Jan Just erzielte zwei Tore und bereitete einen Treffer vor.
Jan Just erzielte zwei Tore und bereitete einen Treffer vor. – Foto: Michael Brunsch

1. Kreisklasse: Jork weiter auf dem Vormarsch

Altländer gewinnen 5:0 gegen den Deinster SV II - Drei Platzverweise

Dritter Sieg in Folge für den TuS Jork. Den Deinster SV II besiegte die Elf von Trainer Dieter Just deutlich mit 5:0.

TuS Jork
5:0
Deinster SV II

"Das Ergebnis hört sich ziemlich klar an, aber wir mussten uns zunächst ganz schön anstrengen", gab Dieter Just zu. Die Deinster standen von Beginn an sehr tief. Mit schönen Spielzügen kamen die Altländer trotzdem immer wieder durch und erarbeiteten sich gute Gelegenheiten. Es dauerte bis zur 41. Minute, ehe Wahid Ibrahim mit einem Distanzschuss das 1:0 besorgte. Gästetorwart Morten Zywko sah hier nicht ganz so gut aus, ihm glitt der Ball durch die Beine. In Abschnitt zwei versuchten sich die Deinster mehr in der Offensive, ohne richtig gefährlich zu werden. Einen schönen Diagonalpass von Julian van Woudenberg Hamstra verwertete Jan Just mit einem Heber über Zywko zum 2:0. Wenig später bediente Jan Just Abdalrahman Al Tahir mit einem Querpass. Der brauchte die Kugel nur noch ins Tor schieben. "Dann war das Spiel natürlich gelaufen", so Just. Das 4:0 durch Paul-Gero Cordes legte Neuzugang Onur Sebetci mustergültig auf. Sebetci spielte zuletzt für den TSV Buxtehude-Altkloster II, der heutigen SG Buxtehude-Altkloster. Dann wurde es unruhig. In der 82. Minute sahen sowohl Jorks Baris Duman als auch Deinstes Max Liberton Rot. Jan Just setzte in der Schlussminute noch einen drauf und traf zum 5:0. Deinstes Calvin Pascal Wohlers sah danach noch die Ampelkarte. TuS-Trainer Dieter Just, "das 5:0 ist am Ende auch in der Höhe verdient. Die Platzverweise waren in Ordnung, aber ansonsten sage ich über den Schiedsrichter lieber nichts", freut sich jetzt auf das Altländer Derby am kommenden Sonnabend in Estebrügge. Deinste wartet weiter auf einen Dreier und muss diesen jetzt am Sonntag gegen die SG Freiburg/Oederquart holen, sonst verliert die Mannschaft von Trainer Max Ropers endgültig den Anschluss.

Schiedsrichter: Olaf Lahse - Zuschauer:
Tore: 1:0 Wahid Ibrahim (41.), 2:0 Jan Just (66.), 3:0 Abdalrahman Al Tahir (68.), 4:0 Paul-Gero Cordes (80.), 5:0 Jan Just (90.). Gelb/Rot: Calvin Pascal Wohlers (Deinster SV II, 90.+1), Rot: Baris Duman (TuS Jork, 82.), Max Liberton (Deinster SV II, 82.).

Aufrufe: 021.9.2021, 08:30 Uhr
Michael BrunschAutor

Verlinkte Inhalte