Kisdorf gewinnt in Alveslohe

05.03.2020

TuS Teutonia Alveslohe – SSC Phoenix Kisdorf II 0:3 (0:0)

“Kisdorf hat das Spiel verdient gewonnen und ist seid Saisonbeginn für mich der Aufstiegsfavorit Nr.1 Die große Spielerauswahl mit evtl. zusätzlicher möglicher Unterstützung aus dem A-Jugend Kader, sowie der Ersten Herren geben den Kisdorfern zahlreiche Variationsmöglichkeiten, so ist ein Aufstieg aus meiner Sicht beinahe schon Pflicht. Trotzdem konnten wir in den ersten Minuten kämpferisch und von der Einstellung dagegenhalten, konnten uns offensiv jedoch kaum entwickeln“ fasste Co-Trainer Norman Buhr den Donnerstagabend zusammen.

Torlos ging es in die Kabine.

Eine Unaufmerksamkeit nach einem schnell ausgespielten Freistoß brachte die Gäste in Führung.

Torschütze war Lars Fabian Rentfort (52.Minute).

Ein sehenswerter Freistoss von Fabian Velten Vogt brachte in der 66.Spielminute die Vorentscheidung.

Als der gleiche Akteur in der 70.Minute per Foulelfmeter traf, war das Spiel endgültig entschieden.

„Wir schauen jetzt einfach mal, was die nächsten Tage so passiert. Es sind noch ein paar Spiele zu spielen. Sonntag erwarten wir schon mit Hartenholm II den nächsten Gegner“ ergänzte Buhr.

Aufstellung:

Driessen – Czerwinsky (60.D.Lohse) – Dethlefsen, Koll, Brenner, Römer – Thamm (80.Müller), Puls, Neubart-Knust, K.Meinke – L.Meinke

Tore: -

Gelbe Karte: Römer

Aufrufe: 08.3.2020, 18:08 Uhr
Norman BuhrAutor

Verlinkte Inhalte