F: Brandt
F: Brandt

SG Painten nun alleiniger Tabellenführer

Mit einem knappen 2:1 Erfolg über Wolfsegg sichert sich die SG Painten die Tabellenspitze +++ Laaber und Oberpfraundorf trennen sich Remis

TV 1897 Velburg - DJK Daßwang 4:0
Dem Aufsteiger aus Daßwang boten sich wenig Möglichkeiten. TopScorer Markus Vatter sorgte binnen 2 Minuten per Doppelpack für die Vorentscheidung. Im zweiten Abschnitt zeichnete sich Tobias Ferstl als Doppeltorschütze aus und die Partie war gelaufen.


Schiedsrichter: Rene Östereich - Zuschauer: 120
Tore: 1:0 Markus Vatter (37.), 2:0 Markus Vatter (38.), 3:0 Tobias Ferstl (64.), 4:0 Tobias Ferstl (79. Foulelfmeter)
Besondere Vorkommnisse: Markus Vatter (TV 1897 Velburg) scheitert mit Foulelfmeter an Torwart Max Wittl (6.)


SV Breitenbrunn II - ATSV Kallmünz 1:3
Der ATSV Kallmünz bleibt in der Erfolgsspur. Schon nach 120 Sekunden brachte Fabian Schreiber die Gäste in Front. Die Freude über Lukas Humml`s Ausgleichstreffer währte aber nur kurz, denn Dennis Jobst traf zum 1:2 Pausenstand. Mit dem 1:3 durch Robert Hummel war der zweite Saisonsieg von Kallmünz in trockenen Tüchern.


Schiedsrichter: Manfred Heiselbetz (Pölling) - Zuschauer: 30
Tore: 0:1 Fabian Schreiber (2.), 1:2 Dennis Jobst (21.), 1:3 Robert Hummel (73.)


TSG Laaber - DJK-SV Oberpfraundorf 1:1
Am Ende mmußte sich die TSG Laaber mit einem Punkt zufrieden geben. In der 33. Minute brachte Kevin Schott die Gastgeber in Führung, doch Oberpfraundorf steckte nie auf und kam nach knapp einer Stunde Spielzeit zum Ausgleich durch Fabian Liebl.


Schiedsrichter: Jan Dirrigl (Tangrintel) - Zuschauer: 100
Tore: 1:1 Fabian Liebl (58.)


DJK SV Lengenfeld - DJK Duggendorf 0:4

Die Heimelf musste die dritte Niederlage in Serie hinnehmen und kassierte dabei wieder vier Gegentreffer. Kurz vor dem Halbzeitpfiff traf Felix Zeis für die DJK. Unmittelbar nach Wiederbeginn gingen die Gäste durch ein Eigentor mit 0:2 in Front. Kaum vom Schock erholt setzte Michael Zenger per Doppelschlag (51. und 62. Minute) den Deckel auf die Partie.


Schiedsrichter: Hans Kotzbauer - Zuschauer: 66
Tore: -


SG Hohenschambach - SpVgg Willenhofen-Herrnried 1:2
Das Team von "Ossi" Alkofer feiert in Hohenschambach einen wichtigen Auswärtsdreier und festigt seine Position im Führuings-Quartett der Kreisklasse 3. Für die SpVgg trafen Sebastian Wolf per verwandeltem Strafstoß und Tobias Achhammer. Den zwischenzeitlichen Ausgleich markierte Fabian Paulus.


Schiedsrichter: Helmuth Bäumler Zuschauer: 110
Tore: 0:1 Sebastian Wolf (11.), 1:1 Fabian Paulus (28.), 1:2 Tobias Achhammer (55.)


SG Painten - SpVgg Wolfsegg 2:1
Die Wölfe verschliefen die Anfangsphase und lagen nach knapp 20 Minuten mit 2:0 im Hintertreffen. Julian Schäffer und Andreas Pollinger waren für Painten erfolgreich. Nach Wolfsegg`s Anschlußtreffer aus der 52. Minute durch Thomas Schmalzl kam bei den Wölfen wieder Hoffnunf auf, denn Zeit war genug um das Match zu drehen. Doch am Ende standen die Wölfe wieder mit leeren Händen da; zum dritten Mal in Serie.


Schiedsrichter: Josef Kotzbauer - Zuschauer: 93
Tore: 1:0 Julian Schäffer (9.), 2:0 Andreas Pollinger (17.)
Besondere Vorkommnisse: Thomas Nierer (SG Painten) scheitert mit Foulelfmeter (90.)


DJK Eichlberg/Neukirchen - ASV Batzhausen 5:2
In einer furiosen Schlußphase, in der die Treffer nahezu im Minutentakt fielen, sicherte sich Eichlberg den zweiten Saisonsieg. Per verwandeltem Foulelfmeter brachte Christian Deß den ASV früh in Front. Den knappen Vorsprung brachte Batzhausen in die Halbzeit. In der 52. Minute traf Jonas Doblinger zum Ausgleich und dann gings Schlag auf Schlag. Abermalige Führung für Batzhausen durch Raphael Vögerl; Ausgleich durch Fabian Diepold. Doppelschlag von Michael May binnen zwei Minuten. Das Match war gedreht und der durchgeschüttelte ASV Batzhausen musste auch noch einen fünften Treffer, von Jonas Doblinger, hinnehmen.


Schiedsrichter: Franz Obenhofer - Zuschauer: 100
Tore: 0:1 Christian Deß (8. Foulelfmeter), 1:1 Jonas Doblinger (52.), 2:1 Raphael Vögerl (74.), 2:2 Fabian Diepold (75.), 3:2 Michael May (76.), 4:2 Michael May (78.), 5:2 Jonas Doblinger (82.)

589 Aufrufe29.8.2016, 06:21 Uhr
Gerhard IslingerAutor

Verlinkte Inhalte