Tobias Donath (Bildmitte) leitet auch in der Rückrunde die Geschicke der Askania.                 F: Freund
Tobias Donath (Bildmitte) leitet auch in der Rückrunde die Geschicke der Askania. F: Freund

Donath wird zum Cheftrainer befördert

Oberliga Süd +++ Tobias Donath steigt beim TV Askania Bernburg zum Cheftrainer auf +++ Regionalligist VfB Germania Halberstadt reist im Februar zum Testspiel an

Der TV Askania Bernburg kann auf eine äußerst durchwachsene Hinrunde in der Oberliga Süd zurückblicken. Mit 14 Punkten aus 16 Begegnungen überwintert Bernburg auf dem vorletzten Tabellenplatz. Immerhin hatte die Formkurve nach der Entlassung von Trainer Karsten Oswald zuletzt ansteigende Tendenz.

Sachsen-Anhalt

Interimstrainer Tobias Donath, der im Sommer nach einem Jahr als Coach beim Landesklasse-Vertreter 1. FSV Nienburg wieder zur Askania zurückgekehrt war, hatte die Saalestädter wieder an die Nichtabstiegszone der Südstaffel herangeführt und zudem das Halbfinal-Ticket im Landespokal gebucht. Grund genug für die Vereinsführung des Oberligisten, den 29-Jährigen zum Cheftrainer zu befördern. "Wir wollen ihm die Möglichkeit geben, als Verantwortlicher in die Rückrunde zu gehen. Unter Tobias hat die Mannschaft wieder ein anderes Gesicht gezeigt und er besitzt innerhalb des Teams ein hohes Standing. Für uns war es auch wichtig, dass wir wieder einen Trainer haben, der aus der Region stammt und einen Bezug zur Stadt Bernburg besitzt", begründet Max-Martin Schulze, sportlicher Leiter der Askania, die Entscheidung. Zum Trainerprofil:

Tobias Donath

Donath selbst sieht die Beförderung vom Co- zum Cheftrainer ebenfalls als große Chance, sich "als junger Trainer in der Oberliga beweisen zu können. Ich freue mich auf diese Aufgabe und bin absolut davon überzeugt, dass wir mit dem aktuellen Kader den Klassenerhalt erreichen werden. In der Vorbereitung werde ich den Fokus auf die Basics legen und zudem versuchen, meine Spielidee den Spielern weiter zu verinnerlichen", so der neue Coach an der Seitenlinie.

Halberstadt gastiert an der Saale

Im Rahmen der Winter-Vorbereitung begrüßt Bernburg unter anderem den Regionalligisten VfB Germania Halberstadt. Beide Vereine verständigten sich auf ein Testspiel am 02. Februar in der Bernburger Sparkassen-Arena. "Es ist natürlich ein sehr guter Testspielpartner für uns, der uns alles abverlangen wird und möglicherweise die letzten Stellschrauben, an denen wir drehen müssen, aufzeigen könnte", so Donath. Um in der Rückserie die Aufholjagd in der Tabelle zu starten, stehen den Saalestädtern also intensive Vorbereitungswochen bevor.

Sa., 26.01.19 13:00 H BSV Halle-Ammendorf 26.01. Sa., 02.02.19 14:00 H VfB Germania Halberstadt 02.02. Sa., 09.02.19 14:00 A SV 1890 Westerhausen 09.02.
Aufrufe: 20.12.2018, 08:49 Uhr
Robert KeglerAutor

Verlinkte Inhalte