Der TSV Brunnthal braucht am Wochenende einen Sahnetag.
Der TSV Brunnthal braucht am Wochenende einen Sahnetag. – Foto: Dieter Michalek

TSV Brunnthal hofft nach Waldfahrt auf Sahnetag in Holzkirchen

Spiel mit Derby-Charakter

Das Auswärtsspiel diesmal ist so nah gelegen, dass es sich nicht einmal lohnt, auf die Autobahn zu fahren.

Brunnthal - Der TSV Brunnthal muss nur ein paar Kilometer durch den Wald fahren, und schon ist er zum Landesligaspiel am Samstag (14 Uhr) beim TuS Holzkirchen. Die Anreise ist einfach für den Aufsteiger, aber das Spiel wird eine extrem harte Prüfung gegen eine der besten Mannschaften der Liga.

Holzkirchen
3:2
Brunnthal

In der vergangenen Woche hatte der TSV einen Rückschlag mit dem 0:3 gegen Ampfing, das unter der Woche noch ein 5:2 gegen Grünwald nachlegte. „Natürlich sind die uns jetzt nahe gekommen“, sagt Trainer Raphael Schwanthaler, „aber das hat für uns keinen Wert. Unser Blick muss nach vorne gehen.“

TSV Brunnthal braucht Sahnetag in Holzkirchen

Mit Rang 13 und 13 Punkten steht Brunnthal direkt vor den Relegationsplätzen, aber an der Situation hat sich nicht viel geändert. Mittlerweile sind die Ferien überstanden, und der Kader wächst um Anton Deibele und Marc Nagel. Fraglich ist dagegen, ob der geprellte Zeh von Alois Bachmann einen Einsatz zulässt. Schwanthaler wird kurzfristig entscheiden, ob die Urlaubsrückkehrer schon von Beginn weg der Mannschaft helfen können.

Das Spiel beim Aufstiegsaspiranten schreibt der Trainer noch lange nicht ab und verweist darauf, dass sich in jedem Spiel Chancen ergeben: „Für Holzkirchen brauchen wir einen Sahnetag, an dem einfach alles stimmt.“

TSV Brunnthal: Löbel - Kornbichler, Richter, Neulinger - Fischer, Diller, Deibele (Roth), Bachmann (Nagel), Degel - Klaß, Herterich.

Aufrufe: 024.9.2021, 14:00 Uhr
Nico BauerAutor

Verlinkte Inhalte