustande kommt, ist, dass bis Abstimmungsstart mindestens 70 Prozent der Mannschaftsaufgebote von den Vereinsverwaltern der Liga in die Spielberichte eingepflegt wurden und pro Team mindestens zehn Stimmen abgegeben werden. Sind diese Kriterien erfüllt, steht am Dienstagvormittag die „Elf der Woche“.

Info: Wird mit dem Mauscurser der jeweilige Spieler in untenstehender Grafik angefahren, werden weitere Informationen angezeigt.

So wird die Elf der Woche gebildet: www.fupa.net/berichte/elf-der-woche-waehlen-so-gehts-191187.html

Vereinsverwalter werden und eigenen Verein bei FuPa präsentieren: https://www.fupa.net/anmelden.html

475 Aufrufe17.3.2015, 14:30 Uhr
Jan Sigel | SP/GTAutor

Verlinkte Inhalte