Tobias Schultz (Betreuer), Norman Buhr (Teammanager & Co-Trainer, Torsten Pingel (Torwart-Trainer), Björn Andresen (Sportvorstand TuS Teutonia Alveslohe), Marco Nagel (Co-Trainer), Lars Schmidtberger (Cheftrainer).
Tobias Schultz (Betreuer), Norman Buhr (Teammanager & Co-Trainer, Torsten Pingel (Torwart-Trainer), Björn Andresen (Sportvorstand TuS Teutonia Alveslohe), Marco Nagel (Co-Trainer), Lars Schmidtberger (Cheftrainer). – Foto: Verein

TuS Teutonia Alveslohe macht Lars Schmidberger zum Chefcoach

Aktueller Trainer der 2. Mannschaft löst im Sommer den bisherigen Cheftrainer Peer Meinke bei Kreisklassisten ab +++ Verein informiert über alle Ziele, Neustrukturierungen und Neuverpflichtungen

Der bisherige Cheftrainer Peer Meinke scheidet zum 30.06.2019 als Trainer der Liga-Mannschaft aus. Nach intensiven Verhandlungen und Sitzungen kann der TuS Teutonia Alveslohe e.V. nun über folgende Neustrukturierungen und Neuverpflichtungen informieren.
Lars Schmidberger wird ab der Spielzeit 2020/2021 die Geschicke der 1.Herren des TuS Teutonia Alveslohe e.v. leiten & übernehmen, Lars Schmidtberger übernimmt hierbei den Cheftrainerposten beim TuS Teutonia Alvelohe. Dicht an seiner Seite wird sein Co-Trainer Marco Nagel arbeiten, der bisherige Co-Trainer Norman Buhr bleibt der Mannschaft als Teammanager und weiter Co-Trainer erhalten. Das Trainerteam ergänzt sich weiter durch Torwart-Trainer Torsten Pingel und Betreuer Tobias Schultz.

"Wir freuen uns, dass wir mit Lars Schmidtberger & Marco Nagel zwei so junge aber auch schon so erfahrene Coaches für uns gewinnen konnten. Lars hat in jungen Jahren leistungsbezogegen Fußball gespielt und dazu in der Auswahl des Kreises Segeberg, mit seinem Co-Trainer Marco Nagel haben wir einen langjährigen Landesliga Spieler dabei, der als Stürmer immer genau wusste wo das Tor steht und stand. Beide betreuten schon gemeinsam erfolgreich die II.Herren des TuS Teutonia Alveslohe. Mit Teammanager und Co-Trainer Nr.2 Norman Buhr haben wir einen absoluten Fachmann für Fußball-Regeln in unseren Reihen, Norman kennt die Regularien des Fußball's in und auswendig, auf diesem Gebiet macht ihm so schnell keiner etwas vor. Mit Torwart Trainer Torsten Pingel bekommt das Trainer-Team die nötige Erfahrung und Ruhe, Torsten hat lange Jahre 1.Herren in Alveslohe gespielt und im Fußball so merklich alles erlebt was es zu erleben gibt. Für verletzte und angeschlagene Spieler wird Tobias Schultz zur Verfügung stehen, Tobias betreute bereits in den letzten Jahren ausgezeichnet das Team der 2.Herren des TuS Teutonia Alveslohe," meldet der Tus erfreut.
Der Club blickt schon in die Zukunft: "Alle fünf Zusammen bedeuten "Geballte Fußballpower" für den TuS Teutonia Alveslohe e.V.! Wir sind verdammt ordentlich aufgestellt für die neue Fußball-Saison und versprechen uns einiges von diesem Trainerstab. Über einen so großen Trainerstab verfügte der TuS Teutonia Alveslohe noch nie, dem entsprechend ist unsere Erwartungshaltung auch keine Kleine, wir möchten unbedingt zurück in die Kreisliga, wenn wir das erreicht haben, möchten wir uns dort etablieren", so Sportvorstand Björn Andresen. "Weiter müssen wir schauen, dass wir wieder mehr Jugendliche für den Fußball begeistert bekommen, wie in so vielen Vereinen, fehlt auch uns zum Teil der Nachwuchs. Die Gegebenheiten sind super, trainiert und gespielt wird auf einem nigelnagelneuem Kunstrasenplatz, selbst Vereine wie der SSC Phoenix Kisdorf & der TuS Hartenholm beneiden uns um diesen und möchten gerne in Alveslohe trainieren. Wir wollen in den nächsten Jahren eine Gemeinschaft in Alveslohe aufbauen, die für Werte, Vertrauen und Leistungsbereitschaft steht, Ziel ist es eim Signal auszusenden und junge Spieler für uns zu begeistern", so Björn Andresen abschließend.
Aufrufe: 020.3.2020, 12:49 Uhr
PressemitteilungAutor

Verlinkte Inhalte