Kapitän Mario Hesse wird Askania Bernburg im Sommer verlassen.
Kapitän Mario Hesse wird Askania Bernburg im Sommer verlassen. – Foto: Brennpunkt Orange

"Wollen nach dieser Saison einen Umbruch vollziehen"

Oberliga Süd +++ TV Askania Bernburg stellt sich für die kommende Saison neu auf +++ Acht Spieler werden den Verein verlassen

Nach der besten Saison in der Vereinsgeschichte landete der TV Askania Bernburg in der abgelaufenen Spielzeit auf dem harten Oberliga-Boden. Nach einer aus Sicht des Vereins wenig zufriedenstellendem Spieljahr kamen die Saalestädter in der Südstaffel als Tabellenvierzehnter ins Ziel.

Nun scheint man sich in der Sparkassen-Arena neu aufzustellen. Acht Spieler werden den Verein im Sommer in alle Himmelsrichtungen verlassen. Auch Kapitän Mario Hesse zählt dann nicht mehr zum Team von Trainer Tobias Donath. Der Freistoß-Spezialist wird die Askania nach vier Jahren und 94 Einsätzen in der Oberliga in unbekannte Richtung verlassen. Und auch Tom Fraus wird Bernburg nicht mehr zur Verfügung stehen. Der ehemalige Regionalliga-Spieler in Diensten von Germania Halberstadt trägt nicht mehr das blau-weiße Trikot. Hatten Hesse und Fraus mit zusammen 33 Treffern in der Vorsaison einen immensen Anteil am Höhenflug der Askania, so blieben beide in dieser Spielzeit weit unter ihren Möglichkeiten. "Wir haben uns entschieden, nach einer solch schlechten Saison einen klaren Schnitt zu vollziehen. Nur weil Wismut Gera zurückzieht, ist uns die Relegation erspart geblieben. Es wird einen größeren Umbruch im Team geben, der zusammen mit dem Cheftrainer und dem Teammanager (Jan Thiele/ Anm. Red.) umgesetzt wird", äußert sich Bernburgs Sportlicher Leiter Max-Martin Schulze zur Kaderplanung. Zu den Spielerprofilen:

Mario Hesse

Tom Fraus

Neben dem Duo werden auch Keeper Max Stamer und Vincent Dabel, beide wechseln zum Liga-Rivalen VfL Halle 96, sowie Kacper Keska, Dennis Klitscher, Martin Dierichen und Christopher Kullmann nicht länger Teil der Askania-Familie sein. Zu den Spielerprofilen:

Max Stamer

Vincent Dabel

Kacper Keska

Dennis Klitscher

Martin Dierichen

Christopher Kullmann

Trotz der Abgänge blickt man an der Saale zuversichtlich ins kommende Spieljahr. "Wir haben bereits einige Neuzugänge verpflichten können, die wir zeitnah vorstellen werden. Mit anderen Spielern laufen noch Gespräche und ich bin zuversichtlich, dass wir eine gute Oberliga-Mannschaft auf die Beine stellen werden. Auch Leistungsträger wie Niclas-Peter Weber oder Max Kretschmer bleiben Askania erhalten", so Schulze weiter.

Am 01. Juli bittet Donath dann die neuformierte Oberliga-Equipe zum Trainingsauftakt.

Wer wechselt wohin in Sachsen-Anhalt?

>>>FuPa-WechselbörseSo funktionieren die FuPa-Transfers www.fupa.net/fupaner/anmelden > Auf einen Blick: Das bietet FuPa.net für Dich und Deinen Verein: Erfahre mehr: >> Deine Vorteile & Rabatte als FuPaner > Auf einen Blick: Wie kann ich mitmachen? Jeder kann mitmachen, ob als Vereinsverwalter, Fotograf, FuPa.tv-Filmer, Liveticker-Melder, Berichterstatter, Liga- und Turnierverwalter oder Schiedsrichtergruppen-Verwalter. Erfahre mehr: >> Anleitungen & Tipps für FuPaner



Aufrufe: 12.6.2019, 09:17 Uhr
Robert KeglerAutor

Verlinkte Inhalte