TuSpo überrollt Waldeck

Gegen die mit mehrfachen Ersatz angetretenen Gäste legte der TuSpo in einer starken ersten Halbzeit den Grundstein. Nach den Toren von Bärtl (15.) und Klüppel ( 29.) verhinderte Schlussmann Roschanski bei einer Waldecker Großchance den Anschlusstreffer (33.). Wenig später netzte Adam Sek zum Pausenstand ein (39.).


Anfangs der zweiten 45 Minuten drückten die Gäste, doch mit dem 4:0, abermals durch Bärtl, war die Partie entschieden (65.). Marc Schmik glückte noch der Ehrentreffer, ehe Tim Drössler (89.) und der starke Dennis Jakob (90+1.) das halbe dutzend voll machten.

Aufrufe: 016.9.2019, 04:25 Uhr
Thomas JostAutor

Verlinkte Inhalte