Der TV Freyung wurde 1989 erster Meister der Bezirksoberliga
Der TV Freyung wurde 1989 erster Meister der Bezirksoberliga

TV Freyung: Der erste Bezirksoberliga-Meister

Die Kreisstädter holten sich 1989 in der neueingeführten Oberliga die Meisterschaft +++ Der FC Otterskirchen und der SV Winzer waren im gleichen Jahr in den beiden Bezirksligen an der Spitze

Zum Fußball gehört zweifellos Tradition. In der Spielzeit 1988/1989 wurde in Niederbayern die Bezirksoberliga eingeführt, die bis zur Ligenreform 2012 Bestand hatte. Die neue Spielklasse hatte den großen Vorteil dass dem Meister den direkten Aufstieg in die Landesliga garantiert war. Bis zur BOL-Installation mussten die beiden Meister der Bezirksliga Ost und West in einem Entscheidungsspiel den niederbayerischen Landesliga-Aufsteiger ermitteln. Der Verlierer musste den harten Gang in die Relegation - für den Sprung in die Landesliga waren meist mindestens zwei oder drei Siege notwendig - antreten.

Der TV Freyung dominierte die Oberliga-Premierenspielzeit und konnte bei einem sagenhaften Torverhältnis von 88:32 mit einem satten Vorsprung - es gab damals noch die Zwei-Punkte-Regel - vor dem TSV Straubing den Meistertitel holen. Gecoacht wurde die Kicker vom Oberfeld damals vom Ex-Profi Sepp Weiß, der als Spielertrainer fungierte. Das Team um die Gebrüder Kellermann stand vorzeitig als Champion fest. Zum Shooting-Star avanciere der junge Thomas Boxleitner, der vom B-Klassisten (heutige Kreisklasse) SV Neuschönau in die Kreisstadt wechselte. Der junge Angreifer wurde mit bemerkenswerten 29 Treffern Liga-Torschützenkönig.

Die BOL-Abschlusstabelle der Spielzeit 1988/1989
Die BOL-Abschlusstabelle der Spielzeit 1988/1989


In der Bezirksliga Ost gelang dem FC Otterskirchen der große Coup. Mit nur zwei Saison-Niederlagen wurden die Akteure von Spielertrainer Sepp Fischl auf äußerst souveräne Art und Weise Meister. Zu den Leistungsträgern des Team zählten unter anderem Routinier Rudi Plötz und der spätere Passauer Bayernligaspieler Roland Hackl.

Die Meistermannschaft des FC Otterskirchen
Die Meistermannschaft des FC Otterskirchen


Die Abschlusstabelle der Bezirksliga Ost 1988/1989
Die Abschlusstabelle der Bezirksliga Ost 1988/1989

In der Bezirksliga West setzte sich der SV Winzer die Meisterkrone auf. Die "Korbmacher" hatten mit dem früheren Drittliga-Kicker Bernhard Robl einen namhaften Spielertrainer, der sich vor allem auf die Treffsicherheit seiner beiden Angreifer Edgar Niklas und Otto Wieser verlassen konnte.

Der SV Winzer holte sich den Titel in der Bezirksliga West
Der SV Winzer holte sich den Titel in der Bezirksliga West


Die Abschlusstabelle der Bezirksliga West 1988/1989
Die Abschlusstabelle der Bezirksliga West 1988/1989


2760 Aufrufe3.12.2020, 06:00 Uhr
Thomas SeidlAutor

Verlinkte Inhalte