– Foto: Michael Kölbel

Bernburg rüstet für die Rückrunde auf

NOFV Oberliga Süd +++ Der TV Askania Bernburg begrüßt im Winter fünf Neuzugänge, die beim Abstiegskampf mit anpacken sollen +++ Keeper Lleyton Lewis John bleibt in Hamburg

Beim Oberligisten TV Askania Bernburg werden in der Rückrunde alle Kräfte gebündelt, um den Abstiegskampf in der NOFV Süd-Staffel nochmal aufnehmen zu können. Nachdem schon vor dem Start der Transferperiode einige Winter-Abgänge feststanden, hat der Verein nun mit fünf Neuzugängen im Gegenzug reagiert.

Weil Torhüter LLeyton Lewis John aus persönlichen Gründen in seiner Heimat Hamburg bleibt und zuvor schon Keeper Maximilian Heidel zum Verbandsligisten SV Eintracht Elster abwanderte, stellte der Oberligist mit Piotr Bujak einen neuen Schlussmann vor. Der 22-jährige Pole kommt vom aus dem Spielbetrieb zurückgezogenen VfL 05 Hohenstein-Ernstthal ins Salzland. "Er hat eine Menge Potenzial und hat sich schon gut in die Truppe integriert", freut sich Bernburgs sportlicher Leiter Thomas Duscha. Doch hat die Medaille auch eine Kehrseite: "Im Spiel gegen Arnstedt hat sich Piotr an der Hand verletzt. Wir haben uns zwar darum gekümmert, dass er direkt operiert wurde, doch wird er wohl sechs Wochen ausfallen." In dieser Zeit setzt der Oberligist auf den erst in diesem Winter aus den Junioren hochgezogenen Hannes Kreß. "Er ist nicht ohne Grund bei den Herren. Wir vertrauen ihm da in dieser Situation voll", so Duscha.

Zum Spielerprofil: Lleyton Lewis John

Zum Spielerprofil: Piotr Bujak


Im gleichen Atemzug stellte der Oberligist vier Feldspieler vor. Mit Fabio Sestito ist darunter sogar einer, der für den FC Unterföhring schon in der Regionalliga Bayern auflief und auch zuletzt dem bayrischen Regionalligisten TSV Aubstadt angehörte, dort aber nicht auf die erhofften Einsatzzeiten kam. "Fabio hat die Chance gesucht, wieder Spielpraxis zu sammeln. Wir wollen ihm dabei helfen, zurück zu alter Stärke zu finden und im Gegenzug soll er uns helfen, die Abwehr zu stabilsieren", kommentiert Duscha den Transfer. Vielleicht könnte der gelernte Verteidiger in Bernburg auch offensiver zum Einsatz kommen: "Wir haben ihn zwar für die Defensive geplant, aber gegen Amsdorf haben wir ihn weiter vorne getestet und das sah auch gut aus. Er bietet uns also einige Möglichkeiten."

Zum Spielerprofil: Fabio Sestito


Mit Angelos Kerasidis und Dimitrios Koliopoulos haben die Bernburger im Winter ein griechisches Mittelfeld-Duo verpflichtet. "Angelos wurde uns von einem sehr guten Spielerberater empfohlen. Er hat beim FC Augsburg eine sehr gute fußballerische Ausbildung genossen und wird über die Flügel frischen Wind reinbringen können. Dimitrios soll uns hingegen helfen, die Mittelfeld-Zentrale zu verstärken. Natürlich müssen sich beide erst einmal eingewöhnen, aber wenn sie das getan haben, haben sie - wie alle Neuzugänge - absolut das Potenzial zum Stammspieler", so Duscha.

Zum Spielerprofil: Angelos Kerasidis

Zum Spielerprofil: Dimitrios Koliopoulos


Fünfter Neuzugang im Bunde ist der Franzose David Guyenne. Der 22-jährige Mittelfeldspieler lief in seiner Laufbahn schon in Österreich, Vietnam und zuletzt für den australischen Verein Cumberland United auf. "Er wird sicher seine Zeit brauchen, um sich an das Spiel hier zu gewöhnen", meint Duscha zum 1,67 m-Flügelflitzer. Aber: "Er ist schnell, technisch stark und bringt alles mit, was es für einen guten Spieler auf der Außenbahn braucht. Wenn er sich an die robuste Spielweise gewöhnt und die körperliche Präsenz zeigt, kann er uns viel Freude bereiten."

Zum Spielerprofil: David Guyenne


Generell erhofft man sich bei der Askania von allen Winter-Neuzugängen einen sofortigen Mehrwert. "Wir hatten auch mehrere Testspieler, die mittelfristig sehr interessant gewesen wären, aber es ist ja kein Geheimnis, dass die Zeit aktuell nicht unser größter Freund ist", erklärt Duscha. "Darum haben wir bewusst Ausschau nach Spielern gehalten, von denen wir der Meinung sind, dass sie uns sofort weiterhelfen können", freut sich der 32-Jährige, der erst seit Anfang Dezember den Posten des sportlichen Leiters bekleidet, über die getätigten Transfers.

Der Winterfahrplan des TV Askania Bernburg » Sa., 18.01.20 15:00 H SV Irxleben 6 : 0 » Sa., 25.01.20 15:00 H SV Edelweiß Arnstedt 2 : 4 » Sa., 01.02.20 14:00 A 1. FC Romonta Amsdorf 4 : 1 » Sa., 08.02.20 14:00 A SV 1890 Westerhausen Sa. 14:00 » Fr., 14.02.20 18:30 A FSV Barleben 14.02.

Wer wechselt wohin in Sachsen-Anhalt?

>>>FuPa-WechselbörseSo funktionieren die FuPa-Transfers

Aufrufe: 4.2.2020, 09:45 Uhr
Kevin GehringAutor

Verlinkte Inhalte