Ohne Torerfolg blieb das Zusammenspiel zwischen den Emmeringern Alexander Robeis und Marinus Riedl.
Ohne Torerfolg blieb das Zusammenspiel zwischen den Emmeringern Alexander Robeis und Marinus Riedl. – Foto: sro

TSV Emmering erreicht in Prien sein Minimalziel

Keine Treffer beim Aufstiegsfavoriten

Der TSV Emmering muss sich im Auswärtsspiel beim Aufstiegsfavoriten TuS Prien mit einem torlosen Remis begnügen. Klubsprecher Seldmaier ist mir der Leistung zufrieden.

Emmering – Knapp 30 generationenübergreifende Schlachtenbummler hatten sich am sonnigen Samstag der Emmeringer Ausflugsgruppe in Richtung Chiemsee angeschlossen. Tore bekamen sie in der Nähe des Westufers über die gesamten 90 Minuten jedoch keine geboten: Die Partie endete torlos 0:0. Beim hochgehandelten TuS Prien um Spielertrainer Maxi Nicu konnte Gästetrainer Hans Weiß zunächst nahezu alle Kaderplätze im Spielberichtsbogen ausfüllen und den mitgereisten Anhang mit einer druckvollen Vorstellung im ersten Spielabschnitt unterhalten.

„Da hätten dann tatsächlich schon ein paar Tore fallen können, weil wir zwei, drei brutale Chancen hatten“, haderte Emmerings Sprecher Manuel Sedlmaier beispielsweise mit dem Abschluss von Christian Breu oder dem Kopfball von Kapitän Alex Robeis, den er knapp neben das Priener Gehäuse setzte.

Indes geriet die TSV-Defensive erst nach dem Seitenwechsel vermehrt in Bedrängnis. „In der ersten Halbzeit waren wir am Drücker, in der zweiten die Priener, also ein gerechtes Unentschieden“, folgerte Sedlmaier.

Da man die Platzherren nach wie vor zum engen Kreis der Aufstiegsfavoriten zähle, sei man mit der Punktausbeute genauso zufrieden, wie mit den ausgemachten spielerischen Fortschritten. „Prien wird vorne dabei sein, also bedeutet das Ergebnis für uns, dass wir weiterarbeiten werden, um am Ende auch oben mit dabei zu sein“, so Sedlmaier. „Minimalziel erreicht!“, resümierte Emmerings Klubsprecher nach einem 0:0 der besseren Sorte. bj

Emmering: Kleingütl, Niedermaier, A. + K. Voglsinger, S. + M. Riedl, Wimmer, Leykam, C. Breu, Robeis, C. Kirchlechner; Ametsbichler, A. Kirchlechner, Beil, Tuscher, Maier, Redl, M. Breu.

Aufrufe: 023.8.2021, 09:19 Uhr
Julian BetzlAutor