Brennberg oder Thalmassing? Ein richungsweisendes Duell im Kampf um die Vizemeisterschaft.
Brennberg oder Thalmassing? Ein richungsweisendes Duell im Kampf um die Vizemeisterschaft. – Foto: Markus Schmautz

Thalmassing gegen Brennberg: Es geht um die Vizemeisterschaft

Donaustauf empfängt Altenthann zum Derby +++ Hofdorf erwartet Pfakofen

Donaustauf (54) steht längst als Meister fest. Umso spannender geht es hingegen im Kampf um die Vizemeisterschaft zu. Mötzing (43) hat nur noch ein Spiel, Thalmassing II (42) zwei. Auf das Brennberger Konto (38) können sogar noch neun Zähler hinzukommen. Eine Vorentscheidung bringen wird auf alle Fälle das Spitzenspiel Brennerbg gegen Thalmassing II. Spielfrei haben Obertraubling II (4) und Mötzing (43).

Donaustauf II – Altenthann (Sonntag, 15 Uhr)

Hinspiel: Der SV Donaufstauf II (54) konnte seit drei Spielen nicht mehr gewinnen. Im letzten Saisonspiel ist der zehnte Heimdreier Pflicht. Die Gäste aus Altenthann (35) wollen zum Saisonausklang nochmal für eine Überraschung sorgen.

Barbing II – Köfering (Sonntag, 15 Uhr)

Hinspiel: 0:4. Der SSV Köfering (31) ist beim Auswärtsspiel in Barbing (18) der klare Favorit. Die Barbinger konnten vorige Woche zum Spiel in Brennberg keine Mannschaft stellen. Das soll nicht noch einmal passieren. Die Heimbilanz ist positiv (5/2/4).

Thalmassing II – Brennberg (Sonntag, 15 Uhr)

Hinspiel: 3:1. Der FC Thalmassing II (42) will zurück in die Kreisklasse. Für die Altweck-Elf zählt nur der siebte Dreier in Serie. Brennberg (38), das noch neun Punkte holen kann, muss ebenfalls gewinnen, denn der zweite Platz ist heiß begehrt.

Hofdorf – Pfakofen (Sonntag, 15 Uhr)

Hinspiel: 0:2. Die SpVgg Hofdorf-Pfakofen (25) kam zuletzt in Mintraching mit 7:0 gehörig unter die Räder. Gegen Pfakofen (31) heißt es Wiedergutmachung zu betreiben. Die Gäste konnten auswärts bislang vier Siege einfahren.

Sarching II/Illkofen II – Mintraching (Sonntag, 15 Uhr)

Hinspiel: 2:5. Die SG Sarching II/Illkofen II (6) möchte dem 0:0 in Obertraubling am besten einen Heimsieg über den FC Mintraching II (17) folgen lassen. Die Gäste reisen mit breiter Brust an. Schließlich gewann man vorigen Sonntag mit 7:0 gegen Hofdorf.

Aufrufe: 05.5.2022, 23:30 Uhr
Markus SchmautzAutor